zysten, keine Regel und KiWu

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von srsteph 16.02.11 - 09:45 Uhr

hallo,

wollt mal fragen ob jemand auch schon mal sowas durchgemacht hat. Bin jetzt 30 und habe KiWu seit 1 1/2 Jahren. Habe PCO, mein Anti Müller Hormon nur von 0,3 und jetzt noch ne 3,5 cm große zyste am li Eierstock. Die wurde bei mir im Januar festgestellt, weil sich meine Regel verzögerte und kam erst am Tag 35, sonst Zyklen von max 26 Tagen. Jetzt bin ich wieder überfällig, natürlich nicht schwanger und die zyste ist sogar gewachsen. Da fällt stimmu erstmal weg. Hab vorher schon Clomi genommen und Menogon gespritzt. Jetzt haben wir den Termin im KiWuzentrum müssen aber noch 1 Monat warten.
Wann geht denn so eine Zyste wieder weg, kann man da ohne weiteres danach wieder stimmulieren?

Beitrag von sunshinebaby2007 16.02.11 - 09:48 Uhr

Hallo,

bei mir wird sogar mit Zyste stimuliert meine ist 3,6 cm aber produziert keine Hormone deswegen geht das wohl.

Denke schon das du dann ganz normal stimulieren kannst.

LG

Sunny

Beitrag von srsteph 16.02.11 - 21:34 Uhr

Hi Sunny,

danke für deine Antwort.
Ich weiß leider nicht ob meine Zyste Hormone produziert. Aber ich gehe davon aus, da ich ja auch meine Regel nicht bekomme und heute schon zt 31 ist. Meine GMS ist nicht dick genug um abzubluten. Jetzt werde ich noch zu nem anderen Gyn/ Endokrinol gehen. Mal sehen was der sagt.

Beitrag von rotes-berlin 16.02.11 - 16:31 Uhr

Bei uns wurde immer sofort abgebrochen wenn Zysten zu sehen waren. Musst dann teilweise 4 Monate warten bis diese wieder weg waren... alles sehr nervig :(

Beitrag von srsteph 16.02.11 - 21:37 Uhr

Hi,

danke für dein Statement.
Na das sind ja rosige aussichten :-(
Wie wurde dann bei dir weiter gemacht?
Ich soll in 2 Wochen Chlormadinon nehmen, wenn meine Regel bis dahin immernoch nicht da ist.
Grüsse