Wie findet ihr das immer raus?

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von wie? 16.02.11 - 13:32 Uhr

Mir ist oft aufgefallen das einige Frauen hier immer über den PC rausfinden auf welchen Seiten ihre Männer sich so aufhalten, oder ihre Mail Codes knacken. Wie macht ihr das?

Beitrag von schorschiex 16.02.11 - 13:34 Uhr

Ich habe einfach in den Verlauf geguckt, wo er sich so herumgetrieben hat... Passwort war eher Zufall

Beitrag von joiiiiiii 16.02.11 - 13:35 Uhr

Mir ist auch oft aufgefallen das andere mehr Geld auf ihrem Konto haben. Wie macht ihr das?

#winke

Beitrag von WOW! 16.02.11 - 14:01 Uhr

Das war aber jetzt mal ein Brüller. Selten so gelacht! #klatsch

Beitrag von xbienchenx 16.02.11 - 14:08 Uhr

Mir ist auch oft aufefallen das Andere ziemlich viel Grütze labern und dann noch denken wie witzig sie sind! Wie macht ihr das?

Beitrag von mrsviper1 16.02.11 - 13:41 Uhr

Hallo,

Man kann im verlauf (chronik)nach sehen an welchen Tag man wo auf welcher seite war.
Bei mir geht das nicht und bei den Pc meines Freundes auch nicht weil wir das so eingestellt haben das der Verlauf nach schlissen des firefox gelöscht wird.
Viele kennen auch das Passwort ihres Partners und können daher die e-mails abfragen.
Ich kenne das PW meines Freundes und er auch meines aber ich würde nie auf die Idee kommen ihn zu Kontrollieren.
Denn das zeigt nur das man kein Vertrauen zu seinem Partner hat finde ich.

Lg Tina

Beitrag von frieda05 16.02.11 - 14:22 Uhr

http://www.detektiv-ausbildungsinstitut.de/

ist vielleicht Teil der Ausbildung...?

#augen... - wer`s braucht.... - ich weiß ja teilweise selbst noch nicht mal, wo ich überall gewesen bin. Wenn mein Mann mal mein Mailkonto ansehen sollte und die ganzen eindeutigen Angebote liest, die ich von irgendwelchen Halbgaren Instituten bekomme, ruft der sofort nen Anwalt an #rofl

GzG
Irmi

Beitrag von .roter.kussmund 16.02.11 - 14:33 Uhr

"eindeutigen Angebote liest, die ich von irgendwelchen Halbgaren Instituten bekomme"

und meiner meint, wenn er die ganzen penisverlängerungs-angebote annehmen würde, hätte er einen schwanz, den er dreimal um die erde wickeln könnte. #rofl

selbst ich hätte mittlerweile auch schon einen, der mindestens halb so lang ist... schließlich tummelte ich mich erst einige jahre später im internet. :-)

Beitrag von .doctor-avalanche. 16.02.11 - 14:38 Uhr

Das ist doch noch gar nichts!


Es gibt Frauen, die wissen genau, wann man als Mann lügt.


Das ist verblüffend! Die haben da ein Organ für! Irgendwas kräht in denen, da ist jeder High-Tech-Lügendetektor ein Witz dagegen. Beängstigend und frustrierend zugleich! Früher konnte man so leicht unentdeckt bleiben wenn man Schabernack getrieben hatte.....


Ich habe da die Theorie, dass dem ein Mutationsprozess innerhalb der menschlichen Evolution zugrunde liegt. Über Jahrtausende, ja, Jahrmillionen haben Männer Frauen angelogen. Um dem zu begegnen hat sich bei Frauen eine völlig neue Hirnregion ausgebildet, die sofort bimmelt, wenn ihr Kerl sie anlügt......

Wie gesagt, verblüffend...Manche sind so perfekt, die sollten damit im Varieté auftreten.......

Beitrag von lichtenstein 16.02.11 - 19:05 Uhr

Sehr geehrter Herr Doktor Lawine,
trotz eines gut entwickelten XX-Chromosomensatzes musste ich beim Lesen Ihres Artikels feststellen, dass mir genanntes Lügen-Entdecker-Organ fehlt. Ich wäre jetzt durchaus bereit, mir dieses im Rahmen eines illegalen gentechnischen Experiments einbauen zu lassen, um nicht weiterhin unter meinen Geschlechtsgenossinnen peinlich auffallen zu müssen.

Bitte geben Sie mir Bescheid, wann und wie die Nachrüstung erfolgen kann.

Herzlichst

Ihre

Lichtenstein

Beitrag von esperancefollie 17.02.11 - 11:12 Uhr

"Das ist verblüffend! Die haben da ein Organ für! Irgendwas kräht in denen, da ist jeder High-Tech-Lügendetektor ein Witz dagegen. Beängstigend und frustrierend zugleich"

Noch schlimmer: Das weibliche Geschlecht hat ihrerseits eine solch absolut fehlerfreie Strategie im Verschleiern von eigenem - oft einfach nötigem - ausserehelichem oder sonstigem gegen alle moralverstossende Vergnügen entwickelt, dass besagtes von Ihnen sehr gut beschriebenes Organ, bei den Testosteronbesitzern gar nicht erst zur Zellreifung gelangt ist.

Im Gegensatz dazu, ist das Krähorgan bei Aufleuchten der Warnlampe des Lügendetektororgans umso ausgeprägter...

Von daher wissen wir auch, warum die männliche Spezies ein Fluchttier geblieben ist!!

#kuss von esperancefollie

Beitrag von babe2006 16.02.11 - 14:49 Uhr

Hi,

man kann das unter Chronik einsehen.... aber nicht immer... denn man kann auch Einstellen das die besuchten Seiten nicht gespeichert werden...

bei mir z.b. werden alle besuchten Seiten gelöscht nachdem ich meinen Brwoser schließe ;)

gehört ja keinem was an, wo ich rumsurfe...

Beitrag von lichtenstein 16.02.11 - 19:01 Uhr

Ääh, garnicht. Haben getrennte Rechner und fehlendes Neugierde-Gen.

Beitrag von lagefrau78 16.02.11 - 19:59 Uhr

Das ist mir auch schon aufgefallen. Allerdings beschäftigen mich dabei ganz andere Fragen.

Zum Beispiel, ob die betreffenden Damen nichts anderes zu tun haben. Also mal ehrlich - wie langweilig kann einem denn sein?! #kratz

Abgesehen davon bin ich zwar verheiratet, dennoch leben wir als zwei freie Menschen zusammen und sind jeweils für uns selbst verantwortlich. Ich habe nicht den Eindruck, dass ich auf meinen Mann aufpassen müsste. Ich glaube, er umgekehrt auch nicht. Das wäre mir auch viel zu anstrengend!

Hmmm, und nun kommt wahrscheinlich gleich die Frage, ob ich denn weiß, was mein Kerl den ganzen Tag so treibt, oder? Nein, weiß ich nicht immer. Aber ich bin mir sicher, dass es nichts mit hemmungslosen im Internet angebahnten Orgien zu tun hat.

Und wenn er jetzt dank meiner grenzenlosen Naivität zum notorischen Fremdgänger geworden ist? Dann habe ich mich in der Zwischenzeit wenigstens sinnvoll beschäftigt anstatt seinen Verkauf zu kontrollieren.

Achso, und noch ein Tip zum Schluss für die Betroffenen unter Euch: Beschäftigt Euch doch mal direkt mit Eurem Mann. Ich meine persönlich. Reden und so. Da erfährt man manchmal erstaunliche Dinge, die man beim Schnüffeln nie gefunden hätte.

Sorry fürs #bla, aber das musste mal raus. Ich verfolge diese Themen regelmäßig mit wachsendem Unverständnis. Und es würde mich (ganz ernsthaft jetzt) interessieren, wie man zu dieser Haltung seinem Partner gegenüber kommt.

Steine dürfen ab jetzt geschmissen werden. Ich werf zurück. ;-)

Beitrag von mab1972 16.02.11 - 21:23 Uhr

Also meine Erfahrung ist, dass die Herren es ebenso interessiert, wo die Damen so rumsurfen. Aber sie erzählen es halt nicht so offen rum. Vertrauen in den Partner ist zwar toll, aber manchmal siegt die Neugier (harmlos ausgedrückt).

Beitrag von lagefrau78 16.02.11 - 21:28 Uhr

Das hatte ich befürchtet... Aber wär ja auch bescheuert zu glauben, dass diese Zwanghaftigkeit, äh, Neugier, ein rein weibliches Phänomen ist.