Und es wiederholt sich und wiederholt sich..........

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von totaler mist 16.02.11 - 14:55 Uhr

Hallo

Ich gehör mit meinem Thema nicht unbedingt hier her aber ich möchte unerkannt bleiben.

Seit mein Exmann eine neue Freundin hat, lässt die Versorgung unserer gemeinsammen Tochter (6 Jahre) sehr stark zu wünschen übrig. Sie riecht extrem wenn sie von ihm kommt und ist teilweise auch wund im Intimbereich.

Wir sind mittlerweile seit 2 Jahren geschieden und seit 5 Jahren getrennt. Als er mit seiner letzten Freundin zusammen kam war genau das selbe Theater. Einmal war es sogar so schlimm das ich Abends mit ihr ins Krankenhaus musste wo dann auch von seiten der Ärzte der Verdacht auf sexuellen Missbrauch aufeinmal im Raum stand. Dieser konnte aber zum Glück nicht gehalten werden.

Ich weis nicht was ich machen soll. Mein Gefühl rät mir sie nicht mehr zu ihm zu lassen. Auch wenn sie eigentlich gerne bei ihm ist. Aber sie kommt jedes mal in einem Zustand zurück.....das kanns einfach nicht sein. Ich hatte damals auch das Jugendamt eingeschalten. Die Dame meinte mein Ex solle sich einfach mal von einem Kinderarzt die Körperhygiene zeigen lassen.... es gab dann auch noch mehrere Gespräche woraufhin es dann irgendwann besser wurde. Aber wie gesagt jetzt fängt das Theater wieder an. Ich hab doch keine Lust jedes mal dem in den Hintern treten zu müssen nur weil er meint er müsste sich jetzt nicht mehr richtig kümmern. Er hat sie nur alle zwei Wochen am Wochenende und selbst das scheint schon zuviel zu sein....

Was soll ich denn jetzt tun? Mir gehts hier ganz und garnicht um mich. Sondern schlichtweg um das wohl meines Kindes und das ist bei ihm im Moment scheinbar nicht gegeben.

Was würdet ihr denn jetzt tun?


LG

Beitrag von muggles 16.02.11 - 15:01 Uhr

Was sagt denn Deine Tochter dazu?

Claudia

Beitrag von totaler mist 16.02.11 - 15:04 Uhr

Naja sie geht gern hin. "Der Papa hat so tolle Spielsachen" allerdings kamen auch schon so Sätze wie: "Der Papa hat gesagt ich muss nicht mehr duschen und Zähne putzen weil es schon so spät ist"


Beitrag von windsbraut69 16.02.11 - 15:51 Uhr

Sie stinkt doch aber nicht von ein oder zwei Tagen nicht Duschen und wird davon auch nicht so extrem wund?!

Gruß,

W

Beitrag von gh1954 16.02.11 - 15:53 Uhr

Doch, wenn man dem Ex was am Zeug flicken will, passieren die erstaunlichsten Dinge. :-)

Beitrag von windsbraut69 16.02.11 - 15:58 Uhr

Das kann natürlich sein.

Ich hab jetzt ganz andere schlimme Gedanken im Hinterkopf gehabt ehrlich gesagt...

Beitrag von gh1954 16.02.11 - 16:02 Uhr

Die TE schrieb, dass sexueller Misbrauch ausgeschlossen wurde.

Beitrag von windsbraut69 17.02.11 - 07:07 Uhr

Ja, ich habs gelesen. Hoffen wir mal, daß das Hand und Fuß hat.

LG

Beitrag von mili21 16.02.11 - 16:38 Uhr

Ja, das kenne ich bei einem EX-Pärchen in unserer Clique, die Mutter motzt, sie müsse das Kind nach dem Vaterwochenende duschen, weil die Haare kleben. Er wäscht sie ihm nicht richtig aus, bzw. das arme Kind (5) muß sich selber duschen und er sitzt mit Kind bei uns, riecht an den Haaren, verzieht das Gesicht und fragt: Wann hat Dich Mama das letzte Mal geduscht?
Aua!!!#klatsch
Mili

Beitrag von windsbraut69 17.02.11 - 07:06 Uhr

Kaum vorstellbar, dass erwachsene Menschen, die es sich zutrauen, Verantwortung für Kinder zu tragen, sich so aufführen...

