erfahrene tempi-messer, bitte helft mir mal!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs und eine mögliche Befruchtung diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von jennalein2 16.02.11 - 08:06 Uhr

Guten morgen!

Ich hab ein Problem...und zwar muss ich zur zeit fast jede nacht aufstehen oder werde zumindest geweckt, weil unsre maus sehr unruhig schläft und oft pseudokrupp-anfälle hat.
meist passiert das gegen vier uhr morgens, aufstehen tu ich im normallfall um 06.30!
so, nun zu meinem problem:
welchen tempi-wert nehm ich denn, wenn meine nachruhe unterbrochen wird??
heute und gestern konnte ich liegen bleiben, da mein mann aufgestanden ist, war aber dennoch für ca eine halbe stunde wach im bett gelegen.
ich habe um vier uhr direkt beim aufwachen gemessen: 36,2 (das wäre dann genau auf der cl) und dann vor dem aufstehen um halb sieben hatte ich 36,5.
ich bin heute es+8, wäre das nicht etwas früh für einen so niedrigen wert?? meine tempi sinkt sonst immer erst am tag der mens...
welchen wert würdet ihr eintragen???

Beitrag von ini69 16.02.11 - 08:12 Uhr

Das Problem habe ich auch, werde nachts dauernd wach ohne Grund. Ich glaube das sich die Temp. durch den unregelmässigen Schlaf generell verändert. Das ist zur Zyklusbeobachtung eher hinderlich. Ich denke die Ergebnisse sind verfälscht. Ich hab gleichzeitig den CBM in Gebrauch, er zeigt mir den ES gleichzeitig mit der Temp. Erhöhung an, die Werte stimmen also nicht.

Beitrag von tani-89 16.02.11 - 08:13 Uhr

ich würde den 2 wert nehmen wenn du 2 stunden vor dem Aufstehen nochmal schläfst oder ruhst kannst du den wert nehmen beim Aufstehen.