bitte nicht schon wieder eine zyste

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs und eine mögliche Befruchtung diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von darkvenusgirl20 15.02.11 - 20:01 Uhr

huhu ihr lieben

muss mich mal ausheulen kommen.
war in letzter zeit selten hier um etwas abstand von allem zu bekommen..
nun bin ich wieder bei euch..

am samstag spätestens sonntag hätte ich meine mens bekommen müssen.. also heute nmt +2 wenn ich von sonntag ausgehe.. es ist nix von mens in sicht.. kein anzeichen nur hin und wieder etwas zwacken rehts und mal links... um 18 uhr hab ich nen sst gemacht.. negativ.... je nach dem wie er gehalten wurde hätte man ein hauch von liene sehen können aber det war wohl mehr einbildung als ne wirkliche line.. jetzt werde ich am donnerstag zum fa gehen sollte bis dahin immer noch nix sein.. habe anfang januar mit utro behndelt wegen ner zyste.. dann kam mens und nun wieder drüber...was soll das.. warum macht mein körper das mit mir..

denke es wird wieder ne zyste sein.. wenn ja werde ch den kiwu erst mal an den nagel hängen.. und das schlimme an den zysten ist die lösen übelkeit und zwicken im ul aus.. und genau det hab ich übelkeit und es zwickt und zwackt...

sorry fürs bla bla aber musste mal raus

Beitrag von blue_eyes_06 15.02.11 - 20:45 Uhr

Hey,

mach Dir mal nicht so n Kopf, Du weißt ja gar nicht ob es ne Zyste ist und glaub mir ich weiß wovon ich spreche.
Ich hab bereits 10 OP's deswegen hinter mir, die werden jedes Mal super schnell riesen groß und füllen sich mit Blut. Ne richtige Antwort konnte mir noch kein Arzt geben, es heißt immer nur es wäre ne mutierte Krankheit aber was weiß auch keiner. Hab schon sämtliche Therapien hinter mir an Medis usw. usw. nichts hilft! #schmoll
Hoffe das wir irgendwann nochmal grünes Licht bekommen für ein zweites Kind im Moment siehts aber eher nicht so aus #heul
Find das ja witzig das unsere Jungs im gleichen Monat und im gleichen Jahr geboren sind, Mika ist vom 02.10.2006 ;-)

Also wenn Du Dir so unsicher bist würd ich einfach noch 2 Tage warten und dann nochmal testen oder eben morgen bei Deinem FA anrufen und sagen Du hast schmerzen im Becken, das Du Angst hättest es wäre wieder eine Zyste! Dann muss er ja gucken, dann schlägst Du zwei Fliegen mit einer Klappe ;-)

Wie gesagt nur Mut, vielleicht bist Du auch einfach schon #schwanger und machst Dir ganz umsonst Sorgen! Ich drück Dir ganz feste die Daumen, Kopf hoch! Alles wird gut!!!

Meld Dich doch einfach wenn Du beim Arzt warst!

Ganz liebe Grüße!#liebdrueck

Beitrag von darkvenusgirl20 15.02.11 - 20:59 Uhr

danke für deine worte.. weiß auch nicht wie das bei so nem tst ist.. ist zu lange her lach damals hab ich in der 6 woche getestet und war sofort fett posi... heute der war wirglich so ein ganz dünner hauch aber auch nur wenn man ihn richtig ins licht gehalten hat konnte man das sehen..

oh dein kleiner ist ja nur 4 tage älter als meiner ist ja cool..

und dann auch noch beide vom selben leid geplagt.. nur das es dich wohl schlimmer erwicht hat.. op´s hatte ich bis jetzt zum glück noch keine deswegen... wenn du magst kannst mich ja über pn anschreiben können wir uns was austauschen