Faceebook!

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von Immer wieder 16.02.11 - 16:55 Uhr

Ich habe mich so sehr mit meinem Freund gestritten, dass ich im Moment das Gefühl habe wir kriegen das nicht mal wieder hin. #heul

Wir streiten uns sonst nicht. Aber ich habe schon ein paar mal gesagt dass ich es nicht mag und echt komisch finde, dass er immer von der Arbeit aus bei Facebook rein geht. Wenn er nach der Arbeit zu Hause ist, dann sitzen wir nebeneinander auf dem Sofa und sind stundenlang im Internet... KEIN FACEBOOK! Selbst wenn er eine Email bekommt dass er eine Nachricht auf Facebook hat, selbst dann geht er zu Hause nicht auf die Facebookseite.

Ich habe ihm x mal erklärt dass dieses Verhalten Misstrauen schürt und nicht wirklich zu einer gesunden Beziehung beiträgt. Er nickt dann (bei dem Thema) nur und das wars.
Das letzte Mal haben wir darüber vor einer Woche drüber geredet (absolut ruhig) und die letzten drei Abende zu Huase habe ich ihn immer wieder daran erinnert dass er ein Event für dieses Wochenende erstellen muss.. Hat er nicht gemacht. Aber heute auch der Arbeit natürlich!

Das war zu viel für mich, ich habe ihm eine Mail geschrieben dass ich sauer bin und er kein Vertrauen von mir Erwarten soll wenn er sich so ignorant verhält.
Seine Antwort (stocksauer!) "dann lösche ich das Event wieder wenn ich zu HAUSE bin! Damit du siehst dass du mir vertrauen kannst!"


Hä??? #kratz bin ich jetzt blöd oder er?? Das hat doch nichts mit dem Event zu tun?!?!? Wir haben noch ein paar Mail hin und her geschickt und das Ende vom Lied ist nun dass ich das Event nicht mehr sehe. Entweder er hat mich ausgeladen oder er hat es gelöscht.

Ich bin soooo wütend und sauer. kann mich Jemand verstehen? Und was soll ich machen? Ich komme ja offensichtlich mit reden nicht weiter.. #heul

Beitrag von lenamichelle 16.02.11 - 17:01 Uhr

Wenn sonst alles gut is bei euch,dann sei froh:-D

Beitrag von mitti8 16.02.11 - 17:03 Uhr

Warum bist du denn so mistrauisch? Das kanns ja wohl nicht sein, dass du nur wegen seinem Facebook-Logins so von der Rolle bist, oder?

Beitrag von ippilala 16.02.11 - 17:04 Uhr

Warum schürt es Misstrauen, wenn er auf Arbeit zu Facebook geht?

Willst du, dass er garnicht zu Facebook geht oder dass er auch zu Hause dort rumsurft oder dass er nur zu Hause dort ist?

Warum soll er denn gleich auf die Seite rauf, nur weil er eine Nachricht hat?

Beitrag von piper83 16.02.11 - 17:07 Uhr

Vielleicht hat er auf Arbeit net so viel zu tun und surft dort aus Langeweile... Nicht schön, kommt aber (wohl) vor. Warum sollte er Zuhause nach "verrichtetem Tagewerk" noch Stunden im Internet surfen? #gruebel

Beitrag von himbeerstein 16.02.11 - 17:08 Uhr

es ist doch nicht das Problem dass er auf der Arbeit zu Facebook geht... er geht NUR auf der Arbeit zu Facebook. Und das obwohl er zu Hause ohnehin ständig online ist.
Vielleicht muss ich dazu sagen dass er was flirten mit anderen Frauen kein unbeschriebenes Blatt ist. Ich war selber vor der Beziehung eine der "angeflirteten".. #cool

Beitrag von lenamichelle 16.02.11 - 17:10 Uhr

Wieso schreibst du erst in schwarz#kratz

Beitrag von litalia 16.02.11 - 17:09 Uhr

kannst du bei facebook in seine freundesliste schauen? ist da jemand weshalb du misstrauisch bist?

also merkwürig finde ich es eig auch wenn er zuhause partout NIE bei facebook rein schaut, selbst nicht wenn er nachrichten bekommt aber auf arbeit dafür sofort die facebookseite aufschlägt.

