Wie findet ihr diesen Jungennamen?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von sindy85 16.02.11 - 11:03 Uhr

Hallo ihr Lieben, #winke

bin langsam am verzweifeln. Wir suchen jetzt schon seid langem nach einem passenden Jungennamen für unseren Sohn. Das Problem ist das mein Partner sehr viel wert auf einen deutschklingenden Namen legt und daher meine Vorschläge fast alle ablehnt. :-[
Jetzt hat er den Vorschlag Robin gebracht.
Ich denke mit diesem Namen könnte auch ich leben.
Wollte gerne noch andere Meinungen dazu hören.

Danke Euch

Lieben Gruß Sindy

Beitrag von kerstin0409 16.02.11 - 11:04 Uhr

Robin finde ich OK.

Beitrag von eisblume84 16.02.11 - 11:14 Uhr

Robin ist ein schöner Name

Beitrag von 020408 16.02.11 - 11:04 Uhr

bei robin denk ich immer an robin hood und an batman!aber das muss ja bei euch nicht so sein!
ist doch eh geschmackssache,wenn er euch gefällt ist das doch super!!!!!!!
glg lotte mit drei kids an der hand und luise inside20+4

Beitrag von supersand 16.02.11 - 11:23 Uhr

Find ich gut! #pro

LG,
Sandra mit Marlene (18 M.) und #ei 10+2

Beitrag von saruh 16.02.11 - 11:32 Uhr

#pro

Beitrag von saskia33 16.02.11 - 11:45 Uhr

Gefällt mir #freu
Den gibt es noch nicht so oft!;-)

lg

Beitrag von natascha88 16.02.11 - 11:49 Uhr

Robin ist gut, ich kenne einen, der ist 6 Jahre alt und war schon als Kleinkind soooo süß......
Ich glaub ich bin befangen :-)
Zumindest nicht zu außergewöhnlich und zu altdeutsch (ich mag Namen wie Franz, Ludwig, Theodor nicht so sehr an kleinen Kindern)

LG,
Natascha mit Lukas, 22 Monate, und Krümel (18.Woche)

Beitrag von diba 16.02.11 - 12:04 Uhr

hallo,


wir haben einen robin...und bisher bin ich mit der namenswahl am glücklichsten.

meine beiden anderen kinder haben namen,die leider immer mehr in mode gekommen und am kommen sind.

liebe grüsse diana mit,leon,robin und lana

Beitrag von ballroomy 16.02.11 - 12:08 Uhr

Robin ist das englische Wort für Rothkelchen.
Eigentlich ganz niedlich.
Mir persönlich gefällt der Name nicht so gut.

Deutschklingende Namen gibts doch jede Menge....



Grüße

Beitrag von sindy85 16.02.11 - 12:26 Uhr

Danke Euch allen für die lieben und ehrlichen Antworten.
Ihr habt mir schon ein Stück weitergeholfen und ich werde nocheinmal mit meinem Partner darüber reden.

LG Sindy#winke

Beitrag von zaubertroll1972 16.02.11 - 12:35 Uhr

Hallo,

ich finde den Namen langweilig aber wenn er Dir gefällt ist doch alles gut!

LG Z.

Beitrag von hedda.gabler 16.02.11 - 12:41 Uhr

Hallo.

Geht leider ganz stark in die Kevin, Dustin, Justin Richtung ...

... ein "Hochhaus"-Name ... und was an dem Namen deutsch klingen soll, weiß ich auch nicht.

Sorry.

Gruß von der Hedda.

Beitrag von hael 16.02.11 - 22:24 Uhr

bin auch deiner Meinung....

Beitrag von haarerauf 16.02.11 - 12:46 Uhr

Robin ist doch kein Deutscher Name....?

Oder?

Haarerauf

Beitrag von niki1412 16.02.11 - 14:01 Uhr

Hallo Sindy,

wie kommt Ihr denn auf Robin wenn Ihr einen deutschklingenden Namen sucht? Da würde ich eher Robert vorschlagen, fänd ich auch schöner.

