Alternative zum Laufrad

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von lastrada 16.02.11 - 15:06 Uhr

Hallo,
Josefine ist im Dezember 2 geworden und sie steht eigentlich schon imer auf die Dinger. Jetzt wollten wir ihr eins zu Ostern kaufen, aber wir sind wie immer 5cm zu klein. Also sind wir uns jetzt grad gar net sicher was wir machen sollen. Das kleine kaufen wäre kein Problem und dann halt später (vllt. 3-5 Monate) ein größeres, aber wir zeiehen jetzt im März um und dort sind viele Berge und und anhöhen. da überlege ich gerade wie sinnvoll das dann überhaupt ist, werd ja net die ganze Zeit hinterherrennen wollen das sie nicht zu schnell wird oder das noch nicht gewonne Gleichgewicht ausprobiert und hinfällt. Wist ihr auf was ich hinaus will?? Hab ich vllt. grad einfach schieß?

Na ebenfalls wollt ich ger n mal wissen was ihr dazu sagt und was ihr empfehlen könntet. Wie sinnvoll ist in dem Alter das ding mit den 4 Rädern zu kaufen?? Händling, koordinationsarbeit, puh grad voll der knoten im Schädel

lg und danke schonmal fürs lesen

Beitrag von celi98 16.02.11 - 15:09 Uhr

hallo,

es gibt laufmotoräder, die sind kleiner un sicherer:

http://www.minimotola.de/
http://www.amazon.de/BIG-Spielwarenfabrik-80-005-6810/dp/B000CEZKPE/ref=pd_cp_toy_2_img

unser nachbarskind hat so eins, es ist stabiler, aber man muss schon richtig laufen, nicht wie beim bobby car.

lg sonja

Beitrag von sonne_1975 16.02.11 - 15:18 Uhr

Genau den Minimotola würde ich auch empfehlen, das Gefühl ist schon ganz anders, vorne nur ein Rad und hinten 2 Räder, die eng beieinander sind.

Beitrag von dschinie82 16.02.11 - 15:24 Uhr

Wir hatten auch erst so ein Motorrad und damit ist Tim auch super gut gefahren. Jetzt ist er 2 Jahre und 5 Monate und fährt seit seinem zweiten Geburtstag nur noch mit dem Laufrad. Haben das von Kettler. Es ist bissel kleiner und somit passte er mit 2 auch super rauf. Schnell fahren kann er damit schon, aber meistens geht es und er hört auch, wenn man sagt, dass er langsam fahren soll. Das Motorrad guckt er jetzt gar nicht mehr an, weils sich doch schwerer fährt als das Laufrad und er nun auch schon viel zu groß dafür ist... will damit sagen, dass diese Motorräder vielleicht auch schon bald zu klein sein werden...

Beitrag von sonne_1975 16.02.11 - 15:37 Uhr

Mein Grosser fuhr auch mit 4 sehr gerne mit seinem Minimotola, wir hatten allerdings die grössere Grösse, von 2 bis 5 Jahre.