frage zuutrogest

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen in der Familienplanung über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von shanuja41 16.02.11 - 12:48 Uhr

Hallo habe heute morgen positiv getestet, und sollte auch gleich zum arzt weil ich im nov.10 eine fg hatte, ich habe utrogest verschrieben bekommen um die ss zu festigen, der doc sagte mir das dass utrogest in kiwu kliniken gerne verschrieben wird,

Kann mir jemand erklären was das utrogest macht, werd aus dem zettel nicht schlau, das steht auch das es zu einer abruchblutung kommen kann,

was heisst das denn, treibe ich damit ab, versteh ich alles nicht,

wäre dankbar wenn mir da einer was sagen kann.

Lgmona

Beitrag von sunni1108 16.02.11 - 12:52 Uhr

Hallo, ich bin auch gerade in der ersten ICSI und nehm Utrogest vaginal ein (2x3) das soll wohl dabei helfen, dass die Schleimhaut sich schön aufbaut und die Monster sich da unten wohl fühlen. Hab ich auch von meiner KiWu Praxis verschrieben bekommen!

Also keine Sorge, Abtreiben tust du damit auf keinen Fall!

Beitrag von 35... 16.02.11 - 12:55 Uhr

Nicht aufregen!
Utrogest ist ein Progesteron das dem Körper hilft, dass sich das Würmchen besser einnistet!
Wenn deine ss intakt ist, dann schadet es dem Würmchen sicher nicht!
Sonst würde es kein Arzt empfehlen!

Progesteron ist ein weibliches Sexualhormon aus der Gruppe der Gestagene.
Gestagene sind Gelbkörperhormone - zusammen mit Östrogenen regulieren sie den normalen Monatszyklus der Frau und den Verlauf einer Schwangerschaft.


Alles Gute #winke

Beitrag von magiclaluna 16.02.11 - 13:04 Uhr

Utrogest ist ja in Progesteron. Dieses sorgt dafür das die Schleimhaut schön aufgebaut ist und die Krümel es leichter haben sich einzunisten. Wenn du es einfach so absetzt, dann kann es zu einer Abbruchblutung kommen. Daher wird es bis zum 3. Monat verschrieben. Denn erst da, hat es keine Auswirkung mehr auf den Fötus! Hoffe, ich konnte helfen?!

LG