Thema baden

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von pimbolli 16.02.11 - 12:45 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Es geht mal wieder ums baden :-p
Ich glaub vorgestern wars, da hatte eine Dame schon mal die Frage gestellt wie oft baden ok ist. Eine Userin hatte daraufhin sehr ausführlich erklärt warum tägliches baden gar nicht gut sondern eher schädlich ist für Baby´s Haut.

Die Argumente dieser Dame sind einleuchtend, wobei ich in diesem Beitrag immer nur etwas von Seifen, Cremes und Badezusätzen gelesen habe. Also hier meine Frage:

Ist es denn ok wenn ich meinen Kleinen jeden Abend bade, aber NUR mit Wasser und höchstens mal einem Spritzer Öl? Cremen tu ich auch nicht, nur mal mit bisschen Öl zum massieren nach dem Bad.

Wir hatten nämlich ganz schön Probleme mit dem einschlafen abends und als ich gemerkt hatte, dass er nach dem baden ziemlich k.o. ist habe ich das mit ins Abendritual eingebaut, nun klappts super mit dem einschlafen.

Ich persönlich dachte eigentlich es wäre ok, denn wenn man nicht badet, dann wascht man sein baby ja täglich und somit kommt ja auch Wasser an die Haut?! #kratz Bin erschrocken wie manche reagiert haben und das tägliche baden so verteufelt haben.

Freue mich auf eure Antworten.

(Ps. bitte denkt dran beim Antworten, es geht um baden ohne Zusätze ;-))

LG

pimbolli mit Maurice #verliebt

Beitrag von jessi201020 16.02.11 - 12:53 Uhr

Hey,

also ich bade meinen Kleinen jeden 2ten Abend in klarem Wasser..

Nur zum Waschen nehme ich dann von Hipp die Haut und Haarwaschlotion dazu.

Ich creme ihn nicht jedes Mal nach dem Baden ein, nur den Popo mit Wundschutz. Aber so 2,3 Mal die Woche creme bzw öle ich ihn schon ein...

Ich verstehe auch net wie manche Mütter bei diesem Thema abgehen und Wasser so verteufeln, aber ich finde es ehrlich gesagt unhygienisch, wenn ich meinen Kleinen nur einmal die WOche baden würde.

Ausserdem liebt er das Baden und schläft danach immer total friedlich ein, meistens schon beim Wickeln:)

LG Jessi und Luca (26 Tage alt)#winke

Beitrag von wind-prinzessin 16.02.11 - 12:59 Uhr

Bin mir nicht sicher. Mein Sohn hat anfangs auch viel geschrien. Immer pünktlich um 19 Uhr angefangen und das zog sich bis etwa 0 Uhr. Wir haben den Tee abgesetzt und gepuckt und dann brauchten wir auch nicht täglich baden (Hebi hatte uns das aber nahegelegt, damit wir auch mal Ruhe bekommen). Somit hatte sich das für uns erledigt.

PS: Wenn er jetzt unruhig wird (meistens gegen 20 Uhr), packe ich ihn ins Tragetuch, gehe meine 30 - 60 Minuten durchs Dorf und wenn wir daheim sind, gibts Abendbrot für ihn und gegen 23 Uhr bringt mein Freund ihn ins Bett (ich geh schon um 10, aber mein Sohn will dann noch nicht).

Beitrag von binipuh 16.02.11 - 13:00 Uhr

Hallo Pimbolli,

meine Hebamme sagte, dass es nicht schlimm sei.
Man solle nur die Haut im Auge behalten.

Unser Kleiner liebt es zu baden.
Am Anfang hatte ich etwas Badezusatz in die Wanne getan, davon hat er ganz trockene Stellen bekommen.

Jetzt baden wir ihn nur noch in klarem Wasser. Ganz zum Schluß werden schnell die Haare gewaschen und dann sofort raus aus der Wanne.
Er hat seitdem überhaupt keine Probleme mit der Haut.

Ich finde es hin und wieder einfacher ihn zu baden als zu waschen.
Gerade, wenn die Pampers bis oben hin voll ist.
Wahrscheinlich wäre Sandstrahlen da ne echte Alternative #schwitz
Nee, Spaß beiseite, aber Baden ist da echt einfacher.

