Lisander?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von rabe77 16.02.11 - 13:15 Uhr

Hallo zusammen!

Wie findet Ihr o.g. Namen?
Geht mir seit ein paar Tagen nicht aus dem Kopf. #kratz

LG

rabe #winke

Beitrag von jujo79 16.02.11 - 13:18 Uhr

Hallo!
Ich bin eigentlich kein Y-Fan, aber ich finde Lysander noch etwas schöner und würde das Y dann auch eher Richtung Ü sprechen. Weißt du, was ich meine?
Grüße JUJO

Beitrag von natascha88 16.02.11 - 13:32 Uhr

Ist das ein Jungen- oder ein Mädchenname?
Sorry, aber ich wäre mir beim Hören des Namens über das Geschlecht nicht sicher...
Lg, Natascha

Beitrag von sassi31 16.02.11 - 13:35 Uhr

Gefällt mir nicht.

Beitrag von haseundmaus 16.02.11 - 13:40 Uhr

Hallo!

Ist mal was anderes! Find ihn nicht schlecht!

Manja mit Lisa Marie *18.09.2009 #sonne

Beitrag von emily.und.trine 16.02.11 - 13:46 Uhr

ist das männlich oder weiblich?
ich kann nicht erkennen was für ein geschlecht das sein soll...

Beitrag von fuxx 16.02.11 - 13:59 Uhr

ich finds nicht schlecht! was anderes eben als der Einheitsbrei

Beitrag von niki1412 16.02.11 - 14:00 Uhr

Hallo!

Also mit y als Lysander (Lüsander) finde ich den Namen wirklich schön. Mit i sieht er irgendwie nach nichts aus, wie eine männliche Variante der Lisa...

LG Niki mit Helena #blume und #klee 35.SSW

Beitrag von ea73 16.02.11 - 14:17 Uhr

Wenn schon, dann mit y. Ansonsten sieht er aus als ob die Eltern eine Rechtschreibschwäche gehabt haben....

VG, Andrea

Beitrag von 99102010 16.02.11 - 14:21 Uhr



Sorry, aber der Name ist F-Ü-R-C-H-T-E-R-L-I-C-H!!

Der schlimmste Weichei-Name, den ich mich vorstellen kann. Einen Kerl, der Lisander heißt, kann man nicht ernstnehmen, sorry... Da müsste ich immer lachen...

Beitrag von sternchen1208 17.02.11 - 12:39 Uhr

Es ist ein Mädchen Name!!! Die Enkeltochter von meinem Mann seiner Tante heißt so! :-p

Beitrag von neekah 16.02.11 - 14:48 Uhr

Hi

Finde den Namen eigentlich schön aber zu lang :-(

LG

Beitrag von gretelise 16.02.11 - 15:22 Uhr

Ich find den Namen schön. Mal was Anderes. Aber wenn, dann mit y.

Beitrag von libretto79 16.02.11 - 15:22 Uhr

Ich weiß nicht, ich möchte echt nichts bescheuertes sagen aber für mich klingt das wie ein Holzschutzmittel oder eine Holzart (Palisander).

Wenn überhaupt, dann mit "y", das sieht etwas schöner aus.

Da finde ich z. B. Leander schöner!

LG
libretto79

Beitrag von thalia.81 16.02.11 - 15:35 Uhr

Der Name gehört sich für mich mit "y" geschrieben und auch eher Lüsander gesprochen.

Beitrag von nisivogel2604 16.02.11 - 16:13 Uhr

Ich finde Lysander wunderschön, mit i geschrieben gefällt er mir nicht. Würde ihn auch eher als Lüsander sprechen.

Wir haben einen Leander weil meinem Mann Lysander nicht gefiel.

Beitrag von katjafloh 16.02.11 - 17:01 Uhr

Wenn, dann Lysander mit Y geschrieben. Dann passt es schon.
Finde den Namen sehr schön. Ähnlich wie Leander oder Estiander.

LG Katja

Beitrag von zaubertroll1972 16.02.11 - 17:57 Uhr

Hallo,

finde ihn ziemlich weichgespült....weiß nicht wie ich`s anders sagen soll.

LG Z.

Beitrag von annchen-1985 16.02.11 - 18:47 Uhr

Lysander ist toll!

Kenn ich aber nur aus Shakespeare`s Sommernachtstraum :-)

Beitrag von flammerie07 16.02.11 - 19:55 Uhr

danke, jetzt brauch ich´s anicht zu schreiben ;-)

Beitrag von mamajo 16.02.11 - 20:32 Uhr

Hallo!

Um ehrlich zu sein finde ich den Namen ziemlich "weich", wenn Du verstehst was ich meine!?
Aber vom Prinzip her ist es ein schöner, klangvoller Name.

LG #blume

Beitrag von schullek 16.02.11 - 21:25 Uhr

weichei.

Beitrag von sternchen1208 17.02.11 - 12:41 Uhr

Lysander (übrigens so richtig geschrieben) ist ein Mädchenname also nichts mit Weichei, vorher informieren dann meckern :-p

Beitrag von schullek 17.02.11 - 13:43 Uhr

ioch hab nicht gemeckert, sondern meione assoziation mit den namen genannt. so, wie meinungen erfragt wurden.
ich bin von einem jungennamen ausgegangen, weil es so erwähnt wurde und habe meine meinung kund getan. welchen anlass hätte ich, mich dann weiter zu informieren?
ich würde nie auf grund eines namens diskriminieren, aber ne meinung darf auch ich haben;-)

Beitrag von hinterwaeldlerin09 16.02.11 - 21:29 Uhr

Sieht nach Eltern aus, die nicht sicher in der Rechtschreibung sind, irgendwie Richtung Kulturbanause - nicht böse gemeint - denn...

Es heißt LYSANDER.

Und ist eine historische Figur der Antike.

http://de.wikipedia.org/wiki/Lysander

lg die hinterwäldlerin

  • 1
  • 2