Weiß nicht mehr weiter und ist total deprimiert!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von mfa1205 16.02.11 - 14:40 Uhr

Hey Leute,
hatte euch ja bereits von meinem Problem erzählt. Und mittlererweile grübel ich nur noch vor mich hin. Nehme seit gestern Mönchspfeffer doch ob es was bringt, ist noch ne frage. Ich wäre so gerne schwanger. Und nun? Ist meine Schwester schwanger und ich sehe nur noch zu wie immer weiter und weiter der bauch wächst.
Mein Frauenarzt ist im Urlaub und ich muss warten. Warten ist echt das schlimmste an der ganzen Sache.

Beitrag von sneschana84 16.02.11 - 14:46 Uhr

Hallo,

leide klappt es bei uns auch noch nicht. Finde es auch sehr deprimierend, dass alle um mich herum schwanger werden (und mache haben schon ein zweites Baby bekommen). Und bei manchen denke ich mir: die haben es wirklich nicht verdient, da es nicht gewünscht war. Und wir? Wir wollen gerne ein Baby, aber es klappt nicht.
Aber wir dürfen nicht aufgeben, Kopf hoch und in den nächsten Zyklus :-)

LG

Beitrag von capri2008 16.02.11 - 14:50 Uhr

Hi
Ich weis zwar von deinem Problem nichts, aber ich kann mit deinem Gefühl des warten gut mitfühlen.
Um mich rum sind ganze 6 Mädels schwanger oder haben gerade ihr Baby bekommen. Und bei uns will es einfach nicht klappen. Dann kommen immer von allen diese blöden Sprüche, wie: lass den Kopf nicht hängen, du bist doch noch jung, dir läuft doch nichts weg....
Genau das kann man dann nun gar nicht hören....

Deswegen gebe ich dir jetzt besser keinen guten Rat... denn keine Bauchpinselei ändert was an unserem Wunsch, endlich schwanger zu werden. Ich versuche mich manchmal abzulenken, was nicht immer klappt.

Ich #liebdrueck dich ganz doll

LG C

Beitrag von 23sandra 16.02.11 - 14:51 Uhr

Kann dich voll verstehen, warten ist echt schrecklich.
Mein Freund und ich haben uns Mitte letzten Jahres dazu entschieden (gemeinsam) ein Kind zu bekommen, vor zwei Wochen hat er entschieden, dass er doch noch kein Kind will. Er fühlt sich noch zu jung, hätte sich mitreißen lassen und möchte sich sein Leben jetzt noch nicht verbauen. Ich war total sauer und enttäuscht, da ich mir schon länger ein Kind wünsche.
Für mich ist es momentan total schlimm die Kinder meiner Freundin (7, 4, 1) zu sehen oder die Nichte meines Freundes (3/4 Jahr).

Hoffe es klappt bald#liebdrueck