Er brauch/will sein Schnuffeltuch

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von nalle 16.02.11 - 17:22 Uhr

hallo Mädel


Mein Sohn braucht seit einigen Tagen immer sein Schnuffeltuch zum schlafen.

Was ich ja ganz toll und süss finde.

Aber bis er in den Schlaf gefunden hat,zieht er das Tuch erstmal zig mal durchs Gesicht .Bis er es dann in die richtige Position gezogen hat.

Nun bleibe ich meistens immer dabei stehen,weil ja die Angst im Nacken ist er schläft ein wenn das Tuch auf seinem Gesicht liegt.

Aber wenn ich daneben stehe,wird das nichts mit dem einschlafen.Dann schaut er mich an und lacht nur.


Jetzt teste ich es gerade aus,indem ich aus dem Zimmer gehe ABER alle 2 min schauen gehe.

Meint Ihr es könnte etwas passieren ?

Also es ist kein dickes Tuch ..es ist ca. 15x15 cm wo oben ein kleiner Hasenkopf dran ist.


Wenn das Tuch mal auf seinem Geicht liegen bleibt,dann weint er.

Aber irgenwie wollte ich sowas nie,also das er ein Schnuffeltuch benutzt.

Meine Tochter hatte es damals auch nicht und mein Mann ist auch ein Gegner davon,gerade weil ja was passieren könnte.

Wie macht Ihr das denn ?


lg

Beitrag von redrose2282 16.02.11 - 17:30 Uhr

huhu

also meiner schläft auch nur mit diesen spucktüchern am kopf ein. und ganz wichtig... seinem blauen nilpferd. die tücher nehme ich weg, sobald er eingeschlafen ist. das nilpferd hat er immer im arm.

vielleicht gehst du aus dem raum und wartest, bis er eingeschlafen ist und nimmst es dann weg.

für uns war das eine ganz klasse lösung, weil er ohne diese tücher gar nicht einschläft.

lg red (noch auf der abeit), die sich total auf zu hause freut

Beitrag von kleinemiggi 16.02.11 - 17:31 Uhr

Meine Maus brauchte anfangs auch immer ein Tuch. Mittlerweile mit 11 Monaten nicht mehr...

Ich habe es ihr meist an ihre Wange gelegt und dann ist sie auch eingeschlafen. Anesa hat jedoch eine Kamera in ihrem Zimmer, so dass ich immer beobachten kann, was in ihrem Zimmer so passiert und musste nciht alle 2 minuten rein.

Ich denke, solange die Nase frei ist, kann nichts passieren. Und solange er es sich ncit um den Hals wickelt und sich dann dreht oder so.. Ich würde ein Ende am Bettchen festmachen (wie eine Decke) so kann er sich nicht damit drehen.

Beitrag von kleinemiggi 16.02.11 - 17:33 Uhr

ach, es ist ja so ein kleines... habe ich jetzt erst gelesen. dann hat sich das mit dem befestigen erledigt :-)

Beitrag von gussymaus 16.02.11 - 17:32 Uhr

ich hab derlkei schnuffeltiere nie im bett geduldet. meine hatten alle3 ihr schnuffeltuch, also eine mullwindel. die ist mMn so dünn dass ein kind nicht binnen weniger minuten drunter erstickt. alle paar minuten gehe ich gucken und wenns drauf liegt leg ich es halt dabneben - wenn sie erstmal eingeschlafen sind ist es eh unwichtig...

die große nutzt ihrs noch viel, aber mit 2jahren schafft sie das auch wegzuwurschteln.

bei dem dünnen mulltuch hab ich da wenig sorgen. schnullerkette gibts aber auch nur tagsüber (dann ist die am schnuffeltuch und Gaaaanz wichtig ;-) für meine maus) dickere tücher würde ich einem baby nicht im bett lassen..

Beitrag von kullerkeks2010 16.02.11 - 18:07 Uhr

Also mein Kleiner hat sein teddy und sein schnuffeltuch (auch so ein halstuch)

Ich gebe ihm das schnuffeltuch auf der rechten seite und den teddy auf der linken seite...meistens nimmt er sein teddy und drückt ihn ins gesicht...ich geh dann raus und warte bis es still im zimmer ist, dann geh ich leise rein und schau ob er schläft, wenn ja nehm ich ihn das schnuffeltuch sachte weg und mach die tür zu;-)

Den teddy lass ich ihn seit neusten...er merkt wenn ihm was stört und zieht es sich vom gesicht weg...

Vielleicht reicht ihm ja auch ein teddy...der ist groß und dabei kann er sich nicht einklemmen und ersticken oder so...

LG Janine

Beitrag von yozevin 16.02.11 - 18:23 Uhr

Huhu

Unsere Tochter brauchte als Baby immer ein dünnes Stofftaschentuch auf dem Gesicht, um einschlafen zu können.... Anders hat sie nie geschlafen! Wenn sie dann geschlafen hat, ist einer von uns rein und hat es ihr vom Gesicht genommen, sie hat dann weiter geschlafen und gut war.... Vielleicht eine Alternative gegen ein doch relativ dickes Schnuffeltuch?

LG