40+4 Wann gehts los??

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von autofrau 16.02.11 - 18:49 Uhr

Hallo an alle, mein Termin war 12.02.11. Bis jetzt hat sich nicht viel getan. Heute morgen um 11 löste sich der Schleimfropf, ich hatte leichte Schmierblutung was jetz aber wiedern weg ist. Habe auch nur 3 leichte Wehen in einer Stunde. Wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht und wie lange hat es dann noch bis zur Geburt gedauert? Heute vor 3,5 Jahren kam mein erstes Kind zur Welt. Damals löste sich da Ding erst unter heftigen Wehen ca. 12.00 Uhr und 19.22 Uhr war das Baby da. Im Moment habe ich aber keine heftigen Wehen. Sitze noch Zuhause und warte.

Grüße an alle#winke

Beitrag von sannifee83 16.02.11 - 21:22 Uhr

Hallo,

ich habe bei 40+6 entbunden. Wehen bekam ich schon nachts gegen 2:00 Uhr (alle 20 min). Gegen 9:00 war mal eine Wehenpause von
1 1/2 h, da sind wir spazieren gegangen. Bis ca. 13:00 Uhr wurden die Abstände kürzer bis auf 10 min. Zu jeder Wehe hatte ich Durchfall. #schwitz#schwitz#schwitz
Sind dann gegen 13:30 Uhr in die Klinik gefahren. Im Auto hatte ich dann Wehen alle 7 min und ich mußte echt "hintenrum" alles zusammenkneifen.#zitter#zitter#zitter
In der Klinik wurde ich untersucht und dann nochmal 2 h spazieren geschickt da mein Muttermund nur 2 cm auf war.
Den Schleimpfropf habe ich dann gegen 17:00 Uhr im Kreißsaal verloren.
Die Fruchtblase wurde so ca.18:00 geöffnet. Zuvor hatte ich noch einen Einlauf bekommen.
Mein Sohn kam 21:03 Uhr zur Welt.#verliebt

Ich wünsche Dir auf jeden Fall eine wunderschöne Geburt, vielleicht liest Du meine Antwort ja auch schon gar nicht mehr und bist schon auf dem Weg in die Klinik.#pro#pro#pro

#winke Sanni mit Julius (7 Wochen)

Beitrag von autofrau 16.02.11 - 21:34 Uhr

Na schön das sich jemand meldet, sitz schon immer vorm Rechner und schaue. Wie gesagt sitz noch zuhause. Mal sehen wie es wird. Danke für die nette Antwort. Dir alles Gute mit dem kleinen. Grüße Katharina aus Gera, könn gern in Kontakt bleiben, würde mich sehr freuen, kann dir sicher bald von der Entbindung berichten. Ach wenn ichs doch schon hinter mir hätte- weiß ja wie es ist, meine große ist ja schon 3- 16.8.07, wird sicher nichts mehr mit 16.2.11

Grüße aus Thüringen#zitter

Beitrag von kleinerlevin 16.02.11 - 21:51 Uhr

Ich will dich mal ärgern.;-)

Du bist ja keine Erstgebärende #winke

40 +11 eingeleitet eingeleitet eingeleitet Kaiserschnitt

Nein keine Panik, ich wünsche dir das es in 4 Tagen also am 20.02.2011 losgeht. Ist ein hübsches Datum.
Alles Gute Annette

Beitrag von murmel79 16.02.11 - 21:58 Uhr

Also meine zweite Geburt ohne Einleitung bei 40+6. Ganzen Tag unregelmäßige nichtschmerzhafte Wehen! Ab 16 Uhr regelmäßig alle 11 Minuten.... Immer noch nicht schmerzhaft! Mein Mann meinte wir sollten fahren... Um 19:15 die ersten leichten schmerzhaften wehen. Muttermund bei 5-6 cm..... Um 20:48 Uhr war sie da.... Also drücke die Daumen!

Beitrag von autofrau 17.02.11 - 16:57 Uhr

Hey Murmel 79 bin ja heut schon 40+5, hatte die ganze Nacht Wehen, war heut früh beim doc, alles wieder ruhig, MM noch zu, sitze mal wieder zuhause und warte...

#zitter#zitter#zitter#zitter#zitter#zitter#zitter#zitter#zitter#kratz

Beitrag von taima 17.02.11 - 14:34 Uhr

Mein et war am 14.02... und bis auf ab und an ein paar mini wehen passiert hier so gar nichts... Bin total frustriert haha...

alles gute :)

Beitrag von shivalu 18.02.11 - 20:12 Uhr

Ich hab bei 41+0 entbunden. Eigentlich sollte um 6:30 eingeleitet werden, doch um 2:30 bekam ich plötzlich Wehen und gleich alle 10 Minuten.
Auf der Welt war sie dann um 1:05 am nächsten Morgen.

Schleimpropf hab ich übrigens eine Woche vorher verloren.

Also es geht manchmal echt fixer als man denkt, aber kann dich schon verstehen, hab auch gewartet wie blöd ;)

Beitrag von tonga2011 18.02.11 - 21:35 Uhr

Hallo

leider kann ich Dir da acuh nicht weiterhelfen da ich noch nie ein Baby bekommen habe und mich jetzt erst in der 31ssw befinde.

Trotzdem bin ich mir sicher das es bestimmt nicht mehr lange dauern wird bevor es losgeht!

Ich wuensche Die alles Gute fuer die Geburt und ein wenig mehr Geduld

LG Tanja