Stieg Larsson- "Verblendung"...wird das noch?

Archiv des urbia-Forums Medienwelt.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Medienwelt

Für alle Themen aus der bunten Film- und Fernsehwelt, für Diskussionen über Stars und Sternchen, großes und kleines Kino - aber auch für eine tolle Buchempfehlung ist hier der richtige Ort!

Beitrag von klimperklumperelfe 15.02.11 - 20:30 Uhr

Nabend zusammen,

nachdem ich ja neulich viele Buchtipps bekommen hab, (war ja mit Somon Beckett fertig), hab ich nun mit Stieg Larssons "Verblendung" angefangen. Ich habe bisher fast 200 Seiten gelesen und muss sagen, dass ich richtig wütend bin, wenn ich das Buch nur sehe.:-[
Es ist bisher soooooo langweilig. Nichts passiert! Nichts! Ich hab schon gar keine Lust es wieder in die Hand zu nehmen, dabei wird es doch überall so gelobt.

200 Seiten! Das ist bei manchem Buch schon mehr als die Hälfte! #zitter

Passiert noch was? Wird es spannend? Wenn ja, wann?

Enttäuschte Grüße
Jana

Beitrag von nicolesaalfeld 15.02.11 - 20:33 Uhr

Hallo Jana,


hm da bin ich ein wenig durch dich vorgewarnt!

Ich habe die Serie im ZDF bisher immer verfolgt und finde sie sehr spannend, einfach gut. Daher wollte ich mir auch mal Lesestoff dazu besorgen, aber wenn du jetzt sagst, das es nicht das Wahre ist lasse ich es lieber.

Liebe Grüße

Nicole

Beitrag von klimperklumperelfe 15.02.11 - 20:42 Uhr

Naja, ich bin ja nicht das Maß der Dinge;-) Millionen andere finden es toll

Beitrag von bienchen.2002. 15.02.11 - 20:48 Uhr

Die Filme sind schon klasse aber die Bücher sind noch besser. Obwohl es ja jeweils 2Teile gibt kommt noch lange nicht alles im Film vor.


Lg Tanja

Beitrag von nicolesaalfeld 15.02.11 - 21:00 Uhr

Hmmm, na nu werd ich aber doch wieder etwas neugierig.

Beitrag von tiffels 16.02.11 - 13:17 Uhr

Hallo Tanja,

wie, es gibt jeweils 2 Teile? Ich habe Verblendung und Verdammnis gesehen und fand die Filme nicht so doll. Die Bücher dagegen sind super. Ich habe die ganz normalen DVD´s gesehen. Was gibts denn da sonst noch?
Dass die auf ARD laufen wusste ich garnicht.
Wann denn?

LG
Susi

Beitrag von lubasti 15.02.11 - 20:36 Uhr

Hallo,

ja das wird noch!

Am Anfang werden halt die ganze Charaktere beschrieben. Ich hab auch mal einiges davon überflogen!

Viel Erfolg!

Eva

Beitrag von bienchen.2002. 15.02.11 - 20:47 Uhr

Unbedingt dran bleiben.;-)

Du wirst es nicht bereuen.

LgTanja

Beitrag von pamasa 15.02.11 - 20:59 Uhr

ich fand den anfang des buches auch äußerst langweilig, hab mich aber durchgebissen und es dann nicht bereut... es wird wirklich noch spannend!!

also, tapfer bleiben und die kommenden seiten vllt. einfach nur quer lesen.

#winke

Beitrag von sillysilly 15.02.11 - 22:08 Uhr

Hallo

kann dir nur wärmstens die Hörbücher empfehlen

super


grüße Silly

Beitrag von darla 15.02.11 - 22:30 Uhr

Bleib ja dran!! Das dacht eich anfangs auch( ist auch ziemlich politisc ab Teil2 )

Bin nun richtiger Fan und lese sie immer wieder gern!

Beitrag von silviemami 16.02.11 - 09:12 Uhr

Hallo Jana!

Ich habe nun mit dem Zweiten Band angefangen und mir gefallen die Bücher sehr gut... Ich kann das Buch manchmal gar nicht aus der Hand legen!!
Wie meine Vorrrednerinnen geschrieben haben, solltest du unbedingt dabei bleiben, denn die Vorgeschichte hilft dir, den Rest besser zu verstehen...

LG Silvie

Beitrag von manavgat 16.02.11 - 13:33 Uhr

Manche Leuten sehen besser nur fern.


