Ab wann nicht mehr angurten im Auto???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von cico77 15.02.11 - 20:02 Uhr

Hallo mädls,

die frage steht eigentlich schon oben.
Ich hab mal gehört das man ab einer gewissen woche sich nicht mehr anschnallen braucht im Auto.
Stimmt das???Wenn ja ab wann nicht mehr?

Lg dani(30ssw)

Beitrag von widowwadman 15.02.11 - 20:04 Uhr

Nein das stimmt nicht und ist lebensgefaehrlich

Beitrag von wuestenblume86 15.02.11 - 20:04 Uhr

#schock#zitter man gurtet sich immer an.....vom ersten bis letzten Tag.

Was für eine Frage?!?#klatsch

Beitrag von farfalla.bionda 15.02.11 - 20:05 Uhr

NIE! Also niemals nicht mehr angurten BITTE!! Das würde gleich doppelte Lebensgefahr bedeuten :-(
Immer anschnallen und Gurt unter den Bauch #pro

Beitrag von curry89 15.02.11 - 20:05 Uhr

das stimmt zum teil.

es kann sein das dir dein arzt ein attest ausstellt das du dich nicht mehr anschnallen brauchst, aber dieses musst du nochmal bei der zulassungstelle bestätigen lassen.

dies passiert aber in ganz selten fällen. Ich glaube mal gehört zu haben bei frühwehen oder wenn das becken dies nicht mehr aushält.

also ich denke ehr das du dich die ganze schwangerschaft anschnallen musst. der beckengurt unter den bauch und der andere übern bauch. so wird das baby nicht beschädigt.

lg
curry89 + #ei 13+3

Beitrag von shiningstar 15.02.11 - 20:07 Uhr

Ich kenne diese ärztliche Bescheinigung nur für Herzpatienten oder z.B. bei Frauen, denen nach einer Brust-OP eine Brust fehlt und der Gurt auf die Narbe drücken würde...
Aber nicht bei einer Schwangerschaft...

Beitrag von curry89 15.02.11 - 20:12 Uhr

Wirklich? oh dann kann das sein das ich das vllt. verwechseln.

Beitrag von shiningstar 15.02.11 - 20:06 Uhr

IMMER anschnallen!

Unangeschnallt Auto fahren ist lebensmüde...

Glaub mir, mein Mann ist Polizist und sitzt gerade neben mir ;o)

Du kannst den Gurt so legen, dass er unter dem Bauch ist, aber anschnallen musst Du Dich immer!

Beitrag von sacht736 15.02.11 - 20:06 Uhr

Hallo ,

sorry das ich erst mal lachen muss ......... DU MUSST DICH IMMER ANSCHNALLEN !!!

Habe 2 Wochen vor ET noch meinen Führerschein bestanden ... *gg* da musste ich mich auch anschnallen und sogar eine Gefahrenbremsung machen ;-)

Du machst den Gurt einfach unter dein Bauch , dem Wurm passiert nicht :)

Liebe Grüße

Beitrag von cico77 15.02.11 - 20:10 Uhr

mädls, ich weiß das man sich immer angurten muß!!!!!

Hab doch geschrieben das ich das nur gehört habe und wollte jetzt nur wissen ob das wirklich stimmt,weil ich mir das auch nicht vorstellen konnte!!!!

Kommt mal wieder runter...

Beitrag von hannah696 15.02.11 - 20:07 Uhr

Wer erzählt denn so einen Schwachsinn?
Sowas bescheuertes hab ich ernsthaft noch nie gehört. #schock

Man muss sich natürlich IMMER anschnallen!

Lg

Beitrag von lauren1982 15.02.11 - 20:08 Uhr

Davon habe ich noch nie gehört.
Egal wie, ich werde mich immer anschnallen, alles andere wäre mir viel zu gefährlich.
Hier ein Tipp, wie man sich am besten anschnallt.
http://www.adac.de/infotestrat/ratgeber-verkehr/sicher-unterwegs/schwangerschaft-und-sicherheitsgurt/default.aspx

Beitrag von donalinchen 15.02.11 - 20:16 Uhr

also leute ich muss aber sagen das ich das auch schon mal gehört habe eine freundin meiner sis hat das mal gesagt.die war schwanger und hat sich nicht mehr angeschnallt und das war für mich so verantwortungslos das ich sie fragen musste warum sie sich nicht anschnallt da meinte sie das sie das nicht mehr muss in der schwangerschaft da ja der gurt am bauch drücken würde also von daher es gibt frauen die das behaupten.....

so und für jede die angst hat sich anzuschnallen,bei babywalz gibt es so ein gurt für schwangere könnt ihr ja mal googlen falls jemand meint das zu brauchen

grüßle

Beitrag von dk-mel 15.02.11 - 20:12 Uhr

du brauchst dich gar nicht anschnallen sobald du einen positiven sst in der hand hast.

und wegen alkohol am steuer kann dir dann auch keiner mehr was. ganz im gegenteil, ohne gurt noch am besten eine flasche wodka am hals haben und das gaspedal auf der linken spur immer konsequent durchgetreten halten - egal, was passiert...

sorry,wie kann man bitte so dämlich sein???

