Gebt ihr immer BEIDE Brüste?Meine Maus schläft oft ein

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von marika333 15.02.11 - 21:22 Uhr

Na ihr?!

Gebt ihr immer beide Brüste bei einer Stilleinheit?! Meine Maus hat(juchuuu!) gerade links leegetrunken.Nun pennt sie seelig an meiner Schulter.

Wie macht ihr das?!Einfach so lassen und dann eben zeitverzögert die andere Seite?! Oder sie "wach" machen und an die andere Seite? Aber so tief wie die schlummert hat das eh keinen Sinn#gaehn

Naja...dann gehts haltb später weiter:-)

lg marika mit Frieda fast 1Monat alt#verliebt

Beitrag von metterlein 15.02.11 - 21:29 Uhr

ich geb oft nur eine. beim nächsten stillen eben die andere.

wenn sie beide möchte dann eben beide. hör auf dein kind, die kleinen wissen schon was sie brauchen! :-)

wecken zum stillen klappt bei uns meist eh nicht, weil sie dann nach zwei schlückchen weiter pennt :-p

glückwunsch noch zum #baby

Beitrag von marika333 15.02.11 - 21:35 Uhr

Hab ich mir auch gedacht...Frieda sagt mir schon was sie braucht:-)
Manchmal gen ich ihr auch beide Seiten, nur manchmal schlummert sie halt dabei ein.Oft auch schon während des Trinkens#gaehn

Dann hab ich Mühe sie bei Laune zu halten.Sie braucht eben eeeeewig....

Ich mach weiter so wie sie es vorgibt:-)

lg marika

Beitrag von metterlein 16.02.11 - 07:58 Uhr

wenn sie am einpennen ist und du denkst sie könnte noch etwas trinken, kannst du zwischen durch auch windel wechseln ;-) sonst streichel ich immer händchen, füßchen oder die backe, das annimiert sie weiter zutrinken.

das einschlafen beim trinken hatten wir auch, aber mit der zeit words immer besser #verliebt

ihr macht das schon richtig, solange sie zunimmt und zufrieden ist, passt das schon! #klee

Beitrag von emmy06 15.02.11 - 21:29 Uhr

wir stillen jeher - vom ersten tag an - nur 1 seite pro mahlzeit.



lg

Beitrag von marika333 15.02.11 - 21:38 Uhr

Ja,Hauptsache sie wachsen und gedeihen unsere Süssen#verliebt

Beitrag von jd83 15.02.11 - 21:39 Uhr

Hallöchen, ich gebe Louis schon seit Wochen nur noch eine Brust. Nach 3 h dann die Andere, logisch ;-) Er wird satt und ich habe diese Unterbrechungen nicht mehr. So kommen wir beide am Besten zurecht. Nachts ist es zwar immer bissl blöd, da die volle Seite dann ganz schön spannt. Aber es ist auszuhalten. Und nein, als Louis anfangs immer eingeschlummert ist, hab ich ihn irgendwann nicht mehr wach gemacht. Sondern einfach gewartet, bis der Hunger wieder da war. Ich habe oft alle Stunde gestillt, was auch recht anstrengend war. Aber heute hat sich alles eingependelt und tagsüber trinkt er alle 3-4 h, nachts hält er sogar manchmal 7 h ohne aus #winke

LG Jessi mit Louis 11 Wochen

Beitrag von marika333 15.02.11 - 21:53 Uhr

Herzlichen Glückwunsch zum kleinen Louis!#winke

Ja ich kenne das-weil sie nur eine Seite trinkt muss ich dementsprechend OFT ran und die brust auspacken#schwitz

Ich werde sie aber auch nicht wecken.wenn sie pennt pennt sie.keine Chance:-)

Sie ist ja auch erst 4 Wochen alt.Das pendelt sich ja vielleicht erst noch ein.

Bin immer froh über Berichterstattung anderer Mamis und weiß so dann,dass wir nicht alleine sind#winke

lg

Beitrag von crumblemonster 16.02.11 - 09:26 Uhr

Hallo,

meine Kleine ist jetzt 11 Wochen alt und ich habe sie lediglich in den ersten Tagen abwechselnd auf beiden Seiten angelegt.

Aber eigentlich trinkt sie nur immer an einer Seite 10-15 Minuten und dann ist sie satt. Ist ganz selten, daß sie dann noch die zweite Seite möchte. Das sieht morgens nach der 1. Mahlzeit immer ganz komisch aus (eine Brust ist leer und klein und die andere deutlich größer und prall). Am Tag sind ja die Stillabstände kleiner - da sieht man den Unterschied kaum.

Meine Hebi meinte, wenn sie das immer so macht, sei das völlig iO. Ist eben eine, die wenig benötigt.

LG

Beitrag von anarchie 16.02.11 - 11:05 Uhr

Hallo!

Alle meinen 4 Kinder haben immer nur eine seite getrunken, dann waren sie satt/schliefen, mir ist das egal, ich halte nichts von regeln beim stillen.
So stille ich seit 8,5 jahren völlig problemlos;-)

lg

melanie

Beitrag von binecz 16.02.11 - 11:42 Uhr

Josephine (6Monate un 1Tag #verliebt#verliebt) liebt ihre Brüste.
Aber schön nacheinander. Eine Mahlzeit die Eine, andere Mahlzeit die Andere #rofl

Naja, zumindest meistens. Im Schub ist der Hunger größer :-p

Beitrag von steffi0413 16.02.11 - 17:28 Uhr

Hallo Marika,

ideal ist, wenn die Kleine entscheiden darf ob sie nur eine, oder beide Brüste trinken möchte. Das kann sich immer wieder ändern, was sie haben möchte (auch innerhalb von einem Tag). Wenn sie also nach der ersten einschläft, dann wollte sie nur eine. :-)

Wenn Du immer beide Brüste anbietest (natürlich wenn sie möchte), das ist sehr gut für die Milchmenge. Je mehr Stimulation die Brüste bekommen, desto mehr Milch wird produziert.

Man muss natütlich aufpassen, dass man nicht zu früh die Brust wechselt, dann kann nähmlich vorkommen, dass sie zu viel Vordermilch im Vergleich zur fetten Hintermilch bekommt. Das kann man aber sofort bemerken, das Baby hat dann häufigen, wasserdünnen, grünen Stuhl.

LG
Steffi