Hochzeitstag vs. Elternstammtisch Kiga

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von asumaa 16.02.11 - 11:03 Uhr

Guten Morgen,

ein klitzekleines bisschen steck ich gerade in einer Zwickmühle.

Mein Sohn geht seit 1 Jahr in den Kiga. Der Kiga ist in einem anderen Ort und wir kannten von dort niemanden (jetzt geht es mittlerweile, allerdings sind noch keine privaten Kontakte zustande gekommen).
Heute ist der dritte Elternstammtisch von Kiga. Die ersten beiden Male konnten wir nicht kommen. Ich hab dann zu einer anderen Mama gesagt, dass ich beim nächsten Mal sicher komme.
So, dann kam der Zettel.Stammtisch am 16.2.!Klasse....denn heute ist mein
HOCHZEITSTAG!!!!

Ich würd so gerne mit meinem Mann essen gehen heute Abend, wir haben viel durchgemacht.
Andererseits...ich würde auch gerne mehr Kontakt zu den anderen Eltern haben, vorallem denke ich, es kommt ja auch meinem Sohn zugute.
Außerdem...wenn wir schon wieder nicht auftauchen dort....sieht doch auch blöd aus oder? Sind auch max. 38 Elternpaare. Also, es würde auffallen #zitter

Ich weiß, es klingt vielleicht alles blöd, aber ich weiß nicht, was nun.
Mein Mann ist von der Elternstammtisch-Idee wenig begeistert.

???

Liebe Grüße,
Sanne

Beitrag von sonne_1975 16.02.11 - 11:05 Uhr

Ich gehe überhaupt zu keinem Stammtisch, ist mir zu blöd.

Weisst du, wer ihn organisiert bzw. wer vorne mit dabei ist? Würde mit denen reden und sagen, dass es dir furchtbar leid tut, aber heute dein Hochzeitstag ist. Das wird jeder verstehen und du hast einen guten Willen gezeigt.

LG Alla

Beitrag von asumaa 16.02.11 - 11:08 Uhr

Hi Alla,

Danke für Deine Antwort.
Geht in meine Richtung ;-)

Ja, ich kenne sie. Sie ist einer der Mamas, mit denen ich mich am besten verstehe.

Ab morgen geht mein Sohn zum Kinderturnen in dem Ort. Da sind auch immer viele Mamas dabei, sie sich zum quatschen treffen. Da dürfte doch auch reichen erstmal :-)

LG,
Sanne

Beitrag von tammi04 16.02.11 - 11:10 Uhr

Liebe Sanne,
warum macht ihr nicht euer schönes Essen morgen abend und trinkt ein Glas Champagner extra auf x Jahre + 1 Tag?

Manchmal macht man sich's im Leben zu schwer, finde ich. ;-)

Viel Spaß!

Beitrag von cinderella2008 16.02.11 - 11:12 Uhr

Hallo,

wenn Du meinst, Deine Teilnahme am Elternstammtisch kommt Eurem Sohn zugute und dass Du dort Kontakte schließen kannst, dann würde ich mich für dafür entscheiden.

Den Hochzeitstag könnt Ihr auch nachfeiern. Oder spricht irgendetwas dagegen?

LG, Cinderella

Beitrag von frischerduft 16.02.11 - 11:31 Uhr

Hallo Sanne,

ich würde mir überlegen, was mir wichtiger ist.
Mit deinem Mann kannst du doch morgen, nächste Woche, nächsten Monat ... essen gehen und dir einen schönen Abend machen. Sozusagen den Hochzeitstag nachfeiern.

Wenn du allerdings beim Stammtisch das 3. Mal absagst, kommt das sicher nicht so gut an. Könnte dir auch als mangelndes Interesse ausgelegt werden.
Zumal du ja unbedingt Kontakte knüpfen möchtest, was ich auch gut und richtig finde.

Alles Gute

Nici


Beitrag von lichtchen67 16.02.11 - 11:41 Uhr

Wenn Du Anschluss und "Freunde" suchst und hoffst, diese über den Elternsstammtisch zu bekommen wäre mir mein Hochzeitstag ehrlich gesagt grad pupsegal. einen schönen Abend kann ich mir mit meinem Partner doch immer machen, an den hochzeitstag denken auch, ein Glas Sekt vielleicht hinterher noch trinken.

