Gestern KiA! Brauche Rat!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von melle0981 16.02.11 - 08:07 Uhr

Hallo!

Wir waren gestern mit unseren Twins bei der Kontrolle der Hüfte nach vier Wochen. Damals war alles ok bei beiden, aber gestern stellte der KiA fest, dass die Hüfte bei der Kleinen nicht mehr so gut ist und wir zum Orthopäden müssen und wir sollen breit wickeln. Wie geht das? Kann mir das jemand erklären?


LG
Melle

Beitrag von inlove984 16.02.11 - 08:11 Uhr

Ich musste meinen ersten Sohn auch breit wickeln dazu habe ich einfach über die Windel ein dickes Moltontuch gepackt und mit Klebeband befestigt, nach drei Wochen gab der KA bei uns entwarnung.

Beitrag von 1984isi 16.02.11 - 08:21 Uhr

Huhu,

wie das geht weiß ich leider nicht.
aber warum zeigt dir der Kinderarzt nicht?

lg
Iris mit Mike & Mia ( 11.03.2010 )

Beitrag von hardcorezicke 16.02.11 - 08:25 Uhr

Hallo

wir mussten auch breit wickeln

wir haben ein gäste handtuch zusammengefalten.. also die rechte und die linke handtuchseite je zur mitte gefalten und dann zwischen 2 pampers.. bei leonie wurde es schneller besser als erwartet.

LG

Beitrag von wind-prinzessin 16.02.11 - 08:30 Uhr

Der Sohn einer Freundin hatte auch Hüftprobleme. Sie hat sich ein Tragetuch gekauft und ihn viel getragen. Bei der nächsten Untersuchung war die Hüfte wieder okay, mittlerweile ist sie top!

Aber wenn ihr bereits ernste Hüftprobleme habt, solltet ihr vorher abklären, ob das mit dem Tragetuch okay ist und welche Tragearten ihr verwenden dürft

Beitrag von keep.smiling 16.02.11 - 12:27 Uhr

Über die normale Windel legst du zusammengelegt eine Spuckwindel (so länglich wie eine Damenbinde) und da drüber noch mal eine Spuckwindel als Dreieck, wo du die mItte hochschlägst und dann straff die linke und rechte Ecke über den Bauch. Wobei es evtl auch ohne die zweite Spuckwindel geht, wenn du den Body drüber ziehst.
Ansonsten trag sie viel in der Anhock Spreizstellung - auch wenn ihr sie hochnehmt und sie so auf der Brust habt, immer die Beinchen "hochbiegen", also dass sie ein "M" bilden, hoffe das war verständlich.
Bei meiner hat das gereicht. Wie waren denn eure Hüftwerte? Wenn es am Anfang ok war (so wie bei uns auch) und jetzt etwas auffällig, kann es doch nicht ganz so schlimm sein, dass man gleich zum Orthopäden muß?

LG ks

Beitrag von melle0981 20.02.11 - 21:19 Uhr

Danke für deinen Ratschlag.

Auf der Überweisung stand irgendwas mit 61 Grad oder so.
Mehr hat der KiA nicht gesagt.

Kennst du dich damit aus?

Beitrag von keep.smiling 20.02.11 - 21:28 Uhr

Also ich hab noch mal nachgesehen, meine hatte bei der U3 60Grad und 66 Grad.
Wenn ich mich recht erinnere (hab damals gegoogelt) - je kleiner die Zahl desto schlechter und 60 Grad war so ein Grenzwert. Mir wurde nichts gesagt von wegen breit wickeln oder so. Es hieß beobachten und bei nächsten U nachsehen und das gibt sich meist. Ich habe anfangs von mir aus breit gewickelt, dann war es mir zu dumm (heißer Sommer) und ich habe aber beim Tragen auf die Beinstellung geachtet und bei der nächsten U war alles okay.

Wieder mal typisch Ärzte - wo der eine gar nichts sagt, schickt der andere einen zum Facharzt. Wenn in eurer Familie da keine "Schäden" vorliegen, brauchst du dir wohl keine Gedanken machen.

LG ks