132 Kilo und 1,67m, welches Kleid könnte man anziehen?

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von sammy7 16.02.11 - 16:45 Uhr

Hallo,
meine Msße stehen schon oben. Ich wollte mal fragen, ob es Kleider/Shirtkleider gibt, die bei diesem Gewicht noch einigermaßen ok aussehen? Ich weiß, dass ich dick bin. Ich trage eigentlich immer HOsen, würde aber vielleicht gerne mal was anderes anziehen. Habt ihr Tipps?

Gruß Claudia

Beitrag von hedda.gabler 16.02.11 - 16:53 Uhr

Hallo.

Ich habe jetzt keine Vorstellung, welche Konfessionsgröße Du trägst, aber schau Dich doch mal hier um ... die haben, wie ich finde, sehr schöne Schnitte, vor allem junge Mode und von üppigeren Freundinnen weiß ich, dass die Sachen ganz toll sind:

http://www.simplybe.de

Gruß von der Hedda.

Beitrag von rmwib 16.02.11 - 17:19 Uhr

Oh da sind ja echt süße Sachen dabei #pro toller Link #verliebt Fand da auch direkt was niedlich... geht ja aber ab 42 los #schwitz

Beitrag von schwarzesetwas 16.02.11 - 20:17 Uhr

Fies finde ich aber, dass die Models keine 42 tragen, sondern min. eine 36.

Nicht gut, um sich das an üppigeren Frauen vorzustellen.

Mir fehlt da die Fantasie für.

Beitrag von windsbraut69 17.02.11 - 07:29 Uhr

"Konfessionsgröße"

Das Wort merk ich mir.
Kommt in meine Sammmlung, direkt nach "Du bist eine Excel-Konifere"!

LG,

W

Beitrag von hedda.gabler 17.02.11 - 07:37 Uhr

#rofl#rofl#rofl

Beitrag von marion2 17.02.11 - 13:36 Uhr

Da gefällt mir mal was und dann bin ich zu mager?

#aerger

Beitrag von rmwib 16.02.11 - 17:17 Uhr

Schau mal hier:
http://www.ullapopken.de/ullapopken/de/uebersicht/default-0/kleider.html

Und ansonsten kann ich sagen, mit der Größe (ich meine Deine Länge) eher nix was bodenlang ist, das staucht zusätzlich und ansonsten vorteilhafte Regionen betonen. Hast Du ein schönes Dekollete, dann ruhig was mit einem schönen Ausschnitt, sind Deine Knie oder Oberarme sehr unvorteilhaft dann eher was drüber ziehen ;-) mein persönlicher Weggucker sind besonders im Sommer und im Urlaub Dicke, die solche Achselshirts anhaben und dazu dann Schwabbeloberarme wie andere Leute Schenkel #schwitz da kann und sollte man versuchen, von abzulenken ;-)

Die haben da bei Ulla Popken auch ganz tolle Tuniken und Longshirts, das ist zusammen mit schwarzer Leggings/Strumpfhose auch super möglich für Kräftigere ;-)

Beitrag von coffeefreak 17.02.11 - 08:32 Uhr

Hmm wenn ne tunika dann sicher keine Leggins/Strumpfhose darunter.
Leggins find ich schon bei Grösse 40 gewagt....

Beitrag von rmwib 17.02.11 - 14:42 Uhr

Wenn die bis zum Knie geht, ja. Ich geh mal nicht davon aus, dass sie als Dickere vorhatte sich so ein Miniding überzuwerfen ;-)

Beitrag von schnuffinchen 16.02.11 - 17:20 Uhr

Was ist das als Konfektionsgröße? 58/60 tippe ich mal.

Selbst wenn es in dieser Größe Shirtkleider gibt, sind die sicher nicht empfehlenswert. Aufgrund der Stoffbeschaffenheit und Deiner Figur wird auch ein locker geschnittenes Kleid aus Shirtstoff wie eine Pelle sitzen.

Ansonsten - warum versuchst Du es nicht mal mit einer langen Tunika plus Hose? Oder ein Kaftanartiges Kleid, darunter eine weitgeschnittene Hose?

