Umfrage: Lebensmittelschränke

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von snoopy86 16.02.11 - 09:07 Uhr

Guten Morgen.

Habe eine etwas ungewöhnliche Umfrage:
Und zwar würde mich interessieren wie viele Kästen/Schränke/Schubladen mit Lebensmittel habt und wie es aufgeteilt ist?

Glg Kristina

Beitrag von ninnifee2000 16.02.11 - 09:14 Uhr

Wir haben einen Wirtschaftsraum mit einem Regal. Da stehen Konserven, Getränke und Dinge, die man nicht so schnell braucht.

Dann haben wir einen Küchenwaagen, der im Flur steht. Da sind auch Getränke drin und Kartoffeln.

In der Küche haben wir einen kleinen und einen großen Kühlschrank.

Ein Schrank mit 2 Fächern wo Backzeug und Reis, Linsen und ähnliches drin sind.

Zwei kleine Schubladen für Tee. Eine größere Schublade, wo fertige Sachen wie Kartoffelpüree, MIlchreis, etc. drin sind.

Und ein Regal mit Gewürzen, frischem Obst, Kaffee, Ölen, Essig, Brot, ...

Mehr Platz haben wir nicht...

Beitrag von blahblah 16.02.11 - 09:53 Uhr

Ich habe in der Küche einen Einbauschrank der meine Lebensmittel beherbergt die noch verschlossen sind und auf Vorrat eingekauft. Außerdem sind dort sämtliche Konserven untergebracht von Obst und gemüse in einem Bodem zum Hundenassfutter auf nem anderen.

Mehl Zucker und co, alles was offen ist habe ich (standesgemäß als Tuppertante) in Eidgenossen bzw in Quadro-Boxen (je nachdem ob es Aromadicht oder nicht sein muss) in meinem Hängeschrank über der Arbeitsplatte.

Aber das nur noch eine kurze Zeit denn bald kommt meine neue Küche #huepf und dann hab ich alles im Apothekerschrank #huepf

LG

die#bla

Beitrag von anarchie 16.02.11 - 10:43 Uhr

huhu!

In der Küche habe ich einen apothekerschrank, in dem so sachen sind, die ich ständig brauche, die aktuellen sachen halt.
dann noch eine back-und Puddigschublade .
Und eine mit Süsskram.
im HWR habe ich dieverse regale und schränke für Vorräte jeder Art und getränke - und ne große gefriertruhe.

lg

melanie

Beitrag von merline 16.02.11 - 11:46 Uhr

Also wir haben in unserer Einbauküche:

1. einen Rolladenschrank auf der Küchenarbeitsplatte, der geht bis ganz oben und darin finden sich Tee, Kaffee, und sonst noch ein paar Lebensmittel-Kleinigkeiten, die unter Sonstiges fallen und nicht gekühlt werden müssen

2. einen kleinen Apothekerschrank links unten neben dem Herd, da sind nur Gewürze drin

3. links neben dem Herd stehen offen unsere Öl- und Essig-Schätze (die sind ständig im Einsatz)

4. dann haben wir 3 Steinguttöpfe mit Knoblauch, Zwiebeln und Kartoffeln

5. dann einen riesigen Schubladenschrank unten, da sind Nudeln, Reis, Grieß, Soßenbinder etc. drin und alles was damit zu tun hat, und auch Tütensuppen o.ä.

6. dann zwei kleinere Schubladenschränke unten, in einem sind Konserven/Gläser und im anderen alles was mit Backen zu tun hat und Puddingpulver und sowas

7. und natürlich nicht zu vergessen: stets gut gefüllter Kühlschrank und Gefriertruhe

Obst steht in Körben auf der Arbeitsplatte, Süßwaren/Chips sind im Wohnzimmerschrank.


LG Merline

Beitrag von solania85 16.02.11 - 12:12 Uhr

Haben jetzt im neuen Haus auch eine Speisekammer einbauen lassen... ist soooo klasse.

Haben einfache Regalbretter angebracht wo eigneltich alles auf vorrat da ist, also dosen, gläser, Nudeln, Reis etc.

In der Küche selber habe ich nur nen Apothekerschrank wo die gängigen Sachen gelagert sind, eine Schublade mit Backutensilien und direkt neben dem Herd eine mit Gewürzen, etc.

Den Rest hab ich so für Tupper etc... frei :)

LG Solania