November Mamis - wie geht es euch und Baby´s?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von jd83 15.02.11 - 20:47 Uhr

Hallo liebe Mamis,

wollte mal hören, wie ihr euch so eingelebt habt und wie der Tagesablauf mit den Würmchen so ist? Seid ihr auch oft so müde oder schlafen Eure Mäuse schon mal durch? #blume

Habt ihr richtig realisiert, Mama zu sein? Ich denke oft, was für ein großes Glück ich zuhause habe...und kann manchmal noch nicht begreifen, dass Louis mein Fleisch und Blut ist #verliebt

Ich genieße die Zeit mit Louis sehr. An manchen Tagen schläft Louis schon mal von 22-6 Uhr durch, an anderen kommt er alle 3 h. Daher bin ich oft ko, ganz klar. Ansonsten stehen wir gegen 8 auf und wurschteln so vor uns hin. Ich befasse mich mehrmals täglich mit ihm und genieße sein Lächeln und die vor blitzenden "Felgen" ;-) Mittags schläft er meist 2h und danach gehen wir schön lange spazieren. Gegen 18 -19 Uhr mach ich ihn bettfertig (alle 2 Tage baden) und gegen 20 Uhr geht er dann friedlich ins Körbchen #gaehn Er meckert selten und ist fast immer zufrieden. Stillen alle 3 h am Tage klappt toll und ich genieße die Nähe sehr :-)

Ich bin gespannt, was er als Nächstes kann und wie sich seine aller ersten Worte anhören #huepf

LG und eine schöne Zeit #herzlich
Jessi mit Louis 11 Wochen #baby

Beitrag von roxy262 15.02.11 - 20:55 Uhr

huhu

uns geht es auch ganz gut, sind nur etwas erkältet, aber romy hält sich tapfer!

romy schläft schon durch seitdem sie 8 wochen alt ist... anfangs 9-10h jetzt schon mittlerweile 12h... nur das mit dem mittagsschläfchen hat sie noch nicht raus! mal sehen wann sich das einpendelt! ansonsten gehen wir viel spazieren, zur baby-massage und ab donnerstag zur physiotherapie, da sie noch leichte einschränkunge von der pavlik bandage hat! wir üben jeden tag schön köpfchen heben und auch schon ein bissl greifen und festhalten!
abends bade ich sie und dann gehts spätestens 19.30uhr ins bett... da schaukel ich sie noch ein bisschen und dann schläft sie meistens nach 10min. ein!

bin echt froh so ein unkompliziertes und liebes baby zu haben!
und jeden tag sehr dankbar das ich meine maus habe!
es ist echt eine spannende zeit, jeden tag passiert etwas neues, die kleine begeistert sich für immer mehr, will mehr sehen, greifen, fühlen!

lg

Beitrag von maylu28 15.02.11 - 20:58 Uhr

Hallo Jessi,

bei uns hat sich alles sehr schnell eingespielt, gut Tom ist auch unser 2tes Kind....somit hat man etwas Übung, aber es ist auch eindeutig mehr los und so richtig viel Ausruhen am Tag is nicht....

Aber Tom entwickelt sich prächtig.....er lacht unwahrscheinlich viel und gluckst dabei wie wild....Sonst meckert oder schreit er ganz wenig, eigentlich überhaupt nicht.....

Schlafen tut er mittlerweile auch wieder besser, er war eine zeitlang nachts sehr unruhig sogar mal mehrere Stunden wach....aber jetzt geht es...

Er geht um 19.30 - 20 Uhr ins Bett und bekommt ein Fläschchen und schläft dann super bis 1 Uhr und dann leider etwas unruhig ab 4 Uhr bis 6 Uhr, dann ist er allerdings wach....okay...das ändert sich hoffentlich auch irgendwann....

Sein großer Bruder ist super lieb zu ihm und könnte ihn den ganzen Tag küssen und schmusen und Kuscheln....da muss man ihn häufig bremsen...

Im Kinderwagen ist er auch super gerne und auch im TT.......

