Erstausstattungsbeihilfe Mutter und Kind Stiftung

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sternschnuppe215 16.02.11 - 14:06 Uhr

Hallo,

wer (ggf. Alleinerziehend), hat z.B. über Pro Familia bei der Mutter und Kind Stiftung Beihilfe für Erstausstattung beantragt und wie lange hat es ab Antragstellung gedauert?

Dank Euch für Erfahrungswerte

#winke

Beitrag von sarichen 16.02.11 - 14:10 Uhr

bin alleinerziehend und liege 50 euro über dem limit

zudem ziehe ich gerade um, brauche komplett für die ganze wohnung neue möbel und extra noch die erstausstattung.

ich schaff es finanziell gerade so, bis der zwerg da ist - stiftungen sehen das aber nicht und helfen auch nicht

Beitrag von sternschnuppe215 16.02.11 - 14:18 Uhr

hmm ich weiß auch nicht, die haben Ihre Berechnungsgrundlagen und daran halten die sich....

Daher weiß ich ja auch noch nicht ... und wollte wissen wie lang die Bearbeitung seit Antragstellung gedauert hat

#winke

Beitrag von sweetfay 16.02.11 - 14:17 Uhr

Hallo

haben die dir das nicht gesagt ab wann es gezahlt wird, oder auf den antrag müsste das stehen ab wann dir das zu steht.

soviel ich weiß bekommt man das ab der ohhhhhhhh lass mich nicht lügen 24ssw oder sogar ab der 27ssw, eins von beiden.

es kommt auch da drauf an wann die, die anträge rausschicken und selber den bescheid und das geld bekommen, danach wird es dann bearbeitet und weiter geleitet an die bedürftigen mütter.

ARGE geht schneller.

so weiß ich das.

LG sweetfay

Beitrag von sternschnuppe215 16.02.11 - 14:20 Uhr

nee die haben nix gesagt ... abgegeben habe ich den Antrag in der 17. SSW

Beitrag von sweetfay 16.02.11 - 14:25 Uhr

gibt es bei denen keine durchschrift???

bei der awo gibt es die, da wird aufgezählt was dir zu steht.
dann kann es noch abweichungen geben wenn man von Hartz4 bekommt, das entscheiden die dann ob du von denen trotzdem die volle summe bekommst.

so war das bei uns als ich den antrag damals bei meinen sohn gestellt habe, als mein mann noch zu wenig verdiente.

und bei einer freundin war das auch letztes jahr so.

ansonstens kannst du da anrufen und nach fragen.

Beitrag von angelpearl182 16.02.11 - 14:27 Uhr

bei uns wird es so gehandhabt, das es 6 wochen vor ET überwiesen wird. eigentlich sagen sie es dir auch.

Beitrag von sternschnuppe215 16.02.11 - 14:28 Uhr

ok, und wann werden die Bescheide ausgestellt?
Ich habe das in der 17. SSW beantragt...

Beitrag von sweetfay 16.02.11 - 14:31 Uhr

bei uns kurz bevor das geld kommt,

manchmal kommt auch das geld zu erst und dann erst der bescheid.

Beitrag von arlie123 16.02.11 - 14:36 Uhr

huhu,

ich kann es Dir nur von der Diakonie sagen. Da bekommst Du die erste Hälfte des Geldes ca 10 Wochen nach Antragsstellung (zur Zeit ca. 8 Wochen Bearbeitungszeit, dann nochmal ein paar Tage bis die Stiftung das Geld an die Diakonie und diese wiederum an Dich überwiesen hat). Die zweite Hälfte bekommst Du nach Geburt des Kindes, nachdem Du die Geburtsurkunde und eine Kopie der Geburtsurkunde bei der Diakonie vorgezeigt hast.

LG, Arlie

Beitrag von bergfan1979 16.02.11 - 14:59 Uhr

hallo,

ich habe einen antrag bei der mutter kind stiftung gestellt. es hieß man muß es bis zur 20ten ssw beantragt haben. hier kann man es auch länger beantragen. auf dem zettel von pro familia stand, das man es erst 6 wochen vor geburt bekommt. die frau bei der diakonie, die den antrag weiter schicken, meinte zu mir, das das aber in ca vier wochen ausgezahlt. wir bekommen 400 euro, weil wir noch einen antrag beim sozialamt stellen können.

lg bergfan und bauchzwerg( 17+4)