U6-Kind sehr klein und leicht,wer noch?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von modo 16.02.11 - 10:54 Uhr

Hallo Zusammen,

komme grad von der U6 und es ist soweit alles in Ordnung.
Motorisch ist meine Kleine 11 Monate recht weit(läuft schon usw.),
aber die Kiä meinte, dass sie sehr leicht sei und auch sehr klein für ihr Alter.

Zwar meinte sie, dass ich mir keine Sorgen machen muß,aber in nem Monat beim Impfen muß sie nochmal gewogen u gemessen werden...

Jetzt wollte ich nur mal nachfragen, was Eure denn so auf die Waage bekommen bzw. messen.
Vielleicht hat ja Jemand auch so ein zierliches Kind, was mich ungemein beruhigen würde!

Meine Tochter wiegt 7880g und ist 70 cm groß/klein!

Vielen Dank schon mal,

Liebe Grüße

Beitrag von mamalein1981 16.02.11 - 10:57 Uhr

Huhu,

unsere Kleine ist 10,5 mon alt, war aber zur u5 etwa 7600 gramm und 69 cm.u6 haben wir noch.

glg, tina

Beitrag von modo 16.02.11 - 11:01 Uhr

Ok danke-da is ja nicht so viel Unterschied ;-)

Danke DAnke Danke

Beitrag von bae 16.02.11 - 11:05 Uhr

zwar 76 cm, aber nur 8,6kg

Beitrag von carana 16.02.11 - 11:13 Uhr

Oh mein Gott, manche Kinderärzte verstehen es auch echt, Mütter nervös zu machen.
Unsere hatte bei der U6 mit 11,5 Monaten 68 cm und 6900 g. Wiegen und Messen hat sie dann erst nach einem halben Jahr, also vorige Woche wiederholt. Da waren es 75 cm und 8400 g. Sie nimmt pro Monat knapp 200 g zu - durchschnittlich sind es 400 bis 500 g.
Beim Gewicht liegt sie auf der 3er-Kurve, bei der Größe drunter, glaube ich - aber beschreibt eine Kurve parallel zu den Wachstumskurven. Die Ärztin meinte nur, dass kein Grund zur Sorge bestehe - es gibt auch kleinere, zarte Kinder.
Lg, carana

Beitrag von hardcorezicke 16.02.11 - 11:18 Uhr

Hallo

meine tochter hat mit 9 monate schon ein gewicht von fast 9 kg und ca 70 cm..

aber ich kann dich beruhigen.. meine nichte wiegt mit 3 jahren etwas über 10 kg und ist 86 cm... es ist für ihr alter auch sehr klein... sie müsste schon mehr wiegen..

LG

Beitrag von wind-prinzessin 16.02.11 - 11:18 Uhr

Wir hatten grad U5 (knapp 6 Monate alt) und der "Zwerg" wiegt 7600 g bei einer Größe von 67,4 cm. Damit war er genau auf der Durchschnittslinie im VU-Heft

Beitrag von daisy90 16.02.11 - 11:43 Uhr

Hallo,

ist doch immer unterschiedlich jedes kind ist anders

mein kleiner hatte letzte woche u5 und hat jetzt schon 9650g und 73cm

Mein großer hatte damals bei der u6 10900g und 82cm

Mach dich nicht verrückt, wir sind ja schliesslich auch nicht alle gleich groß und schwer :-D

Lg

Beitrag von maylu28 16.02.11 - 11:48 Uhr

Hallo,

mein 1. Sohn war immer schon zart und eher kleiner....aber unser Kinderarzt ist immer zufrieden, ihm ist wichtig das er gesund und fit ist......und das ist er.....Okay die Größe macht mir schon etwas zu schaffen....denn es gibt 2 Jährige die sind größer als er jetzt mit 3...

Aber hier die Daten von der U6 und Du wirst sehen meiner war noch leichter...
U6 mit 12 Monaten
7530g und 72 cm

Aber er ist fit, motorisch war er immer top...

Mach Dir erstmal keine Sorgen solange organisch alles in Ordnung ist, was willst Du machen, ich kann meinen nicht zum Essen zwingen, er isst das was er isst....alles andere wäre Gänsemast...

Liebe Grüße,
Maylu

Beitrag von modo 16.02.11 - 11:56 Uhr

Vielen Dank für Euren tollen Antworten!

jetzt gehts mir wieder richtig gut und jetzt werde ich den Tag genießen ;-)

Alles liebe

Beitrag von dentatus77 16.02.11 - 11:55 Uhr

Hallo!
Laut Perzentilenkurve passt das Gewicht noch ganz gut zur Größe:
http://www.stillkinder.de/pdf/cht_wfl_girls_p_0_2.pdf
Deine Maus liegt danach etwas über der unteren orangen Linie.
Und von der Größe liegt sie zwar auch unterhalb der Norm, aber es gibt halt kleine und große Kinder.
Mach dir keine Gedanken, je älter die Kinder sind, desto weiter entwickeln sie sich von der Größe her auseinander. Du kannst vielleicht nicht damit rechnen, dass deine Tochter 1,80 groß wird, eher wird sie nur 1,60, aber das macht ja nun auch wieder nichts.
Und im Grunde sagen auch die Perzentilen nur wenig aus, ich kenne viele, die als Kind immer die Kleinsten und zierlichsten waren und später trotzdem ne normale Größe erreicht haben.
Liebe Grüße!

Beitrag von keep.smiling 16.02.11 - 12:11 Uhr

Laß dich nicht verrückt machen, solange deine Kleine fit und munter ist, ist doch alles ok oder nicht? Was macht denn der Arzt mit einem leichten Kind, dass keine Traummaße hat? Mesten? Wunderspritzen geben? Durchcheckem auf Krankheiten?
Grad Mädels sind doch oft so zierlich. Wie warst du denn als Kind und dein Mann? Wie seid ihr jetzt - eher dünn, normal, eher dick?

Meine Kleine ist jetzt10 Monate alt und dürfte 8,5kg haben, Größe schätze ich mal auf 73cm oder so.

LG ks

Beitrag von cathy82 16.02.11 - 12:12 Uhr

Ich find das jetzt auch nicht so schlimm, darf aber nicht mit Julian vergleichen.
Mein Krümel ist jetzt 8 Monate und wiegt bei 72 cm 9,5 kg.

Aber Mädels sind ja meist kleiner und leichter.

Mach dich nicht verrückt.

Solange sie sich wohlfühlt und zunimmt...

LG

Cathy

Beitrag von haruka80 16.02.11 - 12:27 Uhr

Mach dich nicht verrückt, wir mußten auch zur Wiegekontrolle 4 Wochen nach der U6.
Mein Sohn hatte 9kg auf 80cm

Beitrag von kleinemiggi 16.02.11 - 12:42 Uhr

Meine Maus ist eine von den Größeren. Sie ist heute genau 11 Monate alt.
81cm groß und knappe 11kg schwer... Sie kommt aber nach ihrem Papa. Der ist nämlich 1,90 und ich nur 1,60 groß.

Bei Anesa sind es aber auch die langen Beine... Sie hat ziemlich lange Beine #verliebt Und große Füße #rofl Ihr haben als Neugeborenes die Strampler nicht so richtig gepass, weil die Beine immer zu kurz waren...

Aber wenn sie eine junge Frau ist, wird sie es wahrscheinlich toll finden lange Beine zu haben ;-)