Ist hier jemand direkt nach einer AS SS geworden?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von evengeline87 16.02.11 - 09:55 Uhr

Hallo ihr Lieben,

Ich wollte mal fragen ob hier jemand von euch direkt nach einer AS schwanger geworden ist?

Meine AS ist jetzt 3 Wochen her und ich bin mir sicher an ZT 14/15 meinen ES gespürt zu haben. Hatte das auch mit meiner Hebamme besprochen und die meinte auch dass von meiner Beschreibung her das stimmen könnte und ich tatsächlich pünktlich nen ES hatte..

Nun hab ich seit ein paar Tagen wieder so ein Unterleibsziehen... so wie Dehnungsschmerzen... das hatte ich vor meiner letzten SS auch und hab mich damals gewundert warum ich schon seit dem ES Unterleibsziehen habe.. ich bin wieder totmüde und mir ist ab und an übel..

Kann das denn sein? oder kann das von etwas anderem kommen? Bin total verwirrt..
Ist einer von euch direkt nach einer AS schwanger geworden und hatte sowas auch oder hatte jemand von euch sowas und es kam von etwas anderem?

Danke schonmal!

Beitrag von mireille-0103- 16.02.11 - 10:05 Uhr

Huhu #winke

also nach meiner AS hatte ich erstmal 6 Wochen Blutung und in denen sollte mein eigentlich kein #sex haben, sind deine Blutungen denn wirklich schon vorbei??? #kratz
Danach haben wir aber auch nicht mehr verhütet und bei meinem Körper hat es fast ein halbes Jahr gedauert.
Ich denke es kommt bei dir auch darauf an, wann deine Gebärmutter sich bereit dafür fühlt.
Ich hatte im Juni meine AS und im Dezember, kurz vor Weihnachten #verliebt haben wir dann von der SS erfahren :-D

lg Janet

Beitrag von evengeline87 16.02.11 - 10:10 Uhr

Ja meine Blutungen sind schon eine Weile vorbei... haben ca 10 tage angedauert.. meine FA meinte dass wir nur warten sollen bis die Blutung weg ist dann können wir normal weiter machen..

Und an Tag 14 habe ich wieder nen ES gespürt... seit dem ist das Gefühl weg also nehme ich an dass er tatsächlich pünktlich wieder da war..

Beitrag von mireille-0103- 16.02.11 - 10:14 Uhr

Wie gesagt, ich denke jeder Körper reagiert anders. Und wenn ihr es probieren dürft dann nur zu und wenn es nicht gleich klappt ist ja nicht schlimm dann war dein Körper einfach in dem Zyklus noch nicht soweit. ;-)

Ich drück dir einfach mal die Daumen, das du schnell eine schöne Kugelzeit bekommst #pro

Beitrag von jwoj 16.02.11 - 10:06 Uhr

Ich bin nicht direkt nach der AS schwanger geworden, sondern nach einem Wartezyklus.
Allerdings weiß ich (aufgrund von Tempimethode und Monitor), dass ich meinen ES nach der AS auch wieder sehr pünktlich hatte. Mein Zyklus hatte sich auch nicht verschoben.

Viele Grüße!#winke

Beitrag von 9598yvonne 16.02.11 - 10:09 Uhr

Hier, ich bin direkt nach einer AS schwanger geworden. Hatte die AS Anfang Januar 08 und war Ende Februar schon ca. Ende 6.SSW. Hatte nicht mal eine Regelblutung dazwischen. Meine Motte ist mittlerweile 28 Monate und kerngesund#freu

LG Yvonne mit Pia Sofie inside(36.SSW)

Beitrag von evengeline87 16.02.11 - 10:11 Uhr

Hast du das denn gespürt oder wurdest du einfach bei einem FA-Besuch überrascht?

Finde es einfach seltsam jetzt Dehnungsschmerzen zu fühlen... hab das Gefühl da ist was.. bin aber total verunsichert..