Ich würde hingehen.

Diese Entscheidung würde ich allerdings auch nicht erst heute treffen, die Einladung zum STammtisch ist doch sicher schon ne Weile da oder #kratz?

Wenn mich am selben Tag jemand anruft und absagt, weil er Hochzeitstag hat, würde ich auch denken, dann nicht, haben wohl kein Interesse. Weil das hätte man direkt bei Erhalten der Einladung sagen können, nicht erst am selben Abend.

Lichtchen

Beitrag von sonne_1975 16.02.11 - 11:46 Uhr

Werden bei euch die Einladungen verteilt? Bei uns hängen sie am schwarzen Brett und auch bei der TE (hat sie geschrieben).

Beitrag von lichtchen67 16.02.11 - 11:50 Uhr

Ich persönlich kenne sowas nicht, aber die TE schrieb "Und dann kam der Zettel"......

vom schwarzen Brett hab ich jetzt nix gelesen, aber im Prinzip ja auch egal ;-)

Lichtchen

Beitrag von sonne_1975 16.02.11 - 12:49 Uhr

Stimmt, ich habe es bestimmt so verstanden, weil es bei uns so ist.:-D

Das war in der Tat etwas unglücklich, sie hätte gleich sagen sollen, dass sie noch nicht weiss, ob sie kommt, weil sie Hochzeitstag haben.

Und da ich nicht auf diese Stammtische gehen will, wäre es eine gute Ausrede für mich.:-p
Bisher war es immer mein Kleiner, aber vielleicht sollte ich mich beim nächsten blicken lassen, denn er wird abends nicht mehr gestillt.

Beitrag von schullek 16.02.11 - 11:44 Uhr

wenn du meinst der stammtisch ist wichtig, dann geh dorthin. essen gehen könnt ihr doch auch morgen oder am wochenende, oder?
wir machen keine brühe um diverse jahrestage. wir vergessen die auch gerne mal. haben wir aber kein problem mit, weil wir wenn wir lust haben, uns zeit fpr uns nehmen und auch mal nur zu zweit was machen. wenn ich meinem mann was schenken will, dann mach ich das udn wart nicht auf nen tag. und will er mich überraschen, dann ,muss er auch nicht warten, bis ein anlass kommt.

lg

Beitrag von shmenkman 16.02.11 - 12:22 Uhr

Hallo!
Warum macht ihr nicht beides? Ich würde mich ein, zwei Stündchen beim Stammtisch blicken lassen und danach essen gehen.
Grüße!

Beitrag von jujo79 16.02.11 - 12:28 Uhr

Hallo!
Ich würde heute zum Stammtisch gehen und das Abendessen anlässlich des Hochzeitstages einfach auf morgen oder übermorgen verschieben. Und wenn dein Mann nicht so Lust hat, mit zum Elternstammtisch zu gehen, lass ihn doch zu Hause.
Grüße JUJO

Beitrag von martina75 16.02.11 - 14:19 Uhr

Hallo,
ich würde definitiv zum Elternstammtisch gehen. Kontaktpflege ist immer wichtig, wenn man Anschluß bekommen will. Deinen Mann siehst Du sicherlich jeden Tag und essen gehen kann man auch an einem anderen Tag.
Aber da ich sowieso nichts von diesem ganzen Getue um Hochzeitstag (oder, wie jetzt erst gewesen, Valentinstag) halte, bin ich da wahrscheinlich auch nicht der richtige Ansprechpartner für so was.
LG,
Martina75

Beitrag von risala 16.02.11 - 16:11 Uhr

Hi,

in der Schule gibt es auch so einen ätzenden Elternstammtisch. Interessiert mich nicht die Bohne. Mir ist es auch egal, was die anderen denken.

Bei uns steht auch ein Elternstammtisch an - im März. Und warum? Weil Eltern Mitte Januar gebeten haben, nochmals über die versuchte Kindesentführung Mitte Januar zu sprechen. Nicht, dass das verkehrt wäre - aber die ist dann fast 9 Wochen her und vieles vielleicht / wahrscheinlich gar nicht mehr unklar bzw. die Eltern sind bis dahin besser informiert, etc. Da wäre ein früher Termin wesentlich angebrachter gewesen.

Gruß
Kim