LG Maylu
mit Tom (13 Wochen) und Liam (3)

Beitrag von ann75 15.02.11 - 21:08 Uhr

Hallo Jessi,
oh wie ich euch alle um euern Schlaf beneide...
Mein kleiner Mann schläft ab 19 Uhr, dann mit etwas Glück bis halb, um elf und danach kommt er fast alle anderthalb Stunden. Ich hatte mal vier Nächte, wo er nur zweimal kam, das war paradiesisch, aber schnell wieder vorbei... Ansonsten haben wir uns gut eingelebt nach anstrengenden ersten Wochen (trotz drittem Kind!). Er wacht morgens zwischen halb sieben und halb acht auf und ist dann bis 8 oder 9 wach. Dann schläft er im Tuch oder Kiwa bis kurz vor Mittag, oft auch mit einer Unterbrechung. Ab eins oder zwei leg ich mich mit ihm hin für eine Stunde. Dann holen wir die Goßen ab, da ist er dann oft wach und guckt. Abends tut es ihm gut, nochmal ein Stündchen bis um sechs zu schlafen, dann fällt ihm das Einschlafen nicht so schwer. Man kann viel Späße mit ihm machen (guckuck - aah! mit Tuch überm Gesicht und wegziehen). Er lacht und gluckst sehr viel. Macht echt Spaß. Ich versuche, auch die schwierigen Zeiten (nachts...) zu geniessen, da eh alles sooo schnell vorbei ist!
LG Anne

Beitrag von steppy 15.02.11 - 21:38 Uhr

Hi,

also meine Maus ist 11 Wochen alt und auch ein glückliches Baby ;-) sie lacht sehr viel und erzählt an manchen tagen auch ganz viel.

Schlafen tut sie sehr gut, seit sie 7 wochen alt ist schläft sie jetzt durch. Bei uns gehts zwischen 21-22uhr ins bett, in dem zeitraum gibts dann auch die letzte flasche und meistens kommt sie dann erst wieder zwischen 6-7Uhr und danach schlafen wir meistens noch ein bißchen bis ca 9uhr.

Im Kinderwagen brauch ich keine 100 meter fahren und schon ist sie wieder eingeschlafen, genauso im Tragetuch.

Tag´s über ist sie doch sehr viel wach, meistens schläft sie dann insgesamt max 3std übern tag verteilt.

Manchmal kann ich es kaum fassen so ein süßes Baby zu haben, ich bin sehr dankbar für die kleine maus und möchte sie nie wieder hergeben. #verliebt

LG

Beitrag von maylu28 15.02.11 - 22:03 Uhr

Hallo Anne,

kopf hoch, das ändert sich mit dem Schlafen so schnell....ich bin dieses Mal so weit, dass ich gesagt hab ich will garnicht das er so früh durchschläft....
Mein erster Sohn hat ab der 7. Woche durchgeschlafen und mit 7 Monaten damit aufgehört und das dann fast 1,5 Jahre. Er hat erst mit 2,5 Jahren wieder durchgeschlafen (und ich meine mit durchschlafen (20-7 Uhr)

Daher soll er sich ruhig bis 5-6-7 Monate zeitlassen....

Wie gesagt, alles kann sich ändern und es kann bei Dir nächste Woche schon wieder ganz anders sein....

Liebe Grüße,
Maylu

Beitrag von steppy 15.02.11 - 21:39 Uhr

Hi,

also meine Maus ist 11 Wochen alt und auch ein glückliches Baby sie lacht sehr viel und erzählt an manchen tagen auch ganz viel.

Schlafen tut sie sehr gut, seit sie 7 wochen alt ist schläft sie jetzt durch. Bei uns gehts zwischen 21-22uhr ins bett, in dem zeitraum gibts dann auch die letzte flasche und meistens kommt sie dann erst wieder zwischen 6-7Uhr und danach schlafen wir meistens noch ein bißchen bis ca 9uhr.

Im Kinderwagen brauch ich keine 100 meter fahren und schon ist sie wieder eingeschlafen, genauso im Tragetuch.

Tag´s über ist sie doch sehr viel wach, meistens schläft sie dann insgesamt max 3std übern tag verteilt.

Manchmal kann ich es kaum fassen so ein süßes Baby zu haben, ich bin sehr dankbar für die kleine maus und möchte sie nie wieder hergeben.

LG

Beitrag von alea31 15.02.11 - 22:11 Uhr

Huhu,

Leonie ist in der Zwischenzeit schon 13 Wochen alt und ich realisiere nun das sie wirklich meine Tochter ist und ich ihre Mama. Und es ist so ein wunderschönes Gefühl, liebe die Maus jeden Tag mehr.

Das wunderschönste ist das lächeln am Morgen #verliebt

Ich habe find ich auch Glück mit ihr, sie ist ein sehr entspanntes Kind und lächelt und gluckst sehr viel. Nachts kann ich zum Glück schon durchschlafen, ich lege sie spätestens um 20 h hin und dann kommt sie gegen 6 h in der Früh erst wieder.

