10 woche und schlafprobleme???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von tattoorai 16.02.11 - 08:11 Uhr

Hallo,

ich bin seit sonntag in der 10 woche, zuvor war ich so extrem müde das ich schon um 20 uhr einschlief, jetzt wiederrum kann ich ich stundenlang nicht schlafen... aber nicht weil mir die brust oder bauch weh tut, gar nichts tut mir weh...
kennt jemand was ähnliches?
danke für jede meinung!:-D

Beitrag von diana1676 16.02.11 - 08:14 Uhr

Hallo,
ja, das kenne ich auch! Nur etwas anders: Abends bin ich total schlapp und schlafe manchmal sogar schon vor 20 Uhr ein und nachts wache ich auf und kann, obwohl ich noch müde bin, nicht mehr einschlafen. Das ist wirklich schrecklich...... aber man weiß ja, warum#verliebt
Denke, dass das etwas mit den Hormonen zu tun hat.
Hoffe für alle, die darunter leiden, dass wir endlich wieder in Ruhe schlafen können!
Liebe Grüße
Diana

Beitrag von punto050781 16.02.11 - 08:45 Uhr

Hallo,

ich kenne das auch.

Ich schlafe auch oft auf dem Sofa ein und schlafe dann auch im Bett so bis 2 Uhr oder 3 Uhr und dann war es das. Meist schlafe ich dann so um kurz vor 5 Uhr wieder ein, da ich um 6 Uhr hoch muss, hilft mir das aber nicht wirklich:-).

Liebe Grüße

Punto050781

Beitrag von fragaria 16.02.11 - 09:13 Uhr

Hallo,

ich bin in der 7. Woche und mir geht es seit zwei Wochen ähnlich. Ich schlafe oft mit meinem Sohn zusammen beim Zubettbringen ein. Oft schon um halb acht und verbringe dann so ca. ab drei den Rest der Nacht lesend, weil ich nicht mehr einschlafen kann. Ich mache mich nicht verrückt deswegen, da ich nicht arbeiten muss. Meine einzige wichtige Aufgabe morgens ist es das Kind in den Kindergarten zu bringen und dann leg ich die Beine wieder hoch. Mittags mach ich mit meinem Sohn zusammen den Mittagsschlaf. Dann geht das. Ich hoffa allerdings, daß es bald besser wird, denn diesse Antriebslosigkeit macht mich verrückt.

Fragaria