12. SSW und totale Schlafprobleme

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sissy80 16.02.11 - 10:41 Uhr

Guten Morgen ihr Lieben,
bin erst in SSW 12 und trotzdem... schlafen ist Glücksache!!! Ich gehe mittlerweile immer um 21.30 Uhr ins Bett um wenigstens paar Stündchen Schlaf zu bekommen. Denn ab 2.30 Uhr (immer so um den Dreh) ist die Nacht vorbei.
Erst muß ich zur Toilette und dann ist Essig mit weiter schlummern.
10000000000 Gedanken düsen mir durch den Kopf, alles wirbelt.
Durst, irgendwelche Gelüste - Gedanken ans Baby, Sorgen ums Baby....
Wenn ich doch mal schlafe kann dann total unruhig (immer nur paar Minuten) - kein Plan warum.

Ich seh es jetzt einfach als Training... aber muß das alles jetzt schon losgehen??? Bei meinen ersten 2 SS kam die "schlecht-schlafen-Zeit" erst viel später, so ab dem 7. Monat...
Kennt das noch jemand??? Gibts da geheime Tricks???

LG Sissy

Beitrag von nici20285 16.02.11 - 10:45 Uhr

das kenne ich.

in meiner ersten ss war das auch nicht so, ausser das ich auf wc musste aber danach konnte ich schnell wieder einschlafen.

jetzt in der zweiten ss hatte ich auch von anfang an zu tun mit wc und dann nicht wieder einschlafen können weil man über alles nachdenklt....heute nacht war die erste nacht wo ich durchgeschlafen hab nach über 14 wochen

Beitrag von shoern 16.02.11 - 10:51 Uhr

Mir gehts auch so und hab noch dazu wahnsinnige rückenschmerzen.
Abends kann ich mich ab 20.00uhr kaum noch wach halten und dann wenn ich auf der toilette war ist es rum mit schlafen.
Ich lieg dann oft 1-2stunden wach und wenn ich dann einschlafe dann nur sehr oberflächlich!!!
Hab das aber schon seit der ca.8ssw!!!

Beitrag von chris1179 16.02.11 - 10:54 Uhr

Hallo,

das war bei mir in der Früh-SS auch so, hat sich dann aber wieder gelegt und ich hab sehr lange einfach nur wunderbar schlafen können.

Mittlerweile, seit ungefähr 3 Wochen, muss ich allerdings jede Nacht 5-8 Mal auf Toilette, weil das Baby auf der Blase liegt oder dagegen tritt ;-) Danach schlafe ich aber sehr schnell wieder ein und so kann ich auch einigermaßen den Arbeitstag erfolgreich meistern.

An den Wochenenden ist es natürlich einfacher, da kann ich mich auch mal tagsüber ne Weile hinlegen.

Ich denke, in einigen Wochen werden vielleicht auch noch Rückenschmerzen o. ä. hinzukommen ;-)

Lg und alles Gute für Dich
Christina + Krümelchen (27+0)

Beitrag von tiffy84 16.02.11 - 11:28 Uhr

ich hatte auch ziemlich früh diese schlafprobleme...mein fa hat es mir so erklärt das der körper sich schon einmal daran gewöhnt mit weniger schlaf auszukommmen.zwischendurch habe ich dann mal ein,zwei nächte durch geschlafen und mittlerweile wache ich mindestens zwei mal die nacht auf weil ich zur toilette muss...oder halt wieder dieses kribbeln in händen und beinen habe :-( was glaube ich wasser sein kann...

lg tiffy