Geländetauglichen Buggy / Sportwagen

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von felizz 16.02.11 - 17:11 Uhr

Hallo,

ich bin auf der Suche nach einem geländetauglichen Buggy oder Sportwagen. Momentan nutzen wir noch den Kinderwagen(Teutonia) von unserem Großen, der ist für die Stadt und normale Wege supertoll und wir können ihn auch als Sportwagen nutzen. Jetzt hätte ich aber doch gerne was Wald-und Wiesentaugliches, wir sind ständig draußen und wenn der Kleine sitzen kann, soll jetzt noch ein kostengünstiges, luftbereiftes Gelände-Superteil her. Außerdem leicht zusammenklappbar und kofferraumfreundlich. Ich möchte eigentlich nicht mehr als 200 Euro ausgeben. Hab schon ein bisschen gestöbert, aber bisher nichts ordentliches gefunden.
Habt ihr Ideen?

Danke
Felizz

Beitrag von gussymaus 16.02.11 - 17:16 Uhr

buggy und geländetauglisch schließt sich schon mal aus...

warum nimmst du denn nicht weiterhin den kinder-sportwagen?!

aus dem auto raus brauche ich nur selten einen wald-wagen, für das eine mal packe ich den kinder-wagen ein. Meist geht es aber mit dem auto in die stadt oder so und da tut es ja auch ein günstigerer buggy...

ich hab den herlag lucca, bin sehr zufrieden damit, nur geländetauglich ist er nicht wirklich... für einen schönen waldweg tut er es schon noch, aber mit viel buckelpiste ist das auch nichts... würde ich von einem 100€ buggy aber auch NIE erwarten...

mit ist in den 8 jahren als mutter noch kein geländetauglicher buggy untergekommen... ich würde für offroad den sportwagen behalten...

Beitrag von susasummer 16.02.11 - 19:16 Uhr

Ist der große Wagen nicht geländetauglich?
Ich finde den emmaljunga scooter toll fürs gelände.Ist aber nochmal teurer als 200.der liegt bei 270ca.Und er ist eher ein sportwagen,als ein Buggy.
Aber ich kenne auch keinen geländetauglichen Buggy.
lg Julia

Beitrag von hoffnung2011 16.02.11 - 19:44 Uhr

Da erwatest u fast unmögliches..Qualität hat seinen Preis..ich hatte jogger von Hauck...den haben wir mit dem Hund im ald und Wiesen genutzt, war an sich nicht schlecht aber keine hohe Qualität..

ich habe für Schnee Xy....wir wohnen auf em Lande...ein Quinny Freestyle aber er ist auch leicht über 200 euro

Beitrag von kaeferin 17.02.11 - 13:23 Uhr

Genau mit dem selben Thema musste ich mich jetzt auch auseinandersetzen und es gibt nur wirklich einen guten und zwar von TFK den Twist oder Joggster.Da kommst Duaber mit 200Euro nicht hin. Neu um die 400.Gibt es bei Spielemax oder Babywalz.Oder kostengünstiger Ebay. Aber sind wirklich zu empfehlen.Ich hab mir echt viele angeschaut und getestet.Handhabung ist einfach ,nehmen nicht viel Platz weg ,fahren gut und haben schon mal eine breitere Rückenfläche als andere.Der Twist ist auch für 25kg ausgelegt.Guck einfach mal unter www.buggy.de.Wir haben uns alternativ dann für den buggster von TFk entschieden ,aber nur weil der meinen Mann einfach besser gefallen hat.Geht auch sehr gut für unsere Wege.Hoffe ich konnt Dir helfen.Lg Annett