Mir ist üüüüübel...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von einfachich77 16.02.11 - 16:01 Uhr

Hallo ihr Lieben,

oh man, jetzt bin ich in der 36. SSW und seit gestern abend ist mir einfach nur übel. Übergeben muss ich mich zum Glück nicht. Habe aber immer das Gefühl, als wäre es besser, den Finger in den Hals zu stecken. Hatte auch heute morgen einmal Durchfall. Leider liegt mein Kleiner auch genau über dem Magen und drückt sich da ständig rein... Ergebnis - zusätzlich schlimmes Sodbrennen.

Nach Rückinfo bei meiner Hebamme habe ich mit meiner FÄ gesprochen und die meinte, es wäre nicht weiter tragisch und müsste nur beobachtet werden. Meine Hebamme will mich morgen früh sehen.

Ach so, Blutdruck ist normal und Wassereinlagerungen habe ich auch nicht und auch keine Oberbauchschmerzen.

Meint ihr, es ist lediglich eine Magen-Darm-Geschichte oder muss ich mir wegen einer SS-Vergiftung Sorgen machen und hat es dann Zeit bis morgen früh zu warten oder müsste da heute noch was geschehen. Bin gerade so verunsichert. Zumal ich auch nicht wirklich was runter bekomme.

LG

einfachich7

Beitrag von tani-89 16.02.11 - 16:26 Uhr

mir war bei dem ersten Kind ab der 34 SSW täglich Übel musste sogar speien ich hatte nichts es war normal.