Heute vor drei Jahren hab ich ihm gesagt das er gehn darf...

Archiv des urbia-Forums Trauer & Trost.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trauer & Trost

Fehlgeburt, Tod eines geliebten Menschen, Angst, nicht enden wollende Trauer um ein Sternenkind: Leider stehen wir nicht immer auf der sonnigen Seite des Lebens, diese Erfahrung muß jeder von uns machen. Oft hilft es, mit anderen darüber zu sprechen...

Beitrag von druschi 16.02.11 - 09:12 Uhr

und ein Tag später ist mein Opa gestorben...

Liebes Öpchen,

drei Jahre ist es her das ich dich das letzte Mal lebendig gesehen habe...dich so leiden zu sehn hab ich kaum ertragen und immer wieder die Angst du könntest ersticken. Ich konnte nicht anderst und dir sagen, das du gehn darfst, ich dir nicht böse bin wenn du nun gehst und ich dich sooo sehr liebe. Mein Öpchen, der immer immer da war!!!Und dann warst du wirklich ein paar Stunden später nicht mehr hier und ich habe mir erstmal solche Vorwürfe gemacht.
Du fehlst mir jeden Tag in meinem Leben und ich vermisse Dich unendlich.

Eine Kerze für mein Öpchen...Andrea

Beitrag von gaia1976 16.02.11 - 10:51 Uhr

Liebe Andrea,

Du musst Dir keine Vorwürfe machen, ich glaube, Du hast es Deinem Opa leichter gemacht, und das war selbstlos und liebevoll.

Ich wünsche Dir von Herzen alles Liebe.

Gaia

Beitrag von 960207 16.02.11 - 10:57 Uhr

Hallo Andrea

ein dicke Umarmung für Dich#liebdrueck
und eine Kerze für deinen guten Opi

Mein Opi ist im Juni 2010 für immer eingeschlafen...ich war auch noch einen Tag vorher da...er war so krank und hatte so gelitten...
Ich habe immer gebettelt das er sich nicht aufgibt...
Nur am 10 Juni 2010 habe ich erkannt das er jetzt gehen will...
Ich hab ihn noch ein Kussel gegeben / gestreichelt und gesagt das er einschlafen darf wen er er müde ist#heul
und er sich keine Sorgen machen muß das ich auf meine Omi und alle anderen aufpasse usw...

Ich wollte nicht "gehn" sagen und mir ist nichts anderes eingefallen aber wir wußten beide das er " gehn wird....


seid dem ist kein Tag vergangen wo ich nicht an ihn Denke...


nochmal liebe Andrea alles gute und viel Kraft für diesesn schweren tag heute#liebdrueck

Beitrag von sternchen7778 16.02.11 - 12:55 Uhr

Hallo,

es ist so eine wertvolle Erinnerung für Dich, dass Du dieses "Gespräch" mit ihm haben durftest!

Mein Opa kam vor 6 Jahren sehr plötzlich ins Krankenhaus, war dort scheinbar stabil. Wir durften schnell heimfahren (wenige Minuten Fahrt) und ihm seine Hygienesachen etc. holen. Als wir wieder ins Krankenhaus gekommen sind, war er für immer eingeschlafen. Einfach so. Alles was ich ihm noch sagen wollte, hab' ich ihm letztlich im Aufbahrungsraum beim Bestatter gesagt#heul.

LG und #kerze#kerze für unsere Opas,

#stern