Ich hasse es...

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von lilayakima 15.02.11 - 17:48 Uhr

aus dieser Zeitung Links reinzustellen, aber irgendwie erscheinen mir beide Artikel recht exemplarisch (Überschriften einfach weglassen)!

Fehlt nur noch die Sicht der Eltern - also dann mal los!

http://www.bild.de/BILD/politik/2011/02/15/bildungsumfrage/schueler-sagen-was-wirklich-schief-laeuft.html


http://www.bild.de/BILD/politik/2011/02/14/bildungsumfrage-bild-serie-ein-pauker-packt-aus-lehrer/sind-geiseln-der-bildungspolitik.html


LG Katja

Beitrag von sequoia 15.02.11 - 18:10 Uhr

ähmm... #kratz das ist doch die Bildzeitung....

Wer liest und glaubt denn sowas?

Beitrag von lilayakima 15.02.11 - 18:19 Uhr

Hast du dir die Artikel überhaupt durchgelesen. Den des Lehrers würden 80 Prozent der Lehrer unterschreiben und wenn ich mir das Plakat des Schülerrats unserer Schule zum Thema "Wie können wir unsere Schule verbessern?" auf unserem Korridor anschaue - da ist ein Klo drauf mit der Ansage: Hier stinkts! und einem Fragezeichen: Was können wir hier tun? - also ähnliche Problemwahrnehmungsfähigkeiten wie in Berlin!

Darum fand ich beide Darstellungen recht realistisch, was die Allgemeinheit auf beiden Seiten denkt!

Nun gut! Dann sei beleidigt, dass ich deinen Augen und deinem Verstand soetwas zugemutet habe!

LG K

Beitrag von sequoia 15.02.11 - 18:49 Uhr

Bin nicht beleidigt.

Für mich ist es nicht der richtige Ansatz.

Alle meckern und motzen immer über die Schule und das Schulsystem und hoffen, das mal irgendjemand was macht, tun aber nix, sondern lesen Bild und klatschen Beifall.

Bild ist extreme Meinungsmache und seltenst objektiv. Da wird dann schon mal aus einem Stefan ein Erkan gemacht und schon haben wirs wieder... Aber das ist ja auch wurscht an dieser Stelle.

ICH finde, das es eben nicht reicht solche Artikel zu bringen. Da liegt viel mehr im Argen, aber da redet dann keiner mehr drüber.
Kinder stehen unter wahnsinnigem Druck, haben Angst vor der Schule, werden immer früher eingeschult, haben weniger Zeit und müssen dann noch Sachen lernen, die sie nie wieder brauchen werden im Leben.
DA sollte man ansetzten.

Grüße

Grüße

Beitrag von kawatina 15.02.11 - 19:31 Uhr

Hallo,

unsere Schule die im Renovierungsstau steckt, also Stromkabel lose unter den Decken hängen, die Toilettentüren nicht verschließbar sind
An einer Schule/Gymnasium ist kürzlich sogar die Deck in einem Raum herunter gekommen - so schaut es bei uns aus...und ich könnte die Liste beliebig fort setzen...

Krankenstand der Lehrer unglaublich hoch - es gibt sogar eine Lehrerin, die merkwürdigerweise immer dann krank ist, wenn es auch nur minimal schneit
oder stark regnet...oder ein Gespräch mit einem Elternteil ansteht - auch gut und gern mal 11 oder mehr Wochen am Stück
Andere werden plötzlich depressiv und müssen langsam wieder eingegliedert werden, was drastischen Stundenausfall zur Folge hat

In einer Grundschule sind 5 oder mehr Klassenlehrer in 4 Jahren keine Ausnahme, sondern die Regel!

Der Rektor unserer Schule hat kürzlich der Presse mitgeteilt, das er die Schule (Ganztagsbetrieb ohne Mensa- Baustopp) aufgrund der baulichen Mängel eigentlich schließen müßte

.......es ist real noch viel schlimmer....

Beitrag von scotland 15.02.11 - 22:17 Uhr

LOL.

Ich wohne an einem Schulweg zu einem Schulzentrum (Gymi, Real - und Hauptschule zusammen). Als Anwohner muss man dort gute Nerven haben, die kippen halbe Kebaps und Pizzakartons einfach in die Vorgärten, wenn sie satt sind. Von heimlich gerauchten Zigaretten nicht zu reden. Und das nicht einmal im Jahr, sondern wirklich REGELMÄSSIG, eigentlich täglich. Sagst du was, antworten sie mit "Halt die Fresse" oder ähnlichem.

Kürzlich wurde auf der SChule richtig teuer das Klo saniert - eine Bekannte von uns putzt dort und was die so erzählt, ... eklig. Die sch****** wirklich bewusst neben das Klo und lassen es liegen. Toiletten werden mit Klopapier verstopft .... die neuen Klotüren sind schon wieder mit Edding beschmiert. Sanierung kein halbes Jahr her.

Die Jungs tragen oft ausgebeulte Jogginghosen - die Mädchen im Sommer Oberteile, die wie Bikinioberteile aussehen. Grausam. So hätten mich meine Eltern nicht aus dem Haus gehen lassen. Unterricht beginnt um 7.40. Bis 7.45 laufen noch relativ viele Schüler am Haus vorbei - nicht, dass sie es besonders eilig hätten. Im Winter fährt die Fahrradfraktion auch gerne ohne Licht (ist ja am Mountainbike ziemlich uncool).

Das trifft natürlich nur auf einen kleinen Anteil der Schüler zu. Aber bei einer durchschnittlichen Klassenstärke von 30 - wenn da 3 - 6 solche dabei sind - Gute Nacht Deutschland! Da sind die Lehrer ja nur mit Domtur beschäftigt. Kein Wunder, dass die ein Burnout bekommen.

GLG
Scotland