Örtliche Betäubung

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von anka87 16.02.11 - 14:44 Uhr

Hallo zusammen,

wegen einer Platzwunde am Kopf musste ich vorhin genäht werden.
Ich habe natürlich gesagt, dass ich schwanger bin. Daher wurde dann aufs Röntgen verzichtet.
Beim Nähen bekam ich eine Betäubung gespritzt.

Kann meinem Baby da irgendwas passieren?

LG
anka + #ei 18 SSW

Beitrag von tanni26 16.02.11 - 14:47 Uhr

Hallo,

du hast ja gesagt, dass du ss bist. Da haben die sicher Rücksicht genommen. Beim Zahnarzt ist ja die Spritze auch so ne Art örtliche Betäubung und nicht gefährlich.

Mach dir keine Sorgen, ich denk dass ist in Ordnung!

Gute Besserung!

Lg Tanja

Beitrag von anka87 16.02.11 - 16:03 Uhr

Danke! :-)

Beitrag von littleangel81 16.02.11 - 17:14 Uhr

hallo,
über diese problem hab ich mir neulich auch erst gedanken gemacht, ich bin in der 9ssw und vor 4 wochen wurden bei mir muttermale entfernt ( zu dem zeitpunkt, wusste ich noch nichts von der schwangerschaft). nun hatte ich auch bedenken, hab jedoch im i-net jetzt gelesen, dass eine örtliche betäubung wohl nicht schadet. werde beim nächsten FA termin meine ärztin gleich fragen, obwohl ich auch versucher mir deswegen keine gedanken mehr zu machen, da ich es soeh nicht mehr ändern kann.

LG Carmen#stern