Beschreibung tierloser haushalt

Archiv des urbia-Forums Internet & Einkaufen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Internet & Einkaufen

Kein Gedrängel, keine Ladenöffnungszeiten, alles auf einen Klick. Das Internet wird immer beliebter als Shoppingmeile und Informationsbörse. Fragen zu Angebot, Abwicklung, Versand können hier gestellt werden.

Beitrag von jungemammi85 15.02.11 - 18:53 Uhr

Hallo,


habe bei einer Auktion einen Artikel gekauft, den ich selbst abgeholt habe.

In der Beschreibung stand: tierloser Nichtraucher Haushalt.

Nichtrauchen war es. Aber kein tierloser... Es war 1 Käfig mit Meerschweinchen im Flur und ein weiterer in einem anderen Raum, den man von Flur aus gesehen hat.

Meine Frage nun, ist das ein tierloser Haushalt oder wie definiert ihr es?

Lg

Beitrag von perserkater 15.02.11 - 18:57 Uhr

Hallo

Naja tierlos war der ja wirklich nicht aber ich hätte wohl eher was gesagt wenn da ein Hund oder ne Katze rum gesprungen wäre (wegen den Haaren).
Meine Freundin hat so Eidechsen und ich finde das zählt auch unter tierlos.

LG

Beitrag von jungemammi85 15.02.11 - 19:16 Uhr

Naja, ich finde Käfigtiere, die Einstreu brauchen, wie Stroh und Heu zählen auch dazu, da viele auch darauf allergisch reagieren. Ich hab zb ein Aquarium, da zählt es nicht so. Ist meine Meinung.

Beitrag von gaeltarra 15.02.11 - 19:53 Uhr

Hi,

nein, das ist kein tierloser Haushalt! Oder als was definierst du Meerschweinchen? Fallen ganz sicher nicht unter homo sapiens :-)

Auch Meerschweinchen dürfen bei ihren Besitzern oftmals frei herumlaufen. Meine zwei Nichten sind hochallergisch - die eine bekommt schon Anfälle, wenn sie z. B. nur eine Vogelfeder in die Hand nimmt. Einmal Vogelfeder auf die frisch gewaschene Klamotte und sie dürfte ihr Asthma-Spray nehmen.

Tierfrei ist: KEINE TIERE!! Vor allem keine, die Allergie auslösen können.

Evtl. würde ich Besitzer eines Aquariums für Fische als "tierfrei" akzeptieren, aber nur im Hinblick auf "niedriges Allergierisiko".

LG
Gael

Beitrag von rmwib 15.02.11 - 19:57 Uhr

Tierloser Haushalt heißt für mich, es leben keine Tiere im Haushalt. Sch*** egal ob Hunde, Katzen, Mäuse, Degus, Spinnen, Vögel oder sonstwas.

Beitrag von purpur100 16.02.11 - 08:19 Uhr

Flöhe, Motten, Fliegen..............

eigentlich gibts gar keinen tierlosen Haushalt;-)

Beitrag von thea21 16.02.11 - 10:53 Uhr

Wir haben 4 Geckos.....verschlossen und geruchslos in Terrarien.....ich würde uns als Tierlos im Sinne vom Verkauf bei Ebay und co, bezeichnen.

Beitrag von super_mama 17.02.11 - 10:05 Uhr

Hallo, also tierlos, definiere ich als wirklich TIERLOS, kein Hund, Katze, Maus ... Elefant ;-)
Wenn da ne Schlange oder ein reptil ist, ok, die verlieren kein Fell, alles andere an Tieren schon (ausser ne Sphinxkatze;-)).
Ich fidne das dreist, ganz ehrlich, wenn etwas verraucht riecht ist das zwar nicht schön, aber da skann man waschen, dann ist es ok, wenn Tierhaare sich zB in einem Wollpulli feststezen ist man ewig dabei sie los zu werden und wenn man dann wirklich einen Allergika zu haus hat ist es einfach nur zum :-[