Erfahrungen?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von nine55 16.02.11 - 12:07 Uhr

Huhu ich nochmal,

hat jemand Erfahrung mit Himberblättertee, Frauenmanteltee und Bryophyllum? Das würde mich echt mal interessieren ob das wirklich was bringt...

Beitrag von honey610 16.02.11 - 12:14 Uhr

Hallo,

das ist wahrscheinlich auch von Frau zu Frau unterschiedlich...

Ich habe jetzt bereits 2 Zyklen lang den Frauenmanteltee ab dem ES getrunken aber ss bin ich noch nicht ;-) Ich war nur letzte Woche an ZT 17 (noch kein ES) beim FA und er konnte eine sehr gut aufgebaute Schleimhaut erkennen...ich kann dir nicht sagen ob es am Tee liegt aber geschadet hat er ja schon mal nicht ;-)

Beitrag von lu7777 16.02.11 - 12:14 Uhr

Hallihallo,

ja das ist eine gute Frage! Erfahrungsberichte würde mich auch sehr interessieren!

#winke

Beitrag von lili-piti 16.02.11 - 13:07 Uhr

hallo,

also ich habe 3 zyklen himbeerblätter- und frauenmanteltee getrunken. leider bin ich nicht ss geworden. #aerger
bryophyllum comp. habe ich letzten zyklus zum ersten mal in der 2.zh genommen, werde es diesen zyklus wieder nehmen, hab mich irgendwie gut damit gefühlt!
frauenmantel nehme ich jetzt als urtinktur. alchemilla, 2x7 tropfen den ganzen zyklus über. zwischen den einzelnen mittelchen immer 2 stunden pause lassen (auch 2 stunden abstand zu kaffee und zum zähneputzen).

den himbeerblättertee trinke ich auch weiterhin in der 1. z.h., allerdings nicht soooo genau dosiert. manchmal mache ich mir auch noch einen tee aus frischem rosmarin und basilikum, allerdings eher, weil ich passionierte teetrinkerin bin und mir hier so gut wie alles schmeckt.

vor dem #sex kann man borax d4 nehmen, das ist gut für den ph-wert und mach des den #schwimmer#schwimmer leichter ;)).

ich bin ein fan von homöopathie. ich finde es tut gut. am besten gehst du allerdings mal zu einem heilpraktiker, der sich mit frauenheilkunde/kiwu auskennt. denn in der klass. homöo. wird ja DEIN spezielles mittel ausgelotet.

hört sich alles viel an, denke aber, das muss jeder selber wissen. ;-)

lg