LG Niki mit Helena #blume und #klee 34.SSW

Beitrag von sindy85 16.02.11 - 14:35 Uhr

Wir brauchen ja einen Namen der unseren beiden Ansprüchen gerecht wird. Da ich nicht so der Fan von typisch deutschen Namen bin, aber mein Partner eben schon. Robert ist mir eben schon wieder zu deutsch.

LG Sindy

Beitrag von kristinhms 16.02.11 - 14:12 Uhr

Robin ist aber NICHT typisch Männlich...


Meine Nichte heißt auch Robin, da wird wohl ein Zwischennname dazu kommen müssen


Liebe Grüße
Kristin

Beitrag von sindy85 16.02.11 - 14:37 Uhr

Ich weiß das es diesen Namen auch in für die weibliche Variante gibt, aber das ist eher in Amerika so. Bei uns ist er eher im männlichen zu finden.

LG Sindy

Beitrag von kristinhms 16.02.11 - 19:16 Uhr

Hmm... das ist so nicht ganz richtig.


Ich weiß nicht wo du in Deutschland wohnst, aber bei uns im Norden ist ROBIN schon ein sehr geläufiger Mädchennname.


Aber letztendlich ist das ja auch egal.


Liebe grüße:-D

Beitrag von hael 16.02.11 - 22:25 Uhr

stimmt, jetzt dass ich daran denke, fallen mir auch mehrere weibliche Robins auf. z.B. die Schauspielerin Robin Wright Penn. Noch ein Grund, warum ich mein Junge nicht Robin nennen würde!

Beitrag von katjafloh 16.02.11 - 17:02 Uhr

Robin finde ich sehr schön, obwohl mir Robert noch einen Tick besser gefallen würde, wenn es schon dt. klingen soll. ;o)

LG Katja

Beitrag von almaro 16.02.11 - 21:47 Uhr

Robin ist der schönste Jungenname den es gibt. #verliebt

Er ist weder ein Hochhausname ( dieser Ausdruck ist völliger Quatsch ), noch brauchte ich für meinen Sohn einen zweiten Vornamen.

Ich wollte den Namen schon vor über 20 Jahren haben. Er ist ganz toll. nehmt ihn, ihr werdet es nicht bereuen.

Gruß

almaro mit Alina, Maja und Robin

Beitrag von sindy85 17.02.11 - 11:26 Uhr

Hallo Almaro,

ich glaube wir haben einen ähnlichen Geschmack,

sehe gerade das deine Tochter Alina heißt. Wäre mein Baby ein Mädchen geworden hätte es auch den Namen Alina bekommen. ;-)
Ich denke auch das es jetzt bei dem Namen Robin bleiben wird. Ein Zweitname kommt definitiv nicht in Frage, da mein Nachname schon relativ lang ist. Mir gefällt der Name sehr gut und ich finde überhaupt nicht das dieser Name etwas mit Kevinismus oder schwul zu tun hat. Manche haben schon seltsame Ansichten, aber die werde ich wohl hinnehmen müssen. Hatte ja um eine ehrliche Meinung gebeten, also respektiere ich natürlich auch die Kritiken. Kann ja nicht jeder den gleichen Geschmack haben.

Danke dir für die Antwort

Hast mir sehr geholfen

LG Sindy

Beitrag von hael 16.02.11 - 22:23 Uhr

Robin gefällt mir überhaupt nicht. Ich finde auch, dass es überhaupt nicht deutsch klingt, sondern Englisch. Ich muss immer an Batman & Robin daran denken und der Name kling für mich irgendwie schwul. Tut mir leid, dass ich jetzt so kritisch war. Welche Art von Namen gefallen dir? Ich könnt vielleicht einen Kompromiss finden, es gibt ja jede Menge klassische (und auch "Modenamen") Namen, die international sind. Namen wie Sebastian, Nicolas, Elias, Daniel, Benjamin, Matthias, Alexander, Paul gibt auf Deutsch und auf viele anderen europäischen Sprachen, nicht nur Englisch, auch. Vor allem Namen mit griechischen und biblischen/hebräischen Würzeln gibt es oft auf alle europäischen Sprachen gleich oder in ähnlicher Variante.

Viel Glück bei der Suche noch,

Leah in der 37. SSW auch mit einen Jungen