Mitten im Versuch Impfen

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von bluemotion 15.02.11 - 19:33 Uhr

Bin ja jetzt mitten in einem Kryo-Versuch im Spontanzyklus, also ohne Medis. Jetzt hab ich allerdings seit paar Wochen einen Termin bei meinem Hausarzt zum Impfen gehabt und ihn gestern wahrgenommen. Mache mir aber nun doch irgendwie Gedanken, ob das falsch war.

Ich meine, der Körper ist ja jetzt mit dem Impfstoff beschäftigt. Hat er denn jetzt überhaupt "Zeit" für eine Schwangerschaft? Ich bin heute ZT 15. Ist die Reaktion auf die Impfung bis zur Einnistung erledigt?

LG#blume

Beitrag von bluemotion 15.02.11 - 19:38 Uhr

P.S.: Ich habe Tetanus bekommen

Beitrag von julimond28 15.02.11 - 19:43 Uhr

Habe mich im letzten Jahr gegen schweinegrippe impfen lassen weil mein Papa ganz krank war und ich kein risiko ihm gegenüber eingehen wollte!

Hatte vorher mit meiner Kiwu-Ärztin darüber gesprochen und sie meinte wenn dann jetzt noch (war zwei Wochen vor Stimu-Beginn, brauchte aber auch immer Medis!

LG

Beitrag von besen5 16.02.11 - 08:32 Uhr

Da würde ich mal einen Arzt befragen.
Wenn ich mich richtig erinnere wurde mir gesagt, dass ich bei einer Tetanus und Polioimpfung 3 MOnate nicht schwanger werden darf.

Aber mach dich mal schlau und ruf deinen Arzt an.

VG
Besen