Beitrag von katjal 16.02.11 - 17:16 Uhr

Ohhhjeee mein armer Mann,

ich bin auch dauernd auf Facebook #zitter#rofl

Beitrag von himbeerstein 16.02.11 - 17:29 Uhr

Ich ja auch. Aber eben auch wenn er neben mir sitzt. ;-)

Beitrag von ahhhhjjjaaaaaa 16.02.11 - 18:25 Uhr



<<Ich ja auch. Aber eben auch wenn er neben mir sitzt. >>


hi,

also mein FB läuft auch immer den ganzen Tag...auch wenn ich nicht davor sitze...

aber Abends, wenn wir auf der Couch liegen, sind zwar die Laptops an, aber gesurft wird meistens auf anderen Seiten...

sehe es auch nicht ein, das ich mein FB genau dann aufmache wenn mein Mann neben mir sitzt. Es ist mein Account, dieser gehört ihm nichts an... Und nicht weil ich irgendwelche geheimnisse habe, oder mit anderen Männern flirte... sondern einfach weil es MEIN ACCOUNT ist, meine Privatsphäre und so is es nich nur mit FB sondern auch mitm handy...

unsere handys liegen immer offen rum, aber ich würde niemals in sein Handy schaun, NIEMALS... es gehört mir einfach nix an...

Das solltest du viell. auch akzeptieren... und wenn er flirtet lass ihn... wenn es nur beim flirten bleibt ist doch nix verwerfliches dran... Mailen, flirten ist doch nicht gleich Fremdgehen!!!!




Beitrag von carrie23 16.02.11 - 22:48 Uhr

Schön zu wissen dass es noch Frauen gibt die ihren Mann nicht kontrollieren wie die Wilden.
Danke...DU hast meinen Glauben in meine Geschlechtsgenossinnen wieder hergestellt#schwitz;-)

Beitrag von .roter.kussmund 17.02.11 - 10:57 Uhr

"dieser gehört ihm nichts an" #gruebel

beim ersten mal dachte ich noch... naja, ein verschreiber...

aber jetzt

"es gehört mir einfach nix an..." #schock bin ich echt (super, total) platt.

Beitrag von gh1954 17.02.11 - 11:29 Uhr

Ging mir auch so.


Beitrag von litalia 16.02.11 - 21:10 Uhr

ich auch ;-) ... aber das war ja nicht dass problem der TE sondern das es ihr merkwürdig vorkommt das er NUR auf arbeit bei facebook ist.

Beitrag von sissy1981 16.02.11 - 17:59 Uhr

Ist dei Freund nicht alt genug um selbst zu entscheiden, wann er auf welchen Seiten surft?

Wenn du ihn als untreuen (oder wie auch immer) Menschen vor eurer Beziehung kennengelernt hast, dann verstehe ich nicht, weshalb du mit ihm zusammen bist wenn du so wenig Vertrauen aufbauen kannst.

Das ist das A und O einer Beziehung!

Beitrag von silbermond65 16.02.11 - 18:20 Uhr

Wenn er nach der Arbeit zu Hause ist, dann sitzen wir nebeneinander auf dem Sofa und sind stundenlang im Internet...

Bestimmt das Internet euer Leben?
Muß ja ne komische Beziehung sein wenn es nur um diesen Internetkram geht.
Ich find diesen ganzen Streit einfach nur kindisch.

Beitrag von lichtenstein 16.02.11 - 18:54 Uhr

"Hä??? bin ich jetzt blöd oder er?? "

Ich glaube eher: Ich #kratz - denn ich bin nicht in der Lage, zu sehen, wo denn das Problem ist. Wenn er zuhause ständig auf Facebook wäre, würde es Dich doch garantiert auch stören. So macht er es bei der Arbeit, wo es zumindest Dich nicht stört (und seinen Arbeitgeber hoffentlich auch nicht)

Beitrag von kutschelmutschel 16.02.11 - 19:10 Uhr

oh mein gott #schock...mein mann geht von arbeit aus auch in eine internet community...ich werde ihm gleich mal paar uffe fingerz hauen #nanana

was erlaubt der sich, hinter meinem rücken, von arbeit aus MEIN profil zu besuchen #rofl

Beitrag von lagefrau78 16.02.11 - 19:20 Uhr

Es lebe die Erfindung der sozialen Netzwerke! Immer wieder erstaunlich, worüber man sich so streiten kann. Hast Du Langeweile? Was haben die Menschen bloß gemacht, bevor es diese Dinge gab?! #kratz

Es kann doch nicht Dein Ernst sein, dass Du Dich davon abhängig machst, von wo Dein Mann die Facebookseite besucht! Wobei es mir ernsthaft leidtut, dass Du Dir darüber offenbar Gedanken machen musst! Wenn solche Banalitäten bei Dir Misstrauen schüren, läuft es sonst vielleicht auch nicht ganz rund, oder? Nur so'ne Vermutung.

