Endspurt - Wie gut könnt ihr euch noch bewegen? 38.SSW

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von winniwindel 15.02.11 - 20:26 Uhr

Huhu, sooo 38. Woche.... Theoretisch gehts mir gut. Keine überkeit, kaum Wasser, MUMU noch geschlossen, schlafe wie ein Murmeltier.... #rofl

Aber.... ich kann meine Beine kaum hochheben. Also schon eine Treppenstufe und das ganz Unterleib zieht bis zwischen die Beine. Und wenn ich aufstehe muss ich erstmal gebeugt nach vorne stehen bleiben und kann dann langsam loslaufen... Und nach meist schon ein paar Minuten stehen bekomme ich auf beiden Seiten im unteren Rücken richtig Druckschmerzen zu spüren, die aber wenn ich mich hinlege auch schnell wieder verschwinden.
ist das bei euch auch so?

Und wieviel bewegt ihr euch am Tag so? :-)


Wahhh es geht den Ende zu!!! Juhuuuu bald haben wir ein Babyyyyy#verliebt

Beitrag von vubub 15.02.11 - 21:09 Uhr

Huhu zurück,

ich bin jetzt in Woche 39 angekommen. Mir gehts soweit auch ganz gut. Etwas Wasser in den Beinen und Füßen und hier und da ein bisschen Sodbrennen. Schlafen kann ich nicht mehr so gut, aber das liegt daran, dass ich einfach mehr oder weniger topfit bin. Ich wache dauernd nachts auf und könnte grad aufstehen und was unternehmen.
Bewegen kann ich mich auch noch ganz gut, was nicht heißt, dass ich das so viel mache... ;-) Ich bin nicht so der Spaziergänger, zumindest nicht alleine.

War heute beim FA und so wie's aussieht, dauert der Zustand auch noch ein bisschen an. Meine kleine Maus scheint sich in ihrer Einraumwohnung pudelwohl zu fühlen und macht keine Anstalten tiefer ins Becken zu rutschen oder so. Und sie frisst sich da in mir anscheinend grade dick und rund - die FÄ hat sie auf 3600 g geschätzt. #schock
Naja, so lange es uns beiden gut geht, soll's mir recht sein.

Euch alles Liebe,

vubub

Beitrag von hael 15.02.11 - 21:16 Uhr

mmm bei mir ist der MuMu auch noch fest geschlossen, FÄ rechnet er mit ET oder nach ET für die Geburt, also noch alles ok. Ich bin auch beweglich, habe da keine Probleme, aber wegen gelegentliche Beckenbodenschmerzen vermeide ich seit ein paar Wochen Treppensteigen. Schlafen kann ich einigermaßen gut seitlich (auf dem Rücken geht es gar nicht mehr), aber muss mindestens 3 Mal in der Nacht zur Toilette...vor einer Woche musste ich nicht mal einmal gehen! Sonst...ab und zu Sodbrennen aber kein Rückenschmerzen eigentlich....eher viel Druck auf dem Bauch bzw. Oberkörper vom Baby.

Beitrag von nickchen83 15.02.11 - 22:34 Uhr

Jippie, ich zähle auch schon die Tage, bis wir unsere Maus im Arm halten können. Ab Donnerstag sind wir dann in der Woche 39...

Schlafen geht nur noch mehr schlecht als recht und das Sodbrennen ist echt heftig. Mein SS-Yoga habe ich eingestellt, da ich im Moment nicht recht planen kann - einen Tag gehts mir gut und den nächsten wieder mies. Das mit den Schmerzen im Schambeinbereich ist echt übel, da wird selbst Socken anziehen unangenehm.

Spazieren geh ich auch nicht weiter, ich gebs ja zu...dafür finde ich immer in der Wohnung etwas zu tun ;-)

Dann auf die letzten Tage, so langsam gehts ja in die heiße Phase....

LG