Beitrag von jwoj 16.02.11 - 10:13 Uhr

Mach doch einfach mal einen Test, dann weißt du bescheid. Dafür gibt's die Dinger ja ;-)
Wenn du tatsächlich schwanger bist und die Dehnungsschmerzen davon kommen, dann zeigt dir der Test auch positiv an.

Beitrag von evengeline87 16.02.11 - 10:15 Uhr

Ich glaub ich warte noch ein bisschen hab nächste Woche sowieso nen FA-Termin zur Kontrolle.. Weiß ja auch nicht wie das mit dem restlichen HCG ist...

Beitrag von jwoj 16.02.11 - 10:17 Uhr

Wenn du Rest-hcg im Blut hast wirst du nicht schwanger. Dein Körper beginnt mit den normalen Prozessen erst wieder, wenn er weiß, dass er nicht schwanger ist. #winke

Beitrag von evengeline87 16.02.11 - 10:22 Uhr

Ah ok.. also hätte ich mit Rest-HCG auch keinen ES gehabt?

Beitrag von jwoj 16.02.11 - 10:29 Uhr

Nein, hättest du nicht.

Ich häng dir mal mein ZB an, dass ich nach meiner zweiten FG im August hatte (ich wurde zwar nach der AS direkt wieder schwanger, hatte aber leider wieder eine FG in der 5.SSW).

Dort siehst du, dass meine Tempi so lange oben ist (und auch die Blutung so lange angehalten hat), bis das hcg raus war. Sagen kann ich das so genau, weil ich während der Zeit dreimal Blut abgenommen bekommen habe und das hcg am Tag der letzten Blutung auch auf unter 5 wieder war. Und dann beginnt sozusagen wieder mein normaler Zyklus.

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/565017/534523

Viele Grüße!#winke

Beitrag von evengeline87 16.02.11 - 10:47 Uhr

Hmm aber dann kann das doch mit dem ES an Tag 14/15 gar nicht sein oder? Wenn der neue Zyklus erst anfängt wenn es aufhört zu bluten weil das HCG dann erst weg ist dann hätte mein neuer Zyklus ja erst an Tag 10 angefangen..

Beitrag von jwoj 16.02.11 - 10:52 Uhr

Nein, das muss nicht so sein, dass dein neuer Zyklus erst mit der Blutung anfängt. Das darfst du jetzt nicht durcheinander bringen. In meinem Fall war das so, aber das muss nicht in jedem Fall so sein. Es kann durchaus sein, dass dein hcg schon viel früher abgebaut war, deine Blutungen aber länger angehalten haben.

Fakt ist nur, solange du eine hohe hcg-Konzentraton im Blut hast, was für deinen Körper "schwanger" bedeutet, kannst du nicht schwanger werden logischerweise, weil das einen Eisprung verhindert. Wenn du also jetzt noch Rest-hcg hättest von der Fehlgeburt, dann bist du ganz sicher nicht schwanger geworden zu dem Zeitpunkt, das will ich dir damit sagen.

Wurden denn die Werte nicht kontrolliert bei dir? Bei mir wurden die Blutwerte jeweils überprüft bis das hcg wieder unten war.

Viele Grüße!#winke

Beitrag von evengeline87 16.02.11 - 11:02 Uhr

Achso ok.. ne bisher hat das keiner kontrolliert vielleicht machen die das nächste Woche bei dem Termin.. war zwar schon zur Kontrolle aber da haben sie nur US gemacht und da war alles super..

Beitrag von willow19 16.02.11 - 10:58 Uhr

Ich hatte auch eine AS, weil meine Spirale in die Gebärmutter gerutscht war. Hab danach die Pille genommen, diese aber nach dem 1. Plättchen abgesetzt, weil es mir einfach nicht gut ging. Im Monat drauf wurde ich schwanger. Also so gesehen, 2 Monate nach der AS war ich mit dem 3. Kind schwanger.

LG