Beitrag von sandi1907 15.02.11 - 20:17 Uhr

IMMER angurten im Auto!!!!!!!!!!!!!

Beitrag von klara4477 15.02.11 - 20:35 Uhr

Sorry, aber #rofl...

Man sagt ja dumme Fragen gibt`s nicht, ich bin gerade eines besseren belehrt worden.
Manche Dinge beantwortet einem doch der logische Menschenverstand, oder?

Beitrag von rosalie-florine 15.02.11 - 21:11 Uhr

das geht aber auch trotzdem einen Tick freundlicher mit ein bisschen mehr Achtung vor anderen,...und wenn manche noch so viele deiner Meinung nach komische Fragen stellen.....tzzzz#klatsch.....wenn hier jeder so mit dem anderen umgehn würde.....

jaaa,sowas nennt man Respekt!

Beitrag von klara4477 15.02.11 - 22:18 Uhr

Hier gibt es eine Menge komischer Fragen, ist auch Ok so!
Aber entschuldige bitte, sowas beantwortet einem doch wirklich der logische Menschenverstand, oder?

Und ganz ehrlich? Ja, ich musste wirklich erstmal lachen als ich das gelesen habe.

Meine Antwort war womöglich nicht "nett", hat aber nichts mit mangelndem Respekt zu tun.

Beitrag von magiccat30 15.02.11 - 20:46 Uhr

schnall Dich bitte immer an! Was bringt es wenn du durch die scheibe fliegst... Ich habe mir einen beltet safe, doer wie dat ding heißt gekauft :) Das zieht den gurt unter den bauch. Funktioniert super und ist auch super bequem.

Beitrag von siem 15.02.11 - 20:55 Uhr

#pro
den habe ich auch seit der ersten ss und kann den besafe auch nur empfehlen

lg siem

Beitrag von siem 15.02.11 - 20:51 Uhr

immer anschnallen beim autofahren.
ich habe seit der ss mit unserer ersten tochter eine art dünnes sitzkissen, das mit zwei knöpfen im schritt vorne den beckengurt unter dem bauch hält. nenn sich irgendwie:"besafe" und ich möchte das nicht mehr missen. fand es in den anderen ssten vor allem später immer sehr bequem und sicher und benutze es jetzt in der 8 ssw auch schon, da es den gurt unterhalb des bauches hält.
sicherlich die bessere lösung als sich nicht anzuschnallen und mit dem bauch aufs lenkrad aufzuschlagen.
lg siem

Beitrag von haseundmaus 15.02.11 - 21:15 Uhr

Hallo!

Man schnallt sich immer an, auch als Schwangere.

Manja mit Lisa Marie *18.09.2009 #sonne

Beitrag von cico77 15.02.11 - 21:27 Uhr

danke an die, die mir die empfehlung gegeben haben so ein extra gurt zu kaufen, davon wußte ich bis jetzt auch nichts.

natürlich hätte ich mich weiterhin angeschnallt!!!!

Und an die anderen die mal wieder ihre blöden kommentare nicht sparen konnten, sonst habt ihr keine probleme :-))) got sei dank bin ich nicht so agro...

Beitrag von mido0310 15.02.11 - 22:08 Uhr

Hallo, habe jetzt nicht alle Antworten durchgelesen, falls dir schon jemand diese Antwort geschrieben hat, dann sorry;-)
Du musst dich auf jeden Fall immer anschnallen.
Wir haben uns auf E..y (weiß nicht, ob man das ausschreiben darf:-p) einen Schwangerschaftsgurt bestellt.
Gibt es aber auch bei Ama..n ;-)
Den werde ich diese Schwangerschaft auch wieder nehmen.
War gar nicht störend und man war sicher.

Liebe Grüße Michelle mit Tim#verliebt 1,5 Jahre und Krümelchen fast 12. Woche#verliebt

Beitrag von mido0310 15.02.11 - 22:10 Uhr

ich nochmal.:-)
Guck mal hier
http://cgi.ebay.de/BeSafe-Schwangerschaftsgurt-2010-aus-1-Hand-/150562224701?pt=LH_DefaultDomain_77&hash=item230e353a3d

Haben unseren auch gebracuht da gekauft

LG Michelle