Namensfrage wegen Alexander

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von schneckiii 15.02.11 - 22:28 Uhr

ihr lieben hab da mal ne frage!!
uns würde alex sehr gut gefallen aber das ist ja eigendlich die abkürzung zu alexander.
Kann man das kind alex taufen lassen oder muss man alexander schreiben?! kann mir jemand helfen?

Beitrag von sternchen7778 15.02.11 - 22:31 Uhr

Hallo,

ich hab' kein Fachwissen. Aber "Alex" könnte ja auch die Abkürzung von Alexandra sein. Also keine eindeutige Erkennung des Geschlechts. Ich denke mal, da müsstet Ihr einen eindeutig männlichen Zweitnamen dazu nehmen oder wirklich "Alexander" eintragen lassen, auch wenn ihr den Kleinen dann nur "Alex" ruft.

LG, #stern

Beitrag von wunschmamiii 16.02.11 - 04:20 Uhr

Also ich kenne jemanden der "nur" Alex heißt und meiner Meinung nach hat er auch keinen 2. Namen! Erkundigt Euch doch mal beim Standesamt!

LG wunschmamiii 37. SSW

Beitrag von lumidi 16.02.11 - 09:33 Uhr

Hallo,

der Jüngste von meinem Cousin heißt Alex und auch der Sohn von der Schwägerin meiner Schwägerin heißt Alex. So sind sie auch getauft.

LG

Lumidi

Beitrag von katjafloh 16.02.11 - 17:05 Uhr

Alex ist eine Abkürzung, kann also auch ein Mädchen (Alexandra) sein. Ich würde ihn schon Alexander nennen. Rufen könnt ihr ihn ja dann trotzdem nur Alex.

Außerdem wird es Dir Dein Kind später, wenn es erwachsen ist, sicherlich sehr danken, wenn es Alexander heißt, anstatt Alex. Oder was klingt besser? Dr. Alexander Baumann #pro oder Dr. Alex Baumann :-p ????

LG Katja

Beitrag von hael 16.02.11 - 22:48 Uhr

ob man das kann, weiss ich nicht, aber sicherlich schon. Wenn es schon Tino, Ben, Nico, Pepe(!!!), Chris und Co. möglich sind....ich persönlich würde Alexander nehmen und das Kind einfach Alex als Kosename rufen. Menschen (Kind und Erwachsene) brauchen ein richtiger Vorname. Aber das ist ja mein Geschmack.