Manchmal fass ich es nicht.

Viele Grüße.

Beitrag von hummelinchen 16.02.11 - 20:45 Uhr

Kein einziger Beitrag, der sie ernst nimmt... Das finde ich schon sehr bedenklich....
Wo kommt ihr nur alle raus gekrochen... #nanana

Hat was von Mobbing, was ihr hier macht, Mädels... Aber wenn Teenys das machen, wird drüber geschimpft.... #nanana




schämt euch...................................... #klatsch









Also, hier ist es das Medium facebook. Wie auch immer die Story zustande kam, du fühlst dich nicht wahrgenommen und auch nicht verstanden...
Entweder liegt es daran, dass du nicht die richtigen Worte findet und nur "Du-Botschaften" sendest
oder
er will dich nicht verstehen...

Du solltest versuchen, ihm zu erklären, was genau mit dir passiert, was das Ganze mit dir macht. Und auch wenn er es nicht sofort versteht, bitte ihn, sich auf dich einzulassen.
Denn Eifersucht hat was mit Verlustängsten zu tun und die gilt es zu bearbeiten...

Ich kann dich verstehen, so ein Verhalten schürt deine Sorgen. Doch du musst versuchen mit ihm zu reden, mit ihm daran zu arbeiten.
Wenn ihr eine gute Beziehung habt, dann schafft ihr das auch...

Und lass dir von niemandem einreden, deine Wahrnehmung sei eine falsche... Du bist du und das stört dich... Arbeite daran...



lg Tanja






Beitrag von lagefrau78 17.02.11 - 09:13 Uhr

Ich habe die TE durchaus ernst genommen. Das habe ich auch geschrieben.

Deswegen darf man doch wohl Unverständnis für den Auslöser des Problems äußern, oder? Denn dass erwachsene Menschen ihre Lebenszeit und Energie damit verschwenden zu kontrollieren, was der Partner im Internet so treibt, kann und will ich nicht begreifen. Der Einfluss, den viele soziale Netzwerke auf ihre Nutzer haben, macht mich einfach ärgerlich. Ich denke das ist legitim und gehört hier auch hin.

Ich bin überzeugt davon, dass den Ängsten ein 'wirkliches' Problem in der Beziehung zugrunde liegt, auch das habe ich geschrieben.

Du hast recht - viele haben sich einfach 'nur' abfällig geäußert. Dazu zähle ich mich nicht. Aber dass diesem Facebook-Blödsinn viel zu viel Bedeutung beigemessen wird, darf man sagen, denke ich.

Beitrag von hummelinchen 17.02.11 - 20:46 Uhr

Ich habe gerade noch einmal nachgeschaut, besonders respektvoll war dein Beitrag nicht... Mag sein, dass du sie ernst genommen hast aber das kam nicht zum Ausdruck..

Kinder dieser Welt wachsen mit diesen Medien auf. Sie haben für junge Menschen eine ganz andere Bedeutung als evtl. für uns.
Und grundsätzlich geht es hier nicht um Facebook - das war der Auslöser. Es geht um aufkeimende Zweifel, die der Freund nicht zu widerlegen vermag. Das widerum würde mich auch stutzig machen...

Und eine Äußerung wie "Ich fasse es nicht" ist abfällig...

lg Tanja

Beitrag von andoura81 04.03.11 - 06:01 Uhr

Super, dass das mal jemand sagt!! Sehe ich genauso*

Beitrag von carrie23 16.02.11 - 22:46 Uhr

Nein ich kann dich nicht verstehen.
Ich verstehe generell Frauen nicht die alles kontrollieren wollen was der Partner tut und es trägt eben NICHT zu einer gesunden Beziehung bei wie du dich verhältst.
Ich gucke gar nicht was mein Mann in Facebook oder MSN schreibt, ich habe sogar kein Problem wenn er mit seiner jungen Kollegin lernen geht und ich habe NOCH NIE sein Handy kontrolliert.
Warum? Weil ich ihm vertraue und DAS ist für mich eine gesunde Beziehung.
Übrigens funktioniert es so auch umgekehrt.

  • 1
  • 2