Danach kuscheln wir meistens noch im Bett so bis um 8 h, dann darf sie erstmal für ne Stunde nackisch strampeln auf dem großen Elternbett, das liebt sie total. Dann ist erstmal spielen angesagt, das nächste Fläschchen und dann ne Runde "powernapping".

So um 12 h gehen wir meistens dann spazieren und wenn wir dann wieder daheim sind und sie wieder Hunger hat und wir nochmal gespielt haben, dann pennt die Maus meist nochmal 2-3 Stunden.

Geniesse auf jeden Fall jede Minute mit ihr und finde es wunderschön zu sehen wie sie jeden Tag etwas neues entdeckt oder lernt und sich so super entwickelt. #huepf

Bin auch gespannt was als nächstes so kommt...wünsche euch allen auch noch eine schöne Zeit #winke

Beitrag von crumblemonster 16.02.11 - 11:25 Uhr

Hallo,

meine Kleine ist auch 11 Wochen alt (29.11. - ET war aber erst 15.12.). Die letzte Woche war schrecklich - sie hatte wahrscheinlich wieder einen 'Schub'. Außerdem war sie krank und trank daher kaum. Sie nahm ab, aber schrie schon, wenn ich sie anlegen wollte. Seit gestern trinkt sie wieder 'normal' (tags so alle 3 Stunden) und hat auch seit Freitag wieder 60 g zugenommen (naja, insgesamt hat sie gut 200 g abgenommen in der letzten Woche - also muß sie noch ein bißchen aufholen).

Nachts ist sie ein 'Musterkind'. Nur in Ausnahmefällen braucht sie noch Essen. Sie bekommt ihre letzte Mahlzeit zwischen 21 und 22 Uhr und schläft zuverlässig zwischen 23 und 5 Uhr. Allerdings nur auf oder zumindest neben mir. Tagsüber geht es auch. Sie ist eher so wie ihr großer Bruder. Ich muß sie nicht ständig bespielen - aber auf jeden Fall natürlich in ihrer Nähe sein.

Lächeln (manchmal auch schon 'mit Ton') kann sie jetzt seit ca. 2 Wochen.... ich habe da ja so lange drauf gewartet. Einen richtigen Tagesrhythmus haben wir nicht. Da ich ja noch zwei 'Große' habe, muß ich deren Termin natürlich noch mit einbauen. Aber es klappt ganz gut und ich bin froh, daß sie eigentlich ein ruhiges Baby ist.

So und nun ist auch wieder Essenszeit.....

LG

Beitrag von lukasa2010 16.02.11 - 12:45 Uhr

Hi,

Lukas 15 Wochen alt (geb.2.11.10) und uns gehts gut. Gestern waren wir zum 2ten Impfen was er leider nicht so gut vertragen hat. Temp. von 38,8 und war ganz unruhig, auch im Schlaf und wimmerte vor sich hin.

Heute geht es ihm wieder besser und er kann die Mami auch wieder anlachen.

"Operation Baby" hätten wir uns anstrengender vorgestellt. Bei uns läuft es echt gut, Tagesablauf pendelt sich so langsam ein. Kolikzeit ist vorbei, dank Osteopath.

Thema Schlafen! Keine Probleme. Er schläft seit der 7 Woche durch! Mittlerweile von 22:30 bis ca. 9:30, dann wickeln, waschen, anziehen und Flasche und etwas spielen und dann weiter schlafen noch 1h.
Ich bekomme mehr Schlaf als früher als ich noch arbeiten war - das darf man gar keinem erzählen. Mein Mann ist schon richtig neidisch, da er immer um 5 Uhr raus muss.

Haushalt klappt auch prima.
Also bei uns hat es sich schon eingespielt!
LG dani

Beitrag von mayababy 16.02.11 - 17:48 Uhr

Hallöle,

dann reihe ich mich hier auch mal ein. Unserer Maus gehts prima und ich bin auch sehr happy mit ihr.#verliebt Sie ist ein total liebes, ausgeglichenes Baby. Abends schläft sie von ca. 23:00 Uhr bis morgens zwischen 5:00 bzw. 7:00 Uhr. Dadrüber bin ich sehr glücklich, weil es ja nichts schlimmeres gibt als Nacht für Nacht nicht schlafen zu können.

Sonst wird sie gestillt, was bis auf ein bißchen wundsein an der linken Brustwarze auch gut läuft. Sie lacht viel und seit einer Woche oder so brabbelt sie schon richtig viel.

Ich genieße die Zeit mit ihr sehr!

Grüße,

mayababy + Mila (11 Wochen)