LG,

W

Beitrag von d4rk_elf 16.02.11 - 15:06 Uhr

Hallo,



ich mein mal über nen Wochenende, dann riecht ein Kinder sicher nicht extrem oder wird mit 6 Jahren wund im Intimbereich! Also meine Kinder stinken nicht wenn sie Freitagsmorgens duschen und dann vll erst am Sonntagabend wieder. Und auch auf der Toilette kann sich Deine Kleine doch sicher schon selber abwischen, oder?

Hast Du mal mit Deiner Tochter darüber gesprochen?
Und ich würde mein Kind sicher nicht zu ihm lassen sollte sich das nicht bessern und schon mal garnicht wenn es so schlimm ist das ich mit meinem Kind in die Notaufnahme muss!!
Und wie gesagt das kommt ja nicht von 1-2 Tagen sowas. Ich finde das mit dem Wund sein im Intimbereich sehr komisch, muss ich ganz ehrlich sagen. Auch das Dein Kind so extrem riecht, nach nur einem Wochenende!

Ich würde das ganz klar mit ihm klären und ihm sagen das sich das ändern muss, sonst würde ich die Kleine nur noch einen Tag zu ihm bringen. Also morgens hin, abends wieder nach Hause!

LG
d4rk_elf

Beitrag von sexy-hexe 16.02.11 - 15:15 Uhr

ein ähnliches problem haben wir auch nur das mein mann du sein könntest und seine ex dein ex.

also geh immer wieder aufs jugendamt und zeig ihr das,geh du auch nochmals mit ihr zum doc und lass dir ein atest geben.mit dem atest gehst du zum jugendamt.sag der frau oder den mann vom jugendamt das es so nicht geht.bestehe darauf das wenn es noch einmal vorkommt die kleine dann nur noch am tag bei ihm ist wenn überhaupt.

aber mit 6 jahren müsste deine tochter was hygiene betrifft doch selbstständig sein...

vielleicht hat sie ja auch ein pilz...lass es abchecken!

Beitrag von totaler mist 16.02.11 - 15:28 Uhr

Also an einen Pilz glaube ich nicht. Zumal sie nach 2 Tagen bei mir wieder normal aussieht. Und ich nichts mache als sie jeden Tag zu duschen und falls nötig Wund und Heilsalbe drauf schmieren.

Und ja was die Toilettenhygiene angeht ist sie selbstständig. Beim duschen stehe ich allerdings daneben und kucke das sie den Schaum auch richtig runterwäscht und sich auch zwischen den Beinen wäscht. Beim Papa muss sie das laut ihrer Aussage nicht.

Werde auf jedenfall gleich morgen früh wieder beim Jugendamt anrufen.

Beitrag von sonne.hannover 16.02.11 - 15:33 Uhr

na ja, ich halte es ja für unangebracht eine 6 jährige jeden Tag zu duschen oder ist sie Leistungssportlerin ? Ich glaube, dass Deine Ansprüche an Hygiene etwas zu hoch sind.

Beitrag von mili21 16.02.11 - 15:37 Uhr

Duscht Du Deine Tochter jeden Tag????
Also das mit dem Riechen wundert mich ehrlich auch, wenn mein Sohn (7) drei Tage nicht duscht, müffeln höchstens die Haare etwas, aber nicht extrem unangenehm. Irgendwas ist doch da merkwürdig???
Dass sie wund ist, verstehe ich auch überhaupt nicht. Ich hoffe, Du kannst das klären!
Mili

Beitrag von windsbraut69 16.02.11 - 16:23 Uhr

Na, wie würdest Du denn reagieren, wenn sie Dir berichtet, dass der Papa ihr hilft, den Schaum zwischen den Beinen wegzuwaschen?

Sorry, aber ich finde es NICHT normal, dass ein Kind in dem Alter innerhalb so kurzer Zeit so stinkt...
Vielleicht solltest Du sie mal ärztlich checken lassen, bevor Du wieder zum Jugendamt wackelst.

