Ziehen in der rechten Leiste

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ingelum 16.02.11 - 15:29 Uhr

Hallo zusammen,
bin jetzt in der 18. SSW und habe so ein komisches ziehen in der rechten Leiste. Wenn ich mich Nachts umdrehe, dann ist es so, dass es sich manchmal so anfühlt, dass da was aufreißt.
Mein Süßer liegt in der Tieflage und ich habe nun Angst, dass das schon Wehen sein könnten, oder spinne ich jetzt total?
Danke für eure Antworten.

Beitrag von heisuse 16.02.11 - 15:32 Uhr

Hallo,

ich habe das seit eineinhalb Wochen etwa auch, nur dass es bei mir eher ein Stechen ist und ich habe beim FA angerufen und sie haben mir dann erklärt, dass das die Mutterbänder sein müssten, die sich dehnen.
Ich denke, dass das bei Dir ähnlich ist.

LG Heike

Beitrag von marjatta 16.02.11 - 15:33 Uhr

Also einseitiges Ziehen würde ich nicht als Wehen interpretieren. Da hat Dein Krümel wohl gerade einen Wachstumsschub oder Du hast tagsüber einseitig zu stark belastet.

Wehen strahlen über den ganzen Bauch und in den Rücken aus, wie Mens-Schmerzen waren sie bei mir, nur heftiger.

Gruß
marjatta mit Sohn & #ei 18+5

Beitrag von tricimuc79 16.02.11 - 15:33 Uhr

Hallo,
also ich hab das auch seit Montag Nacht und laut meinem FA sind es Leistenschmerzen, die durch die Dehnung des Mutterbandes entstehen. Kann bis zur 24. Woche andauern. #schrei

Und Du spinnst nicht, ich hab das Gleiche gedacht....! #pro

LG Pat (16+4)

Beitrag von ingelum 16.02.11 - 15:36 Uhr

Danke für eure Antworten.
Bin jetzt ein wenig beruhigt.
LG Jenny