Gruß

Manavgat

Beitrag von klimperklumperelfe 16.02.11 - 13:35 Uhr

Und manche sollten mehr lesen um besser zu schreiben!

Gruß

Klimperklumperelfe

Beitrag von nadeschka 16.02.11 - 13:57 Uhr

Hi,
ist ja lustig. Ich hab mir das auch gekauft und bin so ca. bis Seite 150 vorgedrungen. Seither liegt es in der Ecke.

Den Film, der zwischenzeitlich im TV kam, fand ich dagegen sehr spannend.

Es ist schon irgendwie doof, wenn man sich zwingen muß, weiter zu lesen, in der Hoffnung, dass es noch spannend wird.

Ich persönlich lese lieber Bücher, die so spannend sind, dass ich mich morgens um 2 Uhr zwingen muß, es wegzulegen, weil in ein paar Stunden der Wecker klingelt. ;-)

LG

#winke

Beitrag von klimperklumperelfe 16.02.11 - 14:01 Uhr

Mir ist ja auch klar, dass manch ein Buch ne Weile braucht um spannend zu werden aber das ist schon krass oder? Und meist bestätigte es sich bei mir, dass ich auch vom Rest enttäuscht war, wenn ich weiter laß. Ich fahre nächste Woche zur Kur, da werde ich weiterlesen.

Beitrag von neekah 16.02.11 - 15:22 Uhr

Hi

Ich hatte das Problem auch und habe es nie fertiggelesen. Nach 60 Seiten war ich einfach nur #gaehn Nun habe ich die Millennium Serie bei ZDF gesehen und diese finde ich sehr spannend #zitter Die Bücher werde ich wohl nicht mehr lesen aber egal :-p

LG
Neekah

Beitrag von bea_23 16.02.11 - 17:42 Uhr

Hey das habe ich auch gedacht, aber habe mir alle drei geholt und muß sagen es wird besser also unbedingt dran bleiben

Lg Bea

Beitrag von mansojo 16.02.11 - 19:42 Uhr

hallo,

ich fand die triologie unglaublich gut
gerade weil so detailiert auf die charcktere eingegangen wurde


lisbeth salander ist eine großartige romanheldin
eine der ebsten überhaupt

mit mikael blomquist musste ich mich erst anfreunden



bleib drann und du wirst mit einem sehr komplexen roman belohnt


gruß manja

Beitrag von ayshe 16.02.11 - 19:51 Uhr

Mein Mann hat die Bände um weihnachten herum gelesen und ich habe es noch nicht geschafft, aber sehe mir nun die Filme an.
Sie sollen aber eben doch recht abgekürzt und in manchen Details verharmlost sein, aber ich glaube, noch viel heftigere Gewaltszenen brauche ich auch nicht #gruebel

Beitrag von mansojo 16.02.11 - 19:57 Uhr

ich schau mir keine romanverfilmung mehr an


bisher war wirklich alles entäuschend



ja gewalt ist reichlich vorhanden,mit all seinen abgründen

Beitrag von ayshe 17.02.11 - 09:09 Uhr

Ja, ich fand es auch so gut wie immer enttäuschend, aber ich habe ja die Bücher hier jetzt gar nicht gelesen ;-)

Also gehe ich ganz erwartungslos ran.

Aber ich weiß noch nicht, ob ich die Bücher überhaupt lese, wenn, dann jedenfalls erst viel später mal.

Beitrag von ayshe 17.02.11 - 09:15 Uhr

Hast du mal Sebastian Fitzek gelesen?
Die Bücher konnte ich nur schwer aus der Hand legen.

Beitrag von paula179 17.02.11 - 08:53 Uhr

Mir wurde vorher gesagt, dass es erst ungefähr ab Seite 250 spannénd wird. Aber das die Bücher richtig gut wären!

Ich hatte nie Lust anzufangen, weil ich keinen Bock auf die "langweiligen" 250 Seiten hatte ;-)

Als meine Tochter dann die Eingewöhnung in der Krabbelgruppe hatte und ich teilweise 3 oder 4 Stunden in so einem raum saß, da habe ich angefangen.

Also Du hast es bald geschafft, noch ca 50 Seiten!

LG Paula

Beitrag von klimperklumperelfe 17.02.11 - 09:01 Uhr

Gut danke. Ich bleibe dran...obwohl ich es immer noch krass finde, dass es 250 Seiten dauert bis was passiert :-p

  • 1
  • 2