Beitrag von sneakypie 16.02.11 - 20:25 Uhr

Uff, ich dachte immer, zwischen die Beine soll man nicht mit "normaler" Seife/Shampoo etc., weil das die Scheidenflora zerstört. Hast du mal abgecheckt, ob dahingehend alles okay ist? Davon könnte sie natürlich auch wund werden. Klares Wasser sollte in ihrem Alter eigentlich noch reichen.

Gruß
Sneak

Beitrag von esperancefollie 16.02.11 - 16:32 Uhr

Hallo

Dein Bericht hat mir zu denken gegeben.

Darf ich fragen, wonach den deine Tochter riecht?? Ich meine, riecht sie halt nach eigenem Duft (Schweiss, nicht gewechselte Wäsche, Po nicht gewaschen ...).

Oder ganz andere Düfte die sie von deiner Wohnung nicht hat. Also als Beispiel Zigaretten, Parfüm, Kneippen- + Restaurantgeruch, Tiere ....

Weil ich kann mir auch nicht vorstellen, dass deine Tochter von 2 Tagen - sage ich mal untertrieben - lascher Erziehung scheinbar so auffällig riecht #kratz.

Oder bist du vielleicht einfach eine sehr sensible Nase??;-)

Hast du das Gefühl, dass sie weniger hört oder ausässiger ist, wenn sie vom Papa zurück ist (von wegen ... aber bei Papa muss ich das auch nicht etc.).

Vielleicht Stressschweissausbrüche??

Ich hoffe sehr, das lässt sich bald klären, so dass bei niemanden von euch mehr unbehagliche Gefühle auftreten müssen.

Vielleicht redest du nochmal ganz klar mit deiner Tochter und versuchst rauszufinden, ob sie ganz offen ist mit dir oder ob sie was bedrückt.

Drücke euch die Daumen.

Liebe Grüsse von der Maya #klee

Beitrag von asimbonanga 16.02.11 - 16:43 Uhr

Hallo,
was hat das eigentlich mit der neuen Freundin deines Ex-Mannes zu tun?
Wechselt deine Tochter täglich ihre Unterwäsche? Warst du mal dabei wenn sie sich nach der Toilette abwischt? Beherrscht sie das wirklich?Kann sie sich mit dem Waschlappen alleine waschen?Macht sie bei deinem Ex-mann vielleicht öfter im Freien ihr Geschäft?
Zwei Tage nicht duschen hat noch keinem Kind geschadet.
Ist deine Tochter gepflegter wenn er keine Freundin hat, oder wie soll man deine Aussagen interpretieren?

L.G.

Beitrag von gustav-g 16.02.11 - 18:13 Uhr

"wie soll man deine Aussagen interpretieren?"

Gar nicht, sondern so hinterfragen, wie du es gemacht hast.

#pro

Beitrag von asimbonanga 16.02.11 - 18:19 Uhr

Ich glaube die TE sucht nur ein Ventil.


#liebdrueck

Beitrag von ug2712 16.02.11 - 17:25 Uhr

Meine Tochter reagiert allergisch auf alle möglichen Duschgels, im Intimbereich.
Wenn da nicht richtig abgespült wurde, gibts Probleme.
Vielleicht liegt es ja daran.
Ich würde mal in Ruhe mit deinem Ex sprechen.

Beitrag von totaler mist 16.02.11 - 17:55 Uhr

Also bei manchen hier frag ich mich echt ob sie den Bullshit den sie von sich geben eigentlich auch selbst durchgelesen haben vor dem absenden..... wie schön wenn einige hier meinten sie wüssten was Phase ist.....echt armselig

Beitrag von asimbonanga 16.02.11 - 18:08 Uhr

Du hast gefragt was wir tun würden.Vielleicht beantwortest du mal die Fragen.

Beitrag von gh1954 16.02.11 - 18:21 Uhr

Kennen wir doch:

Köpfchen tätscheln = hilfreiche Antwort

Hinterfragen und eigene Meinung einbringen = Bullshit

#winke

  • 1
  • 2