Kniekehlen trocken, rot und schmerzen

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von lilalove 16.02.11 - 16:28 Uhr

Hi @ all,

ich hoffe ihr könnt mit weiterhelfen.

Ich habe mir letzte Woche Dienstag die Beine epiliert. Ok, es war nur ein Bein, weil dann der Akku leer war. Fertig epiliert, das Bein mit einem Massagehandschuh gewaschen und eingecremt. Es war eine normale Bodylotion mit Bräunungseffekt.

Einen Tag später habe ich gemerkt, das meine Kniekehle extrem rot und trocken ist. Und es schmerzte sehr beim abwinkeln.

Ich dachte mir, das ich mir ein bissl Haut beim epilieren eingeklemmt hätte. Habe die „entzündete“ Stelle mit Wund- und Heilsalbe eingecremt und es trat eine Besserung ein. Aber komplett war die rote Stelle nicht, aber es schmerzte nicht mehr.

So, jetzt gestern wieder epiliert, gleicher Ablauf wie letzte Woche und wieder die beschriebene Lotion genommen. Nachdem ich Angst hatte, wieder die Kniekehlen zu verletzen, habe ich diese großteils ausgelassen.

Und was soll ich sagen? Ich habe diesen Ausschlag an BEIDEN Kniekehlen....

Wisst ihr vielleicht woran das liegt? Muss dazu sagen, mache das ganze immer Abends, aber doch ein paar Stunden bevor ich schlagen gehe. Die Creme müsste eigentlich gut eingezogen sein. Aber kann es sein, das, dadurch, das ich mit angewinkelten Füßen schlafen, eine allergische Reaktion auftritt, weil keine Luft an die besagten Stellen kommt?

Wäre toll wenn ihr mir weiter helfen könnt.

Lg. lilalove

Beitrag von fibi7 17.02.11 - 12:25 Uhr

hallo du,

kniekehlen sind eine typische neurodermitisstelle. heißt jetzt nicht, dass du neurodermitis hast. aber vermutlich empfindliche haut...

durch das epilieren ist die haut gereizt, vielleicht verträgst du auch die creme nicht.

ich würde an deiner stelle mal das epilieren ohne diese creme probieren. und anstelle dessen was hautverträglicheres. z.B. cetaphil oder auch eine creme von excipial. von avene gibt es schöne sehr ahutverträgliche kosmetikprodukte...

zum abheilen kannst du dir eine creme mit einem leichtem hydrocortison aud der apotheke holen. die hilft ganzh gut und ist, wenn du sie nicht zu lange anwendest auch ohne die typischen kortisonrisiken, z.B.

http://www.medpex.de/sehr-trockene-haut-koerperpflege/hydrocortison-hexal-0-5-p2756647?q=hydrocortison&pn=1&fs=97.93&fp=1&fop=1

GUTE BESSERUNG!

fibi