Kennt soch jemand mit CYTOMEGALIE aus?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mama-mia1 16.02.11 - 11:44 Uhr

Hallo,

ich bin in der 10.SSW. gestern hatte ich einen FA termin. SSL ist 2,5 cm, baby hat schon Arme und Beine, Herz schlägt auch, hat sich auch schon bewegt, also alles super, nur, dass beim Bluttest rauskam, dass ich CYTOMEGALIE positiv bin... Blut wurde gleich noch mal abgenommen um herauszufinden, ob die Infektion frisch, oder schon alt ist. in einer Woche weiss ich dann bescheid. Ich hoffe, dass sie schon alt ist, da sie dann keienn Einfluss aufs Baby hat...aber was wenn nicht... habe eienn 3 Jährigen Sohn.

Kann mir hjemand von euch etwas dazu sagen???

Danke für eure Antworten!!!

Wünsche euch eien Schöne SS!!!

GLG

MIA

Beitrag von nici20285 16.02.11 - 11:49 Uhr

Das ist etwas was im stuhl bei klein kindern ist mit dem man sich anstecken kann...... kenne des nur weil ich erzieherin bin und wurde darauf auch getestet. hatte es zum glück aber schon. wie des jetzt ist in der ss weiß nicht du und wie des behandelt wird..

drück dir die daumen

Beitrag von anne783 16.02.11 - 11:52 Uhr

Cythomegalie ist ien Herpesvirus und kann nicht behandelt werden, es wird von Kindern bis zum 5. Lebensjahr ausgeschieden über Stuhl, Urin und Speichel. Wenn du genaueres wissen willst gibs bei Wiki ein da steht alles ganz genau

Beitrag von mama-mia1 16.02.11 - 12:08 Uhr

Danke für eure Antworten!

ich habe auch eine Broschüre bekommen ...

wollte es glaube ich nur los werden ;) es macht mir Angst...

GLG

MAi

Beitrag von cloud09 16.02.11 - 12:19 Uhr

Hallo,

ich bin auch CMV positiv.
Wurde zu Beginn der ss getestet.
Bin Krankenschwester und da kommt man ja mit vielen Keimen in Verbindung.

Aber jetzt arbeite ich schon 3 Jahre in der Humanpharmakologie, also keine kranken Patienten mehr um mich ;-)

Aber bei mir ist es nur die Immunität, keine frische Infektion.
Allso sehr GUT, da man sich nicht mehr anstecken kann.

Meine FÄ meinte, dass das super wäre.

Also mach Dir keine Sorgen, sondern sei froh, dass Du immun bist!
Eine Sorge weniger ;-)

LG
Cloud

Beitrag von yale 16.02.11 - 12:56 Uhr

Hallo Mia,

ich bin ebenfalls CMV Pos. ich habe mir allerdings die Infektion in der SS eingefangen,man spricht da von einer konnatalen Cmv Infektion.

Raus gekommen ist es durch einen dummen zufall.

Mein Sohn kam in der 32. SSW zur Welt,infolge dessen wurde alles an ihm untersucht und getestet.

U.a. auch ein Kopf US wo erkannt wurde das er Ventrikel Verkalkungen hatte,was auf Cmv hinweisen kann.

Durch eine Liquorpunktion und urin überprüfung kam es dann ans Licht,Cmv Pos.
Wir wurden vor die wahl gestellt,entweder alles so lassen oder eine lange Infusions Therapie die seine Venen stark angreift und ihm schwer zu schaffen macht.

uns wurden das pro und kontra dar gestellt,was passieren kann wenn wir ihn nicht behandeln lassen.

Wir haben uns FÜR die Therapie entschieden,und er ist heute fast 2 Jahre und fit wie ein Turnschuh.

Für den fall das du eine frische Infektion hast,sollte dein FA dich genau über die Behandlungsmethoden während und nach der SS aufklären.

Ich drücke dir die Daumen das du Immun gegen bist und nicht frisch Infeziert bist.

Falls du noch fragen hast,gern über die VK.

Lg und eine schöne Schwangerschaft

yale

Beitrag von mama-mia1 16.02.11 - 15:43 Uhr

Hallo,

vielen Dank für deine Ausführliche Antwort!

freut mich, dass es deinen Sohn gut geht!!!

in einer woche weiss ich dann bescheid, ob ich imun, oder frisch infiziert bin... schon wieder warten...:(

GLG

MIa