Trinkmenge bei 15Wochen

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von annacover 16.02.11 - 19:59 Uhr

Hallöchen!
Habe mal Fragen an die Flachenmamis...
Mich beschäftigt eigentlich schon seit Wochen das Trinkverhalten bzw. die Trinkmenge meiner Maus. Sie wird am Freitag 15Wochen alt und trinkt eigentlich auch schon seit WOCHEN ihre 800-900ml (meistens 180ml pro Mahlzeit) am Tag (mal mehr mal weniger).
Bis vor einigen Tagen hat sie uns mit Schlaf bis 8Uhr verwöhnt. Seit drei Tagen wird sie um 5Uhr wach.
Wir haben es jetzt mal mit 200ml versucht, jedoch bekommt sie davon Bauchweh.

Achja, über den Tag kommt sie so alle 3,5-4,0 Stunden, abends (17-18h)hat sie komischerweise schon nach 2Std. Hunger.

Jetzt meine Fragen:
1. ist die Trinkmenge okay?? Ich finde es ziemlich viel, sie hat auch ímmer so einen "dicken" Bauch danach.
2. bekommt die mittlerweile zu wenig Milch, da sie jetzt früher kommt?
3. warum ist der Hunger abends größer??

Ich hoffe, Ihr versteht meine Fragerei...und bitte nicht falsch verstehen, ich beklage mich nicht wegen 5Uhr, versuche es mir nur zu erklären :-)

Vielen Dank schonmal und liebe Grüsse
Anja mit Greta;-)