Stillen, Wassereinlagerungen eher Zu- als Abnahme!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von elfenfeee 16.02.11 - 07:03 Uhr

Guten Morgen ihr Lieben,

bin gerade etwas gefrustet!
Von dem Abnehmwunder durch das Stillen bleibt irgendwie nichts für mich übrig.
Ich habe nach 12 Wochen immer noch Wasser in den Fingern uns Beinen.
Wenn ich auf die Waage gehe wird es eher mehr als weniger. Dabei esse ich wirklich nicht zu viel und auch fast immer ;o) gesund.
Bewege mich auch mehr als in der Schwangerschaft. Spaziergänge mit dem Kleine. Ab nächste Woche Mamagym. und fast sieben Kilo muss ich ja auch täglich stemmen...

Was mache ich denn falsch?
Habt ihr Tipps?
Gibts noch Hoffnung?
Mag jetzt während dem Stillen auch keine Diät machen. Merke wie ich die Energie brauche!

Liebe Grüße
Elfenfeee

Beitrag von tiffy0107 16.02.11 - 08:15 Uhr

Hallo Elfenfeee,

das kenne ich. Habe 10 Monate gestillt und nicht 1g abgenommen. Zwar auch nicht zu, aber die 15 Kilo Übergewicht blieben mir 10 Monate lang. Man sagte mir, das Wasser bräuchte einige Zeit um vom Körper wieder abgebaut zu werden. Aber sprich doch mal Deinen FA an, ob das noch im Rahmen liegt.

Ansonsten machst Du ja schon alles richtig. Viel Bewegung an der frischen Luft. Und bitte nicht hungern. Ich hatte auch immer total den Hunger während der Stillzeit. Bei mir klappte das mit der tollen Abnahme während des stillens auch nicht :-( Ich habe erst nach dem Stillen mit WW angefangen. Und siehe da 10 Kilo sind schon weg :-)


Alles Liebe Dir/Euch #winke

Beitrag von tosse10 16.02.11 - 10:55 Uhr

Hallo,

ich habe damals auch nicht abgenommen. Erst als ich wirklich genau Buch geführt habe und mich sehr mit meiner Ernährung beschäftigt habe (Weight Watchers) sind die Pfunde gepurzelt. Aber auch nicht im Eiltempo sondern langsam. Trotzdem habe ich nie so leicht abgenommen wie in der Stillzeit. Die haben bei WW ein extra Programm dafür. Mich hat es überzeugt. Aber wie so vieles ist das wohl Typ-Sache. Manche mögen WW, andere finden es scheußlich.

LG