Beitrag von sammy7 16.02.11 - 19:41 Uhr

Größe 56/58 habe ich. Und leider gar keine Ahnung von Mode. Trage täglich schwarze Stoffhosen und ein Sweatshirt drüber. Ich kanns aber langsam echt nicht mehr sehen...................

Beitrag von yasemin27 18.02.11 - 21:11 Uhr

ja ja sind ja fast meine daten . bin bissi größer ;-)

ich ziehe oft kleider an , aber drunter eine hose, oder tuniken. ich würde nie im leben ein kleid anziehen ohne eine hose drunter , ausser im garten wo mich keiner sieht.


schau mal bei otto , da bestell ich mir jeden monat etwas weil es dort immer wieder neue mode gibt die einfach zu mir passt

Beitrag von carinaa 17.02.11 - 09:08 Uhr

Dieser Beitrag wurde von den urbia-Mitgliedern als nicht angemessen bewertet und wird daher ausgeblendet.

Beitrag von sonne0410 17.02.11 - 09:47 Uhr

Ganz ehrlich, das ist unterste Schublade. Meinst Du damit ist der TE weitergeholfen? *kotzurbini

Beitrag von kiki.08 17.02.11 - 10:33 Uhr

Mein Gott wie arm #contra#contra

Beitrag von teufelchen67 17.02.11 - 10:46 Uhr

unterste schublade

Beitrag von sammy7 17.02.11 - 11:39 Uhr

Echt guter Vorschlag. Manchmal sollte man lieber gar nix schreiben..............#contra

Beitrag von asimbonanga 17.02.11 - 14:18 Uhr

Ich glaube die Userin hält sich für witzig.#augen

Beitrag von gruene-hexe 17.02.11 - 11:56 Uhr

Bist du ein fieses Stück! #contra Bah!

Beitrag von marie.lu 17.02.11 - 14:46 Uhr

dümmer geht es ja echt nicht *kotzurbani*

Beitrag von black-ice 17.02.11 - 15:09 Uhr

Lach mich rund..........#rofl das gleiche hatte ich auch gedacht, nur kein passendes Bild gefunden :-).

Ganz ehrlich, wer solche Maße angibt muß doch nen dummen Spruch bekommen,ne?

Beitrag von sammy7 17.02.11 - 17:54 Uhr

Schön, dass ich anscheinend alle schlank seid. Aber es gibt auf diese Welt auch dicke Menschen. Und ich bin der Meinung, dass ich nicht weniger Wert bin als ihr. Wenn ich mir manche Antworten anschaue, denke ich sogar, dass ich intelligenter bin als ihr mit euren blöden Antworten. Soll ich im Sack rum laufen, nur weil ich 132 Kilo wiege. Und stellt euch mal vor: Nicht jeder Dicke ist vom Fressen so dick. Es gibt auch Krankheiten/Medikamente, die zu extremem Übergewicht führen.

Beitrag von schwilis1 17.02.11 - 21:09 Uhr

LAss dich von dem einen blöden kommentar nicht ärgern. Meine Mama war stark übergewichtig, sie hat 20 jahre gegen den krebs gekämpft und viele medikamente nehmen müssen. und ist in der zeit ziemlich aufgegangen.

mich nerven diese diskreminierenden Sprüche immer... herrgott... mit ner Magersüchtigen hat fast jeder mitleid... bei jemanden mit übergwicht erntet man immer nur hohn... ich versteh die welt nicht.

Beitrag von leonie133 19.02.11 - 12:40 Uhr

ok, die Antwort war bescheuert, und es ist armselig, sich so lustig zu machen. Du hast schließlich eine ganz normale Frage gestellt.

Aber wieder mit dem berühmten "Es ist eine Krankheit, es sind Medikamente, es ist der Stoffwechsel etc." zu kommen, finde ich auch blöd. Ja, es gibt sicher Menschen, die nehmen sogar von Tee zu. Es gibt Medikamente, die das Gewicht verändern können. Aber -- entschuldige bitte -- nicht in diesem Ausmaß.

Es gibt einfach keine Krankheit, keine Medikamente, die einfach so Fettpolster entstehen lassen OHNE den Input (die entsprechende Ernährung) von außen, das ist Quatsch.

Ich lasse mich aber gerne eines Besseren belehren.

  • 1
  • 2