Wie unterscheidet ihr...

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von 78vanilla 16.02.11 - 08:48 Uhr

Schmierblutungen von richtigen Blutungen?

Also ich bin ZT 19 und hab seit 3 Tagen _ nun Schmierblutungen

oder könnten das schon wieder meine Tage sein?

das ko... mich an

Helft mir mal bitte - soll ich ein neues ZB anfangen oder das weiterführen?

Danke für eure Hilfe!


http://www.wunschkinder.net/forum/zanzeige.php?0,userid=89447,nummer=1

Beitrag von knorkelchen 16.02.11 - 09:05 Uhr

guten morgen,

schmierblutungen sind mehr braunes bzw. dunkelrotes altes blut.

bei google:

Schmierblutung nennt man bei der geschlechtsreifen Frau einen bräunlichen Ausfluss aus der Vagina, der außerhalb der Menstruation als Zwischenblutung auftreten kann aber nicht muss, auch die eigentliche Menstruation kann krankheitsbedingt als Schmierblutung auftreten. Er kann durch eine Störung des hormonellen Gleichgewichts oder durch Entzündungen entstehen, muss jedoch nicht krankheitsbedingt sein. Schmierblutungen treten vorrangig auf bei Zyklus- oder auch bei Hormonstörungen während der Schwangerschaft. Im letzteren Fall vermitteln sie den Anschein zu menstruieren, obwohl eine Schwangerschaft besteht.

Weitere Formen:

* Ovulationsblutung ist eine leichte und kurze Blutung. Sie findet zur Zeit des Eisprungs statt. In einem normalen Zyklusablauf fällt das Hormon Östrogen kurz nach dem Eisprung deutlich ab. Dieser Abfall der Hormonwerte kann eine Blutung auslösen.
* Schmierblutungen bei Einnahme der Antibabypille kommen häufiger dann vor, wenn die Pille einen niedrigen Östrogenanteil hat.
* Blutungen durch ein verletztes Gefäß in der Vagina, zum Beispiel während oder nach dem Geschlechtsverkehr. Sie ist meist eine hellrote Blutung.
* Einnistungsblutung (Implantationsblutung) begründet sich durch die Einnistung eines Embryos in der Gebärmutterschleimhaut. Dort eröffnen sich mütterliche Blutgefäße, jedoch geschieht dies normalerweise unbemerkt.

#winke