Pflege nach Babyschwimmen

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von vhayleen 16.02.11 - 13:42 Uhr

Ich habe mich mit meiner Kleinen (11 Wochen) zum Babyschwimmen angemeldet und in 2 Wochen geht es dann auch los.

Ich freu mich da schon riiieeesig drauf!

Jetzt wollte ich mal fragen was ihr mir für Tipps für die Babypflege danach geben könnt.

Bisher wird meine Morgana lediglich mit Wasser gewaschen/Gebadet, zusammen mit einem Spritzer kaltgepresstem Mandelöl aus dem Reformhaus.

Also weder Feuchttücher, noch Cremes, Lotions.. etc.

Das Schwimmbadwasser ist nun aber mit Chlor versetzt und jede Menge Keine und so tummeln sich darin.

Wie soll ich das dann mit der Pflege danach halten?

Mit extra sanfter Seife abwaschen? Einölen? Eincremen? Reicht einfach nur Wasser + Öl wie bisher auch?

Was für Erfahrungen habt ihr denn gemacht?

Freue mich über viele Tipps

Beitrag von bobberla345 16.02.11 - 13:50 Uhr

Hallo,

also ich war ja mit meiner Emma (2jahre) auch zum Baby schwimmen da war sie aber schon bissi älter als deine Motte jetzt. Wir haben nach dem Schwimmen immer gemeinsam geduscht und ich hab sie mit einem duschgel für Babys gewaschen. Danach gecremt wie ich es zuhause auch immer nach dem Baden mache.

LG sonja die auch mit der Motte Paula jetzt kanpp 12 Wochen alt wieder zum Baby-schwimmen gehen will

Viel Spaß euch beiden ich fand es toll und meine Emma auch sie fand es immer super und war danach einfach nur noch #gaehn

Beitrag von sockikatze 16.02.11 - 14:06 Uhr

Wir waren auch beim Babyschwmmen als unser Mäuschen ca. 12 Wochen alt war. Ich hab sie danach immer gescheit abgeduscht (auch die Schwimmwindel abmachen!). Ich hab sie nicht mit Seife oder so gewaschen. Das war nicht nötig und es geht auch echt blöde wenn man selbst nass ist. Da es im Umkleideraum immer relativ kalt war hab ich sie immer schnell angezogen und wir sind nach Hause. Dort hab ich sie immer nochmal ausgezogen und eingecremt. Manchmal sind auch die Klamotten von ihr durch das umziehen im Bad bissel nass gewesen, die hab ich dann gleich gewechselt.

Wir hatten im Winter Babyschwimmen und unsere Maus war nicht einmal krank!

Viel Spaß

Beitrag von gussymaus 16.02.11 - 17:43 Uhr

nachd em schwimmbad werden unsere alle mit babyduschgel gewaschen und zu hause eingecremt - im schwimmbad fehlt mir die zeit dazu.

aber wir gehen auch nur ins salzwasser, nicht ins chlor, das ist mir zu fies für kinderhaut... da wir alle allergiker sind erst recht.