Trennung vom ehe mann aber wie sagen?

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von Trennung:-( 16.02.11 - 12:48 Uhr

Hallo

Ich bin so traurig:-(
Ich bin fast 4 jahre mit mein Mann verheiratet wir haben 2 kinder.

Ich bin seit fast 1 jahr garnicht mehr glücklich. Ich will nicht mehr so weiter leben will endlich wieder lachen.

Ich habe mich heute entschieden ich will ne auszeit von mein mann vielleicht merke ich ja dann ob ich mein mann noch liebe.
Ich weis leider nur nich wie ich es mein Mann sagen soll.


Könnt ihr mir vielleicht helfen?
Würde mich freuen. Mfg....

Beitrag von haarerauf 16.02.11 - 13:19 Uhr

Auszeit....
Könnt ihr es euch leisten eine kleine Wohnung zu mieten in der Du bleiben kannst? Mit den Kindern vielleicht?

Hast Du Deinem Mann schon mal wirklich alles gesagt was in Dir vor geht?

LG
Haarerauf

Beitrag von silbermond65 16.02.11 - 14:07 Uhr

Ich weis leider nur nich wie ich es mein Mann sagen soll.

So wie es ist.Sag was dir nicht gefällt ,vielleicht sieht dein Mann das gar nicht so.
Auf alle Fälle reden .Einfach so gleich an Trennung denken finde ich überstürzt.

Beitrag von willnix 16.02.11 - 14:28 Uhr

Warum wartet man immer damit, etwas zu sagen, bis man das Gefühl hat, es geht nichts mehr?????
Keine Angst, das wird jetzt keine Schelte!!!!! War bei mir damals ja auch nicht anders, als ich mich nach 13 Jahren von meiner Ex getrennt hatte.

Ist bei Dir dieses Gefühl jetzt schon so stark, dass Du unbedingt die Trennung brauchst?

Wenn nicht, versuche doch erst einmal ihm deutlich zu machen, dass Du mit der derzeitigen Situation unglücklich bist.

Wer weiß, vielleicht geht es ihm ja ähnlich und auch er traut sich nicht, drüber zu reden.

Beitrag von Trennung:-( 16.02.11 - 15:15 Uhr

Ich habe schon keine oft mit mein Mann geredet. Er sieht es nicht ein. Er meint das er alles immer richtig macht und so. Es ist einfach so ich liebe ihn nicht mehr:-(

Er macht im haushalt nichts er schaft es noch nicht mal denn Müll mit runter zu nehmen wenn er zu arbeit fährt.

Beitrag von gustav-g 16.02.11 - 18:42 Uhr

Eine Auszeit verlängert dein Leiden. Für die Trennung gibt es Gründe:

"Er sieht es nicht ein. Er meint das er alles immer richtig macht und so."

"ich liebe ihn nicht mehr"

"... er schaft es noch nicht mal denn Müll mit runter zu nehmen"

Wenn er Besserung verspricht, wird er nicht lange durchhalten.

Er liebt seine Bequemlichkeit, aber dich offensichtlich nicht.

Beitrag von willnix 17.02.11 - 07:39 Uhr

Sehe ich ähnlich wie Du.
Der Typ ist egoistisch und scheinbar nicht beziehungsfähig.

Solange sie nichts macht (ausziehen etc.), wird er nichts ändern.
Wozu auch, ist doch so auch sehr praktisch für ihn.......

Beitrag von Trennung:-( 17.02.11 - 16:47 Uhr

Hallo

Danke für die ganzen antworten.
Wir haben gestern geredet und ich habe ihn gesagt das ich keine lust mehr auf das theater habe. Das ich will das er geht sich ne eigne wohnung sucht.
Er is dann gestern abend noch zu sein eltern gefahren. Er war schon nicht ganz ausem haus schon hatte ich die erste sms. Von gestern abend bis heute habe ich 68 sms bekommen. Hatte nie gedacht das es so schlimm ist aber es geht nicht anders. Mal sehen was jetzt alles so passiert.

Lg

Beitrag von willnix 18.02.11 - 08:42 Uhr

Lass dich jetzt nicht von ihm weich klopfen. Du brauchst erst einmal Zeit für Dich um mit deinen Gefühlen ins Reine zu kommen.
Er muss sehen, dass es dir ernst ist.

Viel Glück