Wollen wir mal Hausmitteltipps sammeln?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von annibremen 16.02.11 - 13:53 Uhr

Hallo ihr,

da wir ja nun alle mit Medikamenten aufpassen müssen, dachte ich, wir könnten doch mal zusammentragen, was uns so an Hausmitteln bekannt ist, die man auch in der Schwangerschaft anwenden kann, oder?

Also ich bin für jeden Tipp dankbar, z.B. bräuchte ich dringend mal einen Rat, was ich bei Kopfschmerzen machen kann (bin allergisch gegen Paracethamol).

Mein Tipp bei Halsschmerzen: Mit Salzwasser gurgeln
Mein Tipp bei Sodbrennen: Kaiser Natron (lt. FÄ erlaubt).

LG Anni

Beitrag von itchy2904 16.02.11 - 13:56 Uhr

mein tip bei morgendlicher übelkeit: heißen kamillentee direkt nach dem aufstehen trinken
mein tip bei kopfschmerzen: kalte wickel auf die stirn und in den nacken legen


lg itchy + #ei 18 ssw

Beitrag von erbse2011 16.02.11 - 13:56 Uhr

Bei festsitztenden Husten: über nacht butter auf der brust schmieren und einwickeln. löst super den husten hat meine mama immer in der kindheit gemacht.

Kopfschmerzen: ganz viel trinken (kamillentee) und schlafen. falls das nicht funtioniert kopfmassage hilft auch ganz gut oder kalter waschlappen.

Beitrag von 0190kadett 16.02.11 - 13:56 Uhr

warmes Wasser trinken bei Verstopfung, am besten nach dem aufstehen:-)

bei mir hats geklappt;-)

Beitrag von chris1179 16.02.11 - 13:58 Uhr

Hallo,

gute Idee....

Meine Hausmittelchen für alle bisherigen Beschwerden sind:

- Salbeitee bei Halsschmerzen
- starker Kaffee + Zitronensaft bei Kopfschmerzen
- Haferflocken (ohne Milch) bei Sodbrennen (dauert etwas länger beim Kauen *g*)
- Nux Vomica bei Magenbeschwerden (hab ich aber nicht mehr)
- Magnesium als Schüssler Salze bei schmerzhaftem Ziehen der Mutterbänder (z. B. die Heiße Sieben)

Und gegen meine Rückenbeschwerden mache ich meine Übungen, die ich schon von meinem Bandscheibenvorfall kenne bzw. habe mir einen Sitzball zugelegt, auf dem ich abends oft sitze.

Lg Christina + Krümelchen (27+0)

Beitrag von shiningstar 16.02.11 - 14:02 Uhr

http://www.medikamente-in-der-schwangerschaft.de/
http://www.9monate.de/medikamente_in_der_schwangerschaft.html

Zu Deine Frage mit den Kopfschmerzen: Versuche es mal mit Minzöl aus der Apotheke, das wird auf die Stirnöl getragen

Bei Halsschmerzen kann man Emser Halstabletten nehmen, bei Sodbrennen Rennie.

Beitrag von saruh 16.02.11 - 14:03 Uhr

Pfefferminzöl auf die Stirn und Schläfen bei Kopfweh...oder ne Cola

Beitrag von germany 16.02.11 - 14:36 Uhr

Hallo,

gegen Kopfschmerzen hilft ein kalter, nasser Waschlappen auf der Stirn wunder! Wenn möglich hinlegen und schlafen.

Ich hab das Problem das meine Brust sehr groß ist seit der ss und meine Brutswarzen seit ein paar Tagen sehr weh tun und auhc außenrum seltsam aussehen. Hab zwar morgen Termin, aber meine Frauenärztin ist der Auffassung das schmerzen eben normal sind wenn man schwanger ist...



lG germany 18.ssw