nachsorgehebamme

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von bluedragon81 15.02.11 - 23:13 Uhr

bin ja doch eher ruhiger leser hier hab aber jetzt mal ne frage an euch.

bin jetzt 37+ 2 und laut FA könnt mein kleiner schatz jeden tag kommen da alles geburtsreif ist. jetzt ahbe cih mir überlegt da es organisatorisch für uns einfacher wäre im krankenhaus zu entbinden udn wenns es geht dann wieder heim zu fahren nach der geburt.

eine vorraussetzung ist ja eine nachsorgehebamme zu haben. ich habe bis jetzt keine hebamme gehabt und wollt eigentlich auch keine zumindest vor der geburt nciht.

kann ich mir auhc nach der geburt eine hebamme suchen die dann für uns da wäre oder muss man die vorher schon haben?

wär echt nett wenn ihr mir da helfen könntet

lg

Beitrag von zuckerpups 16.02.11 - 04:38 Uhr

Ich würde einfach ein paar Hebammen anrufen und nachfragen, bzw. in der Klinik haben sie auch eine Liste mit Nachsorgehebammen. Wenn keine mehr Zeit hat, weil sie ausgebucht sind: Pech gehabt. :~)