Fix und Fertig!!!!!

Archiv des urbia-Forums Trennung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trennung

Sorgerecht, Umgangsrecht, Unterhaltszahlung ... ? Wenn sich ein Paar zu einer Trennung entschließt, ergeben sich für jedes Elternteil ganz neue Fragen an die eigene Lebensplanung.

Beitrag von cilli01 15.02.11 - 21:07 Uhr

Hallo zusammen,
Ich entschuldige mich jetzt schon einmal ,wenn es etwas lang werden könnte.
am 19.12 kam ich mit jemanden zusammen ,den ich eigentlich schon mein lebenlang kenne,sind zusammen gross geworden,haben Kindheit und Jungend zusammen verbracht.dann fast 14 jahre nicht gesehen.als er mit seinen kleinen kids vor meiner tür stand war ich hin und weg.bis vor 2 wochen war auch alles wunderbar,er schrieb mir sms,das er sich in und (meine Tochter und ich) jeden Tag mehr verlieben würde,er sich bei uns richtig zuhause fühlt.das vertrauen was wir früher hatten war sofort wieder da...nächtelang nur geredet,und dann? Ich muss dazu sagen,er ist elständig hat viel um die ohren.viel stress(alles kein Problem für mich) ich hatte ihm auch jmeine Gefühle bestätigt.so,und dann,vor 2 Wochen sassen wir bei meinen Eltern,da sagte er noch er freut sich meinen Bruder wieder zu sehen,wir sind nicht alleine wenn irgendetwas ist und und und...einen tag später hat er mich nur noch wie eine bekannte behandelt.das ging die ganze woche,ok 14 -15 std gearbeitet ist völlig fertig,aber dann kann man sagen tut mir leid ich muss erstmal runterkommen,aber nichts,dann musste er freitags Beruflich für 1 woche nach england,er sagte wir reden wenn ich zurück bin er braucht mal zeut für sich...alles gut,aber so abgeschoben zu werden,das von einem zum anderen tag war nicht fair.ich wollte mit ihm darüber reden aber er hat abgewimmelt,obwohl er immer sagte reden ist wichtig wenn was ist sag es sofort dafür ist immer Zeit...in der woche wo er dann weg war habe ich nicht einenpiep gehört.ich hatte wohl ihm eine email geschrieben wie ich moich momentan fühle,und das ich ihm das die letzte woch zuvor gerne gesagt hätte...nichts...als er samstag zurück kam hat er mich als beziehung rausgenommen,ohne mit mir zu reden,sonntag war ich dann da um sachen und schlüssel zurück zu bringen.er sagte nur er geht für 2 jahre dort hin,mich kann er nicht mitnehmen,wenn er die kids sehen will kommt er halt her.er liebt mich nicht und würde mich nie lieben,war das ganze gefassel alles gelogen??er hat sich so angestrengt das meine tochter vertrauen fasst,sie hat ihn voll angenommen,und wir seine kleinen.warum tut er das???er sagt ihm geht hier alles auf den s...und geht einfach 2 jahre weg!an dem sonntag wo noch alles gut war,sagte er wir brauchen einengrösseren tisch wo alle platz habenßwarum ist er von jetzt auf gleich so anders,,,schiebt mich weg wie dreck,will er das ich sauer bin damit es für ihn einfacher ist???oder was soll das,warum nimmt er die flucht wofür?ich werde mich bestimmt nicht bei ihm melden,,,aber es tut alles soooo weh...und ich habe das gefühl das alles gelogen war oder nicht die ganze wahrheit weis was bei ihm los ist...ich bin so fertig...ich wollte ihn nicht wieder verlieren!!es ist alles so komisch,da er mit den gefühlen angefangen hat,er hat erzählt er hat jetzt 3 kinder...er sagte wir schaffen alles,und jetzt sowas, bin so fertig :(
Danke fürs zuhören...

Beitrag von melete 15.02.11 - 21:31 Uhr

Hallo!

Erstmal tut es mir leid für dich, dass er sich scheinbar so ausgenutzt hat! Es war eine schöne und so intensive Zeit für dich und nun kommt plötzlich sowas! Es ist klar, dass du das nicht sofort verstehen kannst!

Nun ein paar Fragen: Wie lange war er denn von der Frau, mit der er die beiden Kinder hat, getrennt bevor er plötzlich vor deiner Tür stand? Vielleicht hat er dich benutzt um sich von seiner Frau zu lösen? Und warum stand er denn plötzlich mit seinen Kindern vor deiner Tür nach all den Jahren? Wie kam es dazu?

Oder kann es sein, dass er in England schon eine andere Frau kannte, mit der es etwas fester geworden ist als er die eine Woche beruflich dort war?

Viele Grüße und kopf hoch!

Melete

Beitrag von cilli01 15.02.11 - 21:45 Uhr

so viel ich weiss war er noch nicht in england ausser damals mit der schule...er ist seit november von seiner frau getrennt...es war aber wohl schon früher nichts mehr...er hatte mich übers internet wiedergefunden :( ich wünschte er hätte mich nie angeschrieben!

Beitrag von melete 15.02.11 - 22:05 Uhr

Ich denke, da haben wir das Problem. Er ist seit November getrennt und sucht sich gleich im Anschluss eine "gute alte Bekannte", mit der er sich in ein neues Abenteuer stürzt. Er ist ein Monet getrennt und steht vor deiner Tür. Ich bin der Meinung, er hat sich echt einfach abgelenkt.

Kann ja sein, dass schon früher nichts mehr mit seiner Freundin lief oder dass es eben schlecht lief. Getrennt hat er sich aber erst im November. Es ist natürlich viel zu früh nach einem Monat ein neues Leben aufzubauen. Ich denke, er brauchte etwas, um sich wieder als Mensch zu fühlen. Jemanden, der ihn bewundert, in ihn verliebt ist. Vielleicht hat er nur mal seinen "Marktwert" checken wollen. Natürlich unterbewusst. Du warst wahrscheinlich super Balsam für die Seele.

Ich möchte dich nicht kritisieren! Du hast natürlich total menschlich gehandelt und Gefühle zugelassen, weil er so viel tolle Sachen erzählt hat. Nun ist er weg und du wirst bestimmt schnell wieder zu dir und deinem Leben finden. Auch, wenn es im Moment eine herbe Enttäuschung ist!

Lass ihn gehen und versuche daraus zu lernen!

Alles, alles Liebe!

Melete