Soll das "Trocken werden" werden???

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von krabbelinchen 15.02.11 - 18:41 Uhr

Hallo!


Meine Große (2,5 Jahre) will seit dem Wochenende eigentlich nur auf dem Klo oder Topf sitzen, was ich echt toll finde, da sie vorher irgendwie Angst #kratz vorm Topf hatte....
Jedenfalls lassen wir sie nun daheim immer ohne Windel laufen und haen den Topf eigentlich immer auf Reichweite..und sie will auch immer wieder drauf, aber es ist noch nix reingegangen, immer nur daneben#hicks

Ich weiss jetzt nicht so wirklich was ich machen soll, denn ich hab den Eindruck das sie das Pipi machen noch gar nicht kontrollieren kann...wir sind eigentlich nur hinter ihr her und fragen, was wahrscheinlich auch nicht richtig ist.

Was sollen wir jetzt machen? Weitermachen oder wieder Windel anziehen und warten?
Ich hab keine Ahnung, aber so viel Wäsche kann ich gar nicht waschen und soviele Flecken, die zu reinigen sind #gruebel

Ich hab halt keine Ahnung, was ich machen soll.
Ist das denn wirklich der Anfang zum Trockenwerden oder spielt sie nur?

LG krabbelinchen

Beitrag von pegsi 15.02.11 - 18:57 Uhr

Wenn Du es aushalten kannst, dann hab noch ein bißchen Geduld.

Meine Tochter ist etwas älter und macht das auch ab und zu.
Ich denke, gerade das Pinkeln zwischendurch ohne Windel weckt so ein bißchen das Gefühl dafür, wie sich das anfühlt, wann es passiert usw.

Wenn es Dich allerdings total unter Streß setzt, dann lass es noch, bringt ihr ja auch nichts, wenn Du schimpfst. :-)