Unterleibziehen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kirsche82 16.02.11 - 15:41 Uhr

Hallöchen!

Ich habe mal eine Frage!

Ich habe seit Sonntag einen Druck, Ziehen und ab und zu immer wierder ein stechen im Unterleib. Eine Blutung ist gott seid dank nicht vorhanden. Die Beschwerden sind nicht ständig.
Ich habe sogar manchmal einen Druck im/am Schambein und in der Scheide.
Heute habe ich ganz wenig Ausfluss. Ich weis nicht, ob sich das auch von Tag zu Tag ändern kann?

Ich habe in monemt sehr viel stress. Bis her musste ich jetzt Montag durcharbeiten ( 11 1/2 std) Gestern habe ich es meinem Chef gesagt und heute darf ich da endlich eine Anzeige für eine Aushilfe in Teilzeit aufgeben.
( Situation auf der Arbeit ist so, das es 3 Chefs und 3 Helferin mit unterschiedlichen Arbeitsziten. Keine kann die andere richtig vertreten)

Mein Mann ist verständlicher weise tierisch sauer auf die ganze Situation, was mich auch belastet.

Ich bin echt kaputt und ich stelle mir halt die Frage, ob ich deswegen die Unterleibbeschwerden habe.

Richtige unterstützung bekomme ich von meinen Kolleginnen auch nicht. Was ich auch sehr schade finde.

Ich mache mich halt Sorgen. Was meint ihr?

LG Kirsche82

Beitrag von aiko.baumi 16.02.11 - 15:57 Uhr

Hey du,

Druck, Ziehen und Stechen hat ich am Anfang auch.. is glaub ich teilweise schon normal.

Trotzdem musst du aufpassen, dass du dir arbeitsmäßig nicht zu viel zumutest! Ich hatte in der Arbeit auch ziemlich viel Stress und hab auch definitiv zu viel gearbeitet! Man denkt am Anfang immer, dass das geht, aber mit der Zeit merkt man, dass es doch einfach was anderes ist, schwanger zu arbeiten!!
Überleg dir gut, wieviel du dir da zumuten kannst und willst!! Ich kann da nur aus Erfahrung sprechen..

Versuch dich auszuruhen!!!

Lg, Maria :-)

Beitrag von kirsche82 16.02.11 - 16:09 Uhr

War es bei dir auch so, das du eine zeitlang keine Anzeichen im Unterleib hattest und diese dann wieder kommen?

Beitrag von aiko.baumi 16.02.11 - 16:34 Uhr

Also den Druck und das Ziehen hab ich seit Anfang an immer wieder.. ab und zu. Manchmal wollte ich z.B. Spazieren gehen.. dann bin ich grad n paar Meter gegangen und musste wieder heim, weil alles so gedrückt und gezogen hat, dass es total unangenehm war. Am nächsten Tag hatte ich dann wieder gar kein Problem.
Das Stechen hatte ich nur am Anfang mal so 3 Tage am Stück. Da bin ich dann ins KH.. war aber alles ok.. waren damals anscheinend die Mutterbänder.