Viel Spaß beim Baden

Bini

Beitrag von leni...86 16.02.11 - 13:06 Uhr

Juhu,
ich bade meine kl. wenn ich es schaffe 2 mal in der wochem (mi. und so) aufjedenfall immer So.!
ich nehme auch nur wasser und für ihr haare bisschen seife weil sie schon so viele haare hat das die dann auch fettig aussehen(vom ständigen rüberfassen :-p)
die restlichen Tage wasche ich nur gesícht,Hals hände,füße und popo mit klarem wasser! Sie ist ein spuckkind sonst würde ich ihr gesicht auch nicht ständig waschen ....aber es läuft halt oft am hals runter!eincremen tu ich nur ihre wangen das auch nicht immer!

es ist auch nicht so gut das Baby ständig zu waschen (meine meinung)warum auch??????es ist ja nicht dreckig oder schwitzt wie wir großen schon!


meine mutter hat meine schwester jeden tag gebadet udn eingecremt und und und....als kind hat sie dann ganz dolle Neurodermitis gehabt!war richtig schlimm....ich bin Krankenschwester und hab das auch in der ausbildung gehört das wenn man babys so viel wäscht das die dann echte haut probleme bekommen können #winke




Aber Natührlich macht es jede Mutti so wie sie es für Richtig hält#winke

Beitrag von mamalie 16.02.11 - 13:48 Uhr

meine tochter hat neurodermitis und wir sollen sie sogar alle 2 tage mit olivenöl u milch baden

Beitrag von chani79 16.02.11 - 13:34 Uhr

Hallo,

Ja, ich bade meinen Zwerg jeden Tag !!!

Bei uns gehört es zum Abendritual dazu und es klappt super. Dabei muss ich sagen dass ich nur 2-3 mal die Woche irgendwelche Zusätze nehme (wie Bübchen Kamille Bad).

Da ich mir nämlich auch denke, waschen muss ich den Zwerg eh jeden Tag und da kommt ja auch Wasser auf die Haut :)

Und ich finde, wenn man das baden nicht allzu lang in die Länge zieht (Ben badet nicht mehr als 10 Min am abend) es kein verschwenderischer (weil zuviel Wasserverbrauch), schädigendener (waschen muss ich eh) , zeitaufwendiger (sind ja noch nicht mal 10 Min), aber wunderschöner allabendlicher Spass, bevor er ins Bett geht.

Ben badet seit seinem 11. Lebenstag jeden Tag, er hat keine trockene Haut (und cremen tu ich so gut wie nie). Er war noch nie wund gewesen oder das er sonstige Probleme mit der Haut hätte.

Soviel dazu
Lg Meli

Beitrag von summer-breeze 16.02.11 - 13:38 Uhr

Mein Hautarzt hat mir den Tipp gegeben, wenn man öfter Baden möchte:
1 EL Distelöl (kein Olivenöl, das wird ranzig auf der Haut) mit einer halben Tasse warmer Milch mischen und ins Badewasser geben.
Macht nicht nur Babys Haut schön weich und das Eincremen kann und soll ich mir dann schenken hat er gemeint!!


LG summer-breeze

Beitrag von pimbolli 16.02.11 - 13:57 Uhr

Das ist ein Super Tipp...Dankeschön!

lg pimbolli

Beitrag von summer-breeze 16.02.11 - 14:51 Uhr

Gerne #winke

Beitrag von bs171175 16.02.11 - 15:23 Uhr

Huhu

Ohne Zusätze ist das völlig Ok .
Hab vor der SS beim Hautarzt gearbeited und wir hatten oft Babys mit ganz ganz trockener Haut und der Doc sagte dann immer ,das man die Zusätze und Cremes weglassen soll und nicht reiben beim abwaschen und vor allem ganz wichtig nicht trockenrubbeln sondern trocken tupfen!!!!!
Da die Haut ja vom Baden aufgweicht ist , rubbelt man zuviel runter und die Haut hat dann Prob... das wieder aufzubauen und kann mit juckreitz reagieren .
Also ich bade Mausie nur 2 mal in der Woche ,aber auch nur weil es mir#schwitzzuviel hantier ist .
Lg BS #winke

Beitrag von jd83 16.02.11 - 21:47 Uhr

Hallöchen, also ich bade meinen Louis alle 2 Tage und das ist auch gut so. auch Babys fühlen sich sauber viel wohler und die Fusseln in den Zehen...ach nee. Wie gesagt, ich behalte das auch so bei. Ich mache öfter etwas Muttermilch oder Öl in das Wasser. Eincremen tue ich ihn gar nicht. Nur manchmal etwas Öl für die Babymassage. Und am Popo ganz klar. Natürlich vorm Rausgehen mit einer Fettcreme, gerade bei der Kälte...

LG Jessi